Denkschubser   |   

Stoßseufzer der Ehefrau: Ruhestand, das ist doppelt soviel Ehemann und halb soviel Geld!    unbekannt

17.09.2021

 19.02.2021

Wandelemente von Soffio

Das etwas andere Flächenheizsystem
Bildnachweis: Soffio

Ein Wandheizelement mit nur 0,033 Liter Wasserinhalt, das als Wandheizungssystem eine Einsparung von 40 Prozent an Energiekosten gegenüber einer Fußbodenheizung verspricht; und noch mehr gegenüber einer Auslegung mit Radiatoren. Das Ganze gepaart mit niedrigen Vorlauftemperaturen für eine gleichmäßige und angenehme Raumwärme und einer einfachen und schnellen Montage. Die in konventionellen Gipskartonplatten integrierten Wandheizplatten Soffio bedienen sich dabei physikalischer Gesetzmäßigkeiten, verbunden mit innovativer Technik, um diese Produktmerkmale zu erfüllen.

Funktionsprinzip

Das Wandheizsystem von Soffio setzt sich aus einzelnen Heizpaneelen mit einem entsprechenden druckbeständigen, wasserdichten Verbindungssystem zusammen. Jedes Heizpaneel besteht in der Regel aus mehreren stabförmigen Heizelementen, die mit einem gasförmigen umweltfreundlichen Füllmittel (Isobutan) befüllt sind. Somit herrscht im Inneren ein geringer Überdruck. Im unteren Teil jedes Heizpaneels befindet sich ein dickwandiger Wärmekollektor mit nur 0,033 Liter Wasserinhalt. An ihn werden die Heizelemente gepresst oder angeschraubt. Dabei kommen die die Heizelemente nur indirekt  mit dem Heizungswasser in Kontakt. Die für die Aufwärmung des Füllmittels notwendige Wärme wird über das Warmwasser zugeführt. Bei der Durchströmung mit Warmwasser wird das Füllmittel in den Heizstäben aufgewärmt und steigt innerhalb der Heizelemente nach oben. Durch die Bewegung des Füllmittels verteilt sich die Wärme im gesamten Heizelement und wird entsprechend langsam abgegeben. Dabei gilt: Je höher die Wassertemperatur bzw. je größer der Warmwasserdurchsatz ist, desto mehr Wärme kann über die Heizelemente übertragen und zum Heizen bereitgestellt werden.

Wirkungsweise

Das Heizsystem Soffio funktioniert nach dem Prinzip der Wärmstrahlung und erlaubt, die Raumtemperatur um 3-4°C zu senken. So stellt sich schon bei 17-18°C Raumtemperatur ein hoher Wohnkomfort ein. Bekanntlich bedeutet eine um 1°C gesenkte Raumtemperatur eine Energieeinsparung von 6 Prozent. Somit ist das Einsparpotenzial mit diesem System sehr hoch. Im Ergebnis stehen: Niedrige Heiztemperaturen, die zu niedrigen Energiekosten führen. Keine Heizkörper bedeuten mehr Wohnfläche. Lüften führt nicht zur Auskühlung. Wände und Decken sind angenehm warm. Die sehr geringe Wärmeträgheit begünstigt ein schnelles Erwärmen und Abkühlen der Raumluft. Das System eignet sich sowohl für Neubauten als auch für die Sanierung bzw. Modernisierung von Bestandsbauten. Die Wandheizplatte kommt als Fertigelement (in der Gipskartonplatten oder als Unterputzelement) auf die Baustelle. Die vom Wärmekollektor aufgenommene Wärme wird unter Nutzung der Phasenumwandlung auf die ganze Plattenfläche übertragen Tatsächlich befindet sich kein Wasser in den Heizstäben. Übrigens: Soffio hat beim renommierten Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP (Stuttgart) das System auf seine Wirkungsweise prüfen lassen; unter anderem Temperaturverlauf, Druckverlust, Auslegung und Druckbeständigkeit/Leckage. In einem Bericht zur Untersuchung des Heizverhaltens "eines auf thermodynamischen arbeitenden Füllmittel basierendem Wandheizsystem" sind die Ergebnisse zusammengefasst. Der Abschlussbericht ist auf der Soffio-Homepage (www.soffio.de) im Bereich Download hinterlegt.



Benötigte Programme
Zum Betrachten von Pdfs benötigen Sie den Acrobatreader.
Get Adobe Reader
soffio
soffio
Tomek´s Trockenbau
Ziegeleistrasse 4
73491 Neuler
Deutschland
Telefon:  079615790034

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.