Denkschubser   |   

Unwissenheit ist die Mutter der Bewunderung.    George Chapman

24.07.2021

 Pressemeldung  22.07.2021

SenerTec verleiht Klimaschutzpreis

Hubert Aiwanger erhält den Klimadachs 2020
Der bayerische Wirtschaftsminister, Hubert Aiwanger (rechts), freute sich über die Auszeichnung mit dem Klimadachs 2020 durch SenerTec-Geschäftsführer Dr. Josef Wrobel (Mitte) und Hagen Fuhl, Leiter Public Af-fairs. (QUELLE: SenerTec)

Der SenerTec Umweltpreis „Klimadachs" hat einen neuen Preisträger: Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Mit der Auszeichnung würdigt das Unternehmen Aiwangers langjähriges und zukunftsgerichtetes Engagement für die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die auch künftig einen bedeutenden Beitrag zu einer sicheren und bezahlbaren Energieversorgung in Bayern leisten soll.

„KWK wird gebraucht, wenn man es mit dem Klimaschutz ernst meint und die Ziele auch erreichen will“, erklärt Hubert Aiwanger und hat in der Vergangenheit diesem Fazit bereits viele Handlungen vorausgeschickt. Einer der größten Meilensteine ist das Bayerische Aktionsprogramm Energie, das im November 2019 unter Aiwangers Führung veröffentlicht wurde. Ein wichtiger Punkt darin ist der weitere Ausbau der KWK. Bis Ende 2022 sollen 3.000 neue Anlagen entstehen, um einen Zubau von 500 MW elektrischer Leistung zu erzielen. Bayern ist hier auf einem guten Weg. Nach vorläufigen Daten des Marktstammdatenregisters sind von 2019 bis Mitte 2021 bereits über 2.300 KWK-Anlagen in Bayern in Betrieb genommen worden. Das Programm ist damit schon jetzt eine Erfolgsgeschichte für Bayern.

Mit KWK auf Tour

Die Roadshow „KWK vor Ort“, die im Auftrag des bayerischen Wirtschaftsministeriums und unter der Schirmherrschaft von Hubert Aiwanger veranstaltet wird, soll zusätzliches Interesse an der KWK-Technologie wecken. Vorträge aus der Praxis und vor Ort zu besichtigende KWK-Anlagen in unterschiedlichen Leistungsklassen und Einsatzgebieten vermitteln den Besuchern Eindrücke aus erster Hand. Auch SenerTec konnte sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe in Haßfurt bereits präsentieren und die eigene Expertise in der Objektversorgung vorstellen.

Zukunftsthema Wasserstoff

Die Zukunftsfähigkeit der KWK-Technologie hat Aiwanger bei seinem Engagement für Wasserstoff im Blick: So müsse neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch die Gasinfrastruktur erhalten und weiterentwickelt werden. Wasserstoff sei für eine sichere und klimafreundliche Energieversorgung zu bezahlbaren Preisen wichtig. „Durch die TÜV-Zertifizierung unseres Dachs Gen2 sind wir auf die Wasserstoffnutzung bestens vorbereitet“, erklärt SenerTec-Geschäftsführer Dr. Josef Wrobel. „Seit Juli 2021 ist der Dachs für 20 Volumenprozent Wasserstoff zertifiziert und somit Wasserstoff-ready.“ Der Anteil liegt damit weit über dem Ausbauziel für die Wasserstoffbeimischung im Erdgasnetz, SenerTec denkt allerdings bereits weiter: In einem Forschungsvorhaben mit den Hochschulen Amberg-Weiden und Karlsruhe arbeitet das Unternehmen an einem mit variablen Wasserstoff-Erdgas-Mischungen zu betreibenden, leistungsvariablen Blockheizkraftwerk, das die Stadtwerke Haßfurt in Betrieb nehmen werden. Der Wasserstoffgehalt des Gasmix kann dabei zwischen 0 und 100 Prozent liegen.

 

Namhafte Preisträger seit 2002

SenerTec verleiht den Umweltpreis „Klimadachs“ jährlich an Persönlichkeiten des politischen Lebens, die sich um den Klimaschutz und die Kraft-Wärme-Kopplung verdient machen. Hubert Aiwanger reiht sich in eine Liste von Preisträgern ein, zu denen unter anderem 2005 bereits der spätere Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, 2006 der amtierende Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und zahlreiche Umwelt- wie auch Wirtschaftsminister verschiedener Bundesländer zählen.

Die Übergabe des Preises fand am 5. Juli 2021 im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie in München statt.

SenerTec
SenerTec
Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH
Carl-Zeiss-Str. 18
97424 Schweinfurt
Deutschland
Telefon:  0 9721 651 0

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.