Denkschubser   |   

Zu einer Blitzkarriere kommt es selten ohne Donnerwetter.    Rupert Schützbach

24.09.2021

 Pressemeldung  21.07.2021

In Japan auf Reisen – Hygiene erleben

Die Welt blickt anlässlich der Olympiade 2021 nach Japan. Und wer reisen darf, trifft in Japan vielerorts auf eine Badkultur mit ausgeprägter Hygiene. Im Mittelpunkt steht, für Europäer noch ungewohnt, das Dusch-WC oder WASHLET™, wie es in Japan meistens genannt wird.
Wer nach Japan reist, begegnet auf Schritt und Tritt dem japanischen Sanitärunternehmen TOTO. Bereits am internationalen Flughafen Narita Tokio finden Reisende ein hygienisches Dusch-WC vor. Foto: TOTO

Olympia 2021 steht bevor! Nur wenige Gäste reisen aufgrund der bestehenden Einschränkungen nach Tokio. Doch sie dürfen sich darauf freuen, bereits bei der Anreise mit typisch japanischer Sauberkeit in Berührung zu kommen. Vor allem in den öffentlichen Sanitärräumen. „Toiletten sind ein Symbol für Japans weltberühmte Gastfreundschaftskultur“, so die Nippon Foundation auf ihrer Website tokyotoilet.jp/en/. Die Stiftung initiiert und begleitet unter anderem Projekte im sozialen Bereich. Sie hat TOTO für die Ausstattung öffentlicher Toilettenhäuser in Tokio an Bord geholt, die von international bekannten Architekten gestaltet wurden. Doch nicht nur dort, bereits bei der Anreise in den Flugzeugen japanischer Fluggesellschaften und bei der Ankunft am internationalen Flughafen Narita Tokio finden Reisende ein hygienisches Dusch-WC und andere Sanitärprodukte von TOTO vor.

Wer mit einer der japanischen Airlines anreist, findet bereits im Flugzeug ein WASHLET™ vor. Und bald darauf bei der Ankunft am Internationalen Flughafen Narita in Tokio. Bereits im Wartebereich des Terminal 2 genießen Reisende die ausgeprägten Hygienekultur in Japan, die eng mit dem Unternehmen TOTO verbunden ist, dem unbestrittenen Marktführer von Sanitärpodukten in Japan und mit den meistverkauften Dusch-WCs weltweit. Wer hier auf die Toilette geht, kommt in die 145 Quadratmeter große Gallery TOTO. Einen Ort mit Aufenthaltsqualität, der zum Bleiben einlädt und mit Dusch-WCs von TOTO, den WASHLET™, ausgestattet ist. Danach begleitet den Reisenden das Dusch-WC während seiner gesamten Aufenthaltsdauer in Japan. Ob er ein Hotel bucht, mit dem Zug fährt, ein Restaurant besucht, eine öffentliche Toilette betritt oder in Kultureinrichtungen auf die Toilette geht – überall wird er ein Dusch-WC vorfinden.

Beim Gang zur Toilette wird in Japan absolute Sauberkeit und Hygiene erwartet. Bevor das Badezimmer betreten wird, müssen zum Beispiel die Schuhe gewechselt werden. Das gründliche Händewaschen, das saubere Verlassen des Ortes, damit ihn der nächste beim Eintreten makellos sauber vorfindet, all das gehört zu den Selbstverständlichkeiten, wenn man sich im japanischen Alltag bewegt.

Vorsprung in Hygienefragen
„Die japanische Toilettenkultur ist von der unsrigen so weit entfernt wie wir vom Mittelalter“ kommentierte das deutsche Wochenmagazin die „ZEIT“, das sich vor kurzem mit den Vorzügen japanischer Dusch-WCs und insbesondere mit den WASHLET™ beschäftigt hat. Nicht nur der Autor des Beitrags, auch die Japaner selbst sind davon überzeugt, in Hygienefragen im internationalen Vergleich einen Vorsprung zu haben. Und das ist kein Zufall. In Japan gibt es den Begriff Omotenashi, der sich mit „Gastfreundschaft“ oder auch „Höflichkeit“ übersetzen lässt. Aber Omotenashi ist mehr als pure Gastfreundschaft. Der Geist von Omotenashi liegt in kleinen Gesten und Aufmerksamkeiten, wie sie zum Beispiel auch bei einer Teezeremonie zum Ausdruck kommen können. Es geht darum, eine Atmosphäre zu schaffen, in welcher der Gast sich wohl und geborgen fühlt. Omotenashi lässt sich problemlos auf das Badezimmer und Toiletten übertragen.

Sauberkeit in öffentlichen Sanitärbereichen
Das Prinzip von Komfort und Sauberkeit gilt in Japan auch für öffentliche Toiletten. Daher konnte auch nur in Japan das herausragende Projekt The Tokyo Toilet der Nippon Foundation entstehen. Im Tokioer Stadtteil Shibuya entstanden dabei 17 Toilettenhäuser, jedes für sich genommen ein architektonisches Kunstwerk. Entworfen wurden diese Objekte unter anderem von so hochkarätigen Architekten wie Shigeru Ban, Tadao Ando oder Kengo Kuma. TOTO durfte mit seinen Produkten zur Innenausstattung beitragen, unter dem Leitsatz universal nutzbare Toiletten zu schaffen, für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, für jedes Alter, für Frauen, Männer, Kinder und Familien. So sind öffentliche Toiletten entstanden, in denen sich jeder wohl und sicher fühlen kann.

Bereits seit 40 Jahren stellt das japanische Traditionsunternehmen, das weltweit zu den führenden Unternehmen in der Produktion von Dusch-WCs zählt, die WASHLET™ her (der Kunstname leitet sich her aus den Begriffen Let‘s wash). Das Dusch-WC hat seither in Japan in die meisten Haushalte Einzug gehalten. Diese Dusch-WCs, die neben der Intimreinigung mit warmem Wasser über eine ganze Reihe an Hygiene- und Komforttechniken verfügen und ein unvergleichliches Gefühl von Sauberkeit vermitteln, sind in Europa auf dem besten Weg, sich mehr und mehr im Alltag durchzusetzen. Das hat auch mit der noch andauernden Pandemiesituation zu tun, die Hygiene stärker in den Vordergrund treten lässt. Ebenso ist die Bereitschaft gestiegen, mehr Geld für Renovierung auszugeben und in ein Dusch-WC zu investieren.

Ein Hauch von Japan ins Badezimmer holen
TOTO hat seit seinem Eintritt in den Europäischen Markt vor 12 Jahren eine große Palette an Dusch-WCs in allen Preisklassen in Europa eingeführt, so dass man sich nun die japanische Badkultur mit Ihrer Hygiene und Ihrem Komfort auch in die europäischen Badezimmer holen kann.

TOTO Europe GmbH
TOTO Europe GmbH
Zollhof 2
40221 Düsseldorf
Deutschland
Telefon:  0211 - 27308-200

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.