Denkschubser   |   

Der wahre Präsident des Unternehmens ist der Konsument.    Helmut Maucher

25.11.2020

Meldung

22.10.2020: Kostenloses E-Learning für SHK-Azubis und Berufsschullehrer

Alles über grüne Wärme mit Pellets und Wärmepumpen
BWP, DEPI und ZVSHK bieten ein E-Learning zu Erneuerbaren Wärmelösungen mit Schwerpunkt Pellets und Wärmepumpe an. © Deutsches Pelletinstitut GmbH/Bundesverband Wärmepumpe e.V./ecolearn

Mit den kostenlosen Lernmodulen „Klimaschutz und grüne Wärme“ halten Erneuerbare Wärmelösungen endlich Einzug in die Ausbildung von SHK-Anlagenmechanikern. Das E-Learning für Lehrer und Trainer, die ihren Unterricht ein­mal anders gestalten möchten, punktet mit abwechslungsreichem Material rund um das Heizen mit Wärmepumpe und Holzpellets. Entwickelt wurde es vom Bundesverband Wär­mepumpe (BWP) und Deutschen Pelletinstitut (DEPI). Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) unterstützt das Angebot als Partner.

Auszubildende der SHK-Branche können sich aber auch außerhalb der Berufsschule mit den auf­einander aufbauenden Modulen selbst von zu Hause oder im Ausbildungsbetrieb am Computer, Tablet oder Handy weiterbilden. „Erneuerbare Heizungssysteme werden zunehmend nachge­fragt. Wir möchten mit unserem gemeinsamen Online-Training einen Beitrag dazu leisten, Wis­senslücken zu schließen und insbesondere die neue Generation von Fachhandwerkern für klima­schonende Heizungssysteme zu sensibilisieren“, erklärt BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel.

Auch die Politik sieht die Heizungsbranche als wichtigen Zukunftszweig der Wirtschaft und schafft hier mit Förderung und Ordnungspolitik ein attraktives Betätigungsfeld für Fachleute der Erneuer­baren im Gebäudesektor. „Erneuerbare Wärmetechnik ist die Zukunft - wir schaffen die Wärme­wende aber nur mit engagierten und gut ausgebildeten Handwerkerinnen und Handwerkern“, er­gänzt Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPI. „Unser E-Learning ist dabei ein Baustein für eine neue Generation von SHK-Fachhandwerkern, ohne die die Energiewende nicht funktionie­ren wird“.

Beginnend mit einer übergreifenden Einheit zum Klimawandel und den Rahmenbedingungen für die Energiewende geht es schnell über zu technischen Themen, die anhand von Videos, Grafi­ken, 360°-Animationen und Beispielen praxisnah erläutert werden. Das E-Learning ist modular aufgebaut - es gibt vertiefende Exkurse, wertvolles Zusatzmaterial für Lehrer und Trainer und viele Links zu weiteren Informationsangeboten. Nach jeder Lerneinheit folgt ein Quiz zur Vertie­fung der Inhalte.

In Modul 1 der Pellet-Reihe lernen die Auszubildenden, wie Pellets hergestellt und professionell zum Kunden angeliefert werden. Rund um die Verbrennungstechnik moderner Holz- und Pelletfeuerungen dreht sich Modul 2. So werden Besonderheiten verschiedener Feuerungsarten praxisnah erläutert - vom Pelletkaminofen über die klassische Zentralheizung bis hin zu Großan­lagen und Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Im dritten Modul liegt der Schwerpunkt auf der Planung und dem Bau von Pelletlagern jeglicher Art sowie dem sicheren Umgang damit.

Die ersten beiden Wärmepumpen-Module befassen sich intensiv mit der Technologie und dem Prinzip von Niedrigenergieheizungen wie Wärmepumpen: von den Wärmequellen Erde, Luft und Wasser bis zur Wärmeverteilung. In den Modulen 3 und 4 wird je eine Installation in der Moderni­sierung und im Neubau durchgespielt und die einzelnen Schritte werden detailliert betrachtet. In Modul 5 geht es um die Inbetriebnahme und Wartung. Außerdem werden hier mögliche Einbau­fehler analysiert und es gibt jede Menge Tipps aus der Praxis. Die Module 1 bis 4 sind bereits on­line, Module 5 und 6 werden Ende November zur Verfügung stehen.

Das notwendige Fach- und Praxiswissen wurde mit Fach- und Branchenexperten des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) und des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) zusammengestellt und von von ecolearn aus Düsseldorf, Spezialisten für Online-Didaktik, spannend und abwechslungsreich für junge Handwerker aufbereitet. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) unterstützt das Projekt als Partner.

Weitere Informationen für Berufsschullehrer und Links zu allen Modulen: www.grüne-wärme.info

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von Deutsches Pelletinstituts GmbH anzeigen


Telefon:  030 - 6881599 - 55

Deutsches Pelletinstituts GmbH
Deutsches Pelletinstituts GmbH
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben