12.05.2022  Pressemeldung Alle News von GRUNDFOS

Produkte rund ums Wasser in Haus und Garten von Grundfos

Wasserversorgung und Entwässerung sind ein wichtiger Faktor für Komfort und Hygiene in unseren Häusern. Was in diesem Bereich Stand der Technik ist, zeigt Grundfos auf der IFH in Nürnberg. Der Pumpenhersteller stellt auf der Messe die neuesten Lösungen für die häusliche Wasserversorgung und Entwässerung vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Komfort, Energieeffizienz und der schonende Umgang mit Energie und der wertvollen Ressource Wasser.

Smarte Hauswasserwerke

Zu den Highlights am Messestand zählen smarte Hauswasserwerke für Gartenbewässerung und Brauchwasser-Eigenversorgung. Das neueste Modell Scala1 ist eine kompakte, anschlussfertige Anlage, die sowohl innen als auch ohne zusätzliche Einhausung im Freien eingesetzt werden kann. Die integrierte Bluetooth LE-Schnittstelle ermöglicht eine intuitive Bedienung per Smartphone mit der kostenlosen Go Remote App. Damit lässt sich die Scala1 unkompliziert in Betrieb nehmen, und es stehen Anwendungsfunktionen wie die Einrichtung eines individuellen Beregnungsprogramms über die integrierte Wochenzeitschaltuhr zur Verfügung. Über den Funktionseingang lassen sich zudem Regen- oder Bodenfeuchtesensoren in die Steuerung einbinden. Das kleinere Modell Scala1 3-45 bringt ausreichend Förderleistung für private Anwendungen mit, die größere Scala1 5-55 und die Doppelpumpenanlagen eignen sich auch für gewerbliche Anforderungen.               

Speziell für die Ressourcen schonende Nutzung von Regenwasser in Haus und Garten bietet Grundfos das Scala1 System an. Die kompakte, vormontierte Komplettlösung besteht aus der Scala1 3-45, einem Vorlagebehälter und allen erforderlichen Anschlüssen und Komponenten für die automatische Versorgung aus einer Zisterne. Der 15 Liter fassende Vorlagebehälter entspricht der Trinkwasserverordnung und lässt sich mit einem Nachfüllventil an die kommunale Trinkwasserversorgung anschließen.

Vorrangig entnimmt die Anlage selbstansaugend Regenwasser aus der Zisterne. Ist diese ausgeschöpft, schaltet die Anlage automatisch auf den Vorlagebehälter um. Typische Anwendungen sind die Gartenbewässerung und die Versorgung von Toilettenspülungen mit Regenwasser.

Wo keine Bluetooth-Kommunikation, aber konstanter Wasserdruck gefragt ist, empfiehlt sich das Modell Scala2. Durch die Konstantdruckregelung kann der Druck am Austritt der Pumpe auch bei schwankenden Vordrücken oder Abnahmen konstant gehalten werden. Kleinstleckagen, etwa durch einen tropfenden Wasserhahn, kompensiert die Anlage über einem integrierten Steuerbehälter.

Brunnen- und Zisternenpumpen

Für den dauerhaften Einsatz in privaten Brunnen oder Reservoirs hat Grundfos besonders korrosionsbeständige, kompakte Unterwasserpumpen im Programm. Die Baureihe SQ ist mit nur drei Zoll (76 mm) Durchmesser besonders schlank und reduziert damit den Aufwand für den Brunnenbau. Die SQ-Pumpen verfügen über eine elektronische Regelung, die einen Sanftanlauf und den Trockenlaufschutz gewährleistet. Grundfos bietet SQ-Pumpen in verschiedenen Paketlösungen mit den erforderlichen Komponenten für unterschiedliche Anforderungen an, beispielsweise als SQE Konstantdruckpaket.

