Die Regionaltagung stellt das Potential von Teilsanierungen im Bad in den Fokus. (Bildrechte: HSK Duschkabinenbau)
29.03.2023  Pressemeldung Alle News von GARANT

GARANT Bad + Haus Regionaltagung mit dem Fokusthema „Teilsanierung im Bad“

Praxisnahe Impulse für mehr Umsatz und Marge

Wie lässt sich mit vorhandenen Kapazitäten mehr Umsatz und Marge erzielen? Dieser Frage widmet sich die Regionaltagung von GARANT Bad + Haus am 4. Mai 2023. Mit dem neuen Format lädt der SHK-Spezialverband seine Fachhandwerker und -händler ein, sich gemeinsam mit Branchenspezialisten intensiv mit dem Thema „Teilsanierung im Bad“ auseinander zu setzen.

Das hohe Energiepreisniveau und die anhaltend hohe Inflation sorgen dafür, dass Verbraucher derzeit eher in neue Wärme- und Energielösungen investieren. Die Bereitschaft, in ein Komplettbad zu investieren, ist seit einiger Zeit spürbar rückläufig. Gleichzeitig steigt das Interesse an Lösungen mit kleinerem Budget. Genau diesem Anspruch können Teilsanierungen ideal nachkommen. Während eine Komplettrenovierung des Badezimmers rund vier bis sechs Wochen in Anspruch nimmt, sind Teilsanierungen oft bereits nach drei Tagen abgeschlossen und entsprechend kostengünstiger für die Endkunden.

Hier setze das neue Veranstaltungsformat von Bad + Haus an, so Meinolf Buschmann, GARANT Geschäftsführung: „Wir laden unsere Partner aus SHK-Handwerk und -Handel nach Rheda-Wiedenbrück ein, um mit uns das Thema ‚Teilsanierung im Bad‘ in den Fokus zu rücken. Gemeinsam mit unseren Referenten werden wir dabei praxisnah vermitteln, wie Teilsanierungen Umsatz und Marge steigern können.“ Lieferschwierigkeiten von Waren wie Heizungen und Wärmepumpen verzögern die Aufträge für Handwerksbetriebe. Zudem seien nicht alle Sanitärmonteure auch für die Installation von Heizungen geschult, gibt Buschmann zu bedenken: „Hier können wir mit dem Konzept der Teilsanierung ansetzen, um vorhandene Mitarbeiterkapazitäten sinnvoll einzusetzen und Kurzarbeit in unseren Partnerbetrieben zu vermeiden.“

Konkrete Ansätze sollen verdeutlichen, wie Teilsanierung als Margenbringer funktionieren kann. Dafür hat der Verband mit Arno Kloep (Querschiesser) und Martin Brodmeier (HSK Duschkabinenbau) zwei Branchenexperten für die Veranstaltung gewinnen können. „Arno Kloep wird auf die Trendforschung zum Thema ‚Teilsanierung und barrierefreie Bäder‘ eingehen und unseren Teilnehmern das Potential und die Wichtigkeit dieser Sparte nahebringen“, so Buschmann. „Martin Brodmeier stellt dann mit ‚RenoDeco‘ ein Praxisbeispiel vor, wie die Teilsanierung im Bad unkompliziert und ohne externe Gewerke wie Fliesenleger umzusetzen ist. Zusätzlich haben wir mit etlichen unserer Lieferanten passende Aktionspakete geschnürt, z.B. um unseren Fachhandwerkern zu ermöglichen, die passenden Produkte für die Teilsanierung zu testen. Um interessierte Kunden in der Region für das Zusatzgeschäft der Teilsanierung zu gewinnen, wird Hendrik Schütte zudem unsere Online-Kampagnen als wirkungsvolles Marketinginstrument für die gezielte regionale Kundenakquise vorstellen. Wir freuen uns sehr auf den persönlichen Austausch mit unseren Bad + Haus Partnern in Rheda-Wiedenbrück – ob im Rahmen der Regionaltagung oder am Abend bei geselligem Miteinander in toller Atmosphäre.“

GARANT Marketing GmbH
GARANT Marketing GmbH
BAD + HAUS
Hauptstraße 143
33378 Rheda-Wiedenbrück
Deutschland
Telefon:  05242 - 409-165