Denkschubser   |   

Unwissenheit ist die Mutter der Bewunderung.    George Chapman

24.07.2021

 Pressemeldung  21.07.2021

Paulus-Lager®: Einfache Lagerprozesse im Handwerk

Lagerprozesse für Standard- und Kommissionsmaterial funktionieren mit dem richtigen System sehr einfach. Auch ohne EDV und Scannen am Regal. Die Lagerexperten rund um Doris Paulus erklären, auf was man achten sollte.

Im Bauhandwerk gibt es nur zwei Materialströme: Kommissionsmaterial, bestellt vom Arbeitsvorbereiter oder Projektleiter und Standardmaterial, das von der Verwaltung bestellt wird. Beide Materialströme müssen strikt getrennt werden, damit sie steuerbar sind. Jeder Materialstrom braucht eigene Lager und Abläufe.

Lagerprozesse für Kommissionsmaterial:

  • Digitale Bestellung (Projektleiter)
  • Auftragsbestätigung prüfen (Projektleiter)
  • Warenannahme (Alle aus Team)
  • Wareneingangsprüfung auf Vollständigkeit, Zustand, Richtigkeit und Zeitpunkt (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)
  • Kommissionieren (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)
  • Einlagern in Kommissionslager (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)
  • Entnahme und verbauen in Fertigung oder auf Montage (Facharbeiter/Monteur)
  • Baustellenrücklauf und Einlagerung der Kommissionsreste in Kommissionsrestelager (Facharbeiter/Monteur)
  • Baustellenrücklauf und Auslösen der Retoure bei intakter VPE (Facharbeiter/Monteur)
  • Überwachung der Reste in den Kommissionsrestelagern auf turnusmäßiges Leeren (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)
  • Digitale Rechnungsprüfung durch ERP
  • Automatisierte Abrechnung durch Erfassung in der Buchhaltung und Schnittstelle zum ERP
  • Digitale Nachkalkulation durch ERP

Lagerprozesse für Standardmaterial:

  • Materialentnahme mit Überprüfung der Min-Menge (Facharbeiter/Monteur)
  • Auslösen der Bestellung bei Erreichen der Min-Menge, indem die Bestellkarte in ein Ablagefach gelegt wird (Facharbeiter/Monteur)
  • Eintrag des verbauten Materials in Aufmaßschein/mobilen Monteur (Facharbeiter/Monteur)
  • Ablagefächer täglich leeren (Verwaltungskraft)
  • Einmal wöchentlich digital bestellen (Verwaltungskraft)
  • Warenannahme (Alle aus Team)
  • Wareneingangsprüfung auf Vollständigkeit, Zustand, Richtigkeit und Zeitpunkt (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)
  • Ware einlagern (Lagerist/zuständiger Mitarbeiter)

Beide Materialströme laufen parallel nebeneinander her, werden dabei aber im Arbeitsalltag durch dieselben Personen geführt. Damit dies reibungslos geschieht, müssen die Personen speziell geschult werden. Ergänzt werden die Prozesse durch passende Formulare und Regeln.

Werden diese Lagerprozesse im Betrieb nachhaltig implementiert, verbessern sich automatisch alle Abläufe und das Lager ist zukünftig ein Gewinnbringer.

Mehr über wirksame Lagerprozesse gibt es auf www.paulus-lager.de, schauen Sie unser Erklärvideo an und melden Sie sich bei uns.

Doris Paulus und ihr Team bieten kostenlose Erstberatungstermine an.
Mehr unter www.paulus-lager.de/erstgespraech/

Paulus-Lager GmbH
Paulus-Lager GmbH
Kerkstiege 28
48268 Greven
Deutschland
Telefon:  02571 - 54041-60

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.