Auch bei Unterwasserpumpen setzt Grundfos auf smarte Plug & Play-Lösungen. So ist das Modell SBA als tauchbares Hauswasserwerk mit integrierter Steuerung konzipiert und benötigt keine separate Steuereinheit mehr. Zur umfangreichen Ausstattung gehören ein doppelter Trockenlaufschutz (softwareseitig plus Schwimmerschalter) und ein automatisch rücksetzender Motorschutz. Die Zisternenlösung ist wahlweise mit bodennahem Einlaufsieb oder mit schwimmendem Entnahmesieb für Tanks mit hohem Sedimentanteil lieferbar.

Druckerhöhung im Trinkwassernetz

Wenn bei einem Anschluss an das Wasserversorgungsnetz der Netzdruck nicht ausreicht oder stärker schwankt, macht auch bei Ein- und Zweifamilienhäusern eine Druckerhöhung Sinn. Grundfos bietet dafür die Anlage Hydro Mono CMBE an. Mittels einer integrierten Drehzahlsteuerung liefert sie einen konstanten Wasserdruck, der sich einfach per Tastendruck einstellen lässt. Die Anlage ist anschlussfertig ausgestattet mit allen erforder­lichen Komponenten und verfügt in der Trinkwasserausführung über eine saugseitige Vordrucküberwachung gemäß DIN 1988-500. Für größere Gebäude stehen leistungsfähigere Mehrpumpen-Lösungen der Baureihe Hydro Multi E zur Verfügung, die kompakt konstruiert sind und einen leisen Betrieb ermöglichen.

Kellerentwässerung

Pumpen helfen nicht nur bei der Wasserversorgung in Haus und Garten, sondern auch bei der Entwässerung. Nicht zuletzt dann, wenn nach einem Starkregen oder Rohrbruch der Keller überschwemmt ist. Für solche Fälle ist das Soforthilfe-Paket  Multibox gedacht. Es besteht aus der Kellerentwässerungspumpe Unilift CC7, 15 Meter Druck­schlauch und allem erforderlichen Zubehör, verpackt in einer Universalbox, die gleichzeitig als Filter und Tragevorrichtung dient. Beim Einsatz macht sich die Flachabsaugung der Pumpe bis auf 3 mm bezahlt. Im Vergleich zu herkömmlichen Entwässerungspumpen mit 20 mm Absaughöhe bedeutet das Dutzende Eimer weniger Restwasser, der Boden ist nach dem Einsatz der Unilift CC nahezu wischtrocken.

Abwasserhebeanlagen

Eine zuverlässige Vorbeugung gegen vollgelaufene Keller ist die Rückstausicherung durch Abwasserhebeanlagen. Aus dem breit gefächerten Multilift-Programm von Grundfos empfiehlt sich für Ein- und Zweifamilienhäuser das Modell Multilift MSS. Die wartungarme, flexibel installierbare Anlage ist druckdicht, gas- und geruchsfrei und arbeitet nach der Installation vollauto­matisch. Mit 0,26 qm Grundfläche ist sie besonders kompakt und findet auch in beengten Umgebungen Platz.

Im privaten Bereich kommen vor allem Kleinhebeanlagen für eine begrenzte Verwendung gemäß DIN EN 12050 zum Einsatz. Darauf zugeschnitten sind die Sololift2-Kleinhebeanlagen von Grundfos mit fünf Modellen für unterschiedliche Anforderungen. Die Schwarzwasser-Ausführungen können je nach Modell ein WC und bis zu drei zusätzliche Gegenstände entwässern. Besonderer Vorteil: Bei Wartungsarbeiten muss man nicht in die Anlage hineingreifen oder die gesamte Installation demontieren, denn die Motoreinheit ist wartungsfreundlich über eine Abdeckung zugänglich. Komplettiert wird die Baureihe durch ein Grauwasser-Modell für die Entwässerung von Waschmaschine oder Geschirr­spülern mit Schmutzwasser bis zu 90 Grad und einem besonders kompakten Modell mit tief liegendem Zulaufstutzen für den Einbau beispielsweise unter der Dusche.

GRUNDFOS GMBH
GRUNDFOS GMBH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Deutschland
Telefon:  0211 - 92969-0