Denkschubser   |   

Stoßseufzer der Ehefrau: Ruhestand, das ist doppelt soviel Ehemann und halb soviel Geld!    unbekannt

17.09.2021

 Pressemeldung  09.09.2021

EXHAUSTO by Aldes: Automatische Leckage Kontrolle verhindert Virusverbreitung in Lüftungsanlagen

Die große Bedeutung leistungsfähiger Lüftungssysteme für ein gesundes Raumklima ist spätestens seit der COVID-19 Pandemie unbestritten. Um eine tatsächlich virusfreie Umgebung zu schaffen, darf es in den Anlagen keine Undichtigkeiten geben. Für Lüftungsgeräte mit Rotationswärmetauscher hat EXHAUSTO deshalb die patentierte automatische Leckage Kontrolle (Automatic Leakage Control, ALCTM) entwickelt.
Bildnachweis/Copyright: EXHAUSTO by Aldes

Bei korrektem und ausreichend dimensioniertem Luftaustausch durch ein komplettes Lüftungssystem werden die Raumluft kontinuierlich erneuert, Viren, Partikel, VOCs (flüchtige organische Verbindungen), CO2 und andere Schadstoffe reduziert bzw. nach außen abgeführt. Bei Lüftungsgeräten mit Rotationswärmetauscher besteht jedoch die Möglichkeit, dass eine geringe Menge virusbelasteter Luft in den Kanälen des Rotationswärmetauschers beim Übergang von Ab- auf die Zuluft verbleibt und in die den Räumen zugeführte Frischluft mit eingemischt wird. Dieses Leckageproblem kann an Bedeutung zunehmen, wenn im Abluftstrom ein geringer Überdruck bezogen auf die Zuluft herrscht.

Kein Vermischen von Abluft und Zuluft

Zusätzliche Sicherheit bietet hier die neue und patentierte automatische Leckage Kontrolle von EXHAUSTO by Aldes. Die Technik ist verfügbar für die Gerätetypen VEX4000 und VEX200 und damit prädestiniert für den Einsatz in Bildungsbauten, Hotels, Einkaufszentren, Büros oder Gesundheitseinrichtungen.

Das System misst dauerhaft die Druckdifferenz zwischen Abluft- und Zuluftkammern des Gerätes. Die VEX Automatik regelt eine Abluftklappe basierend auf dieser Druckdifferenz. So herrscht in der Abluftkammer immer ein geringerer Druck als in der Zuluftkammer. Diese Funktionskombination reduziert die Abluftübertragung (Exhaust Air Transfer Rate, EATR, Abluftübertragungsverhältnis) auf 0%*, ohne dabei die Luftdurchsatzrate zu beeinträchtigen. So wird verhindert, dass kontaminierte und frisch zugeführte Luft im Prozess vermischt werden.

Die automatische Leckage Kontrolle kann als Plug-and-Play-Lösung entweder während der Konfigurations- oder Auslegungsphase der Lüftungsgeräte (VEX4000/200) mit geplant oder als Nachrüstlösung für eine bereits vor Ort bestehende Anlage eingesetzt werden.

  • Tested and validated at Danish Technical University. EATR = 0% based on Eurovent "Air Leakages in Air Handling Units: Guidelines for Improving Indoor Air Quality and Correcting Performance", 2021, EN308 and EN16798-3.

Besser als die gängigen Verfahren

EXHAUSTO by Aldes übertrifft mit der Automatischen Leckage Kontrolle die bisher in solchen Fällen gebräuchlichen technischen Lösungen:

  • Eine Spülzone, in der kontaminierte Luft durch die Rotorkanäle zwischen den Kammern mit sauberer Luft und kontaminierter Luft "ausgeblasen" wird, löst das Problem nicht vollständig. Es bleibt die Möglichkeit eines Überdrucks in der Abluft, der durch dynamische Druckänderungen zwischen den Kammern im Wärmetauscher verursacht wird. Die Druckänderungen können durch verschmutzte Filter, Temperaturunterschiede oder Lüftungslösungen mit bedarfsgesteuerter Lüftung mit variierendem Luftstrom verursacht werden, was sehr häufig vorkommt. Bei falschem Druckausgleich wird dann verunreinigte Luft weiterhin über Rotorkanäle, Spülzone und Dichtungen in die Zuluft geleitet.
  • Oft wird eine manuelle Einstellklappe im Abluftkanal installiert, um das für die Funktion der Spülkammer notwendige Druckverhältnis einstellen zu können. Während der Inbetriebnahme wird der Luftstrom durch die Spülzone für einen einzigen Betriebspunkt (oft maximaler Luftstrom) angepasst, die dynamischen Druckänderungen im System bleiben unberücksichtigt. So kommt es immer noch zu Leckagen zwischen kontaminiertem Luftstrom und sauberem Luftstrom in vielen Betriebssituationen, typischerweise bei reduziertem Luftstrom.

Mit der automatischen Leckage Kontrolle steht nun ein (patentiertes) Verfahren zur Verfügung, mit dem Auftraggeber und ausführender Fachbetrieb auf der sicheren Seite sind.

In der Projektphase unterstützen die technischen Vertriebsberater von EXHAUSTO by Aldes Planer und Fachhandwerk bei der Konfiguration und Auswahl aller Elemente des Lüftungssystems.

Weitere Informationen zur automatischen Leckage Kontrolle sind auf der Webseite zu finden. Hier steht auch eine Video-Animation zur Veranschaulichung bereit.

EXHAUSTO by Aldes GmbH
EXHAUSTO by Aldes GmbH
Mainzer Straße 43
55411 Bingen
Deutschland
Telefon:  +49 0 6721 9178-111

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.