Denkschubser   |   

Stoßseufzer der Ehefrau: Ruhestand, das ist doppelt soviel Ehemann und halb soviel Geld!    unbekannt

17.09.2021

 Pressemeldung  14.09.2021

Dreamteam: Wärmepumpe und Photovoltaik

Wärmepumpen und PV-Anlagen sind ein kongeniales Dreamteam: 30 bis 50 Prozent des benötigten Stroms für den Betrieb der Wärmepumpe können mit einer eigenen Photovoltaikanlage selbst produziert und direkt genutzt werden.
Quelle BWP/ Fotograf: Bernd Lauter

Das Reihenendhaus aus Mitte der 70er Jahre der Familie Borlik ist mit einer Kombination aus Erneuerbaren Technologien ausgestattet. Seit 2008 ist das Haus im Besitz der Familie und wurde innerhalb der darauffolgenden 10 Jahre Stück für Stück auf einen energetisch verbesserten Stand gebracht. Im Zuge dessen wurde auch die Heizungsanlage erneuert.

Der Bauherr nahm für die Realisierung des Projekts die BAFA-Förderung in Anspruch und bekam 35 Prozent der Investitionskosten erstattet. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist mit der Photovoltaikanlage gekoppelt. So kann der vom Dach gewonnene Strom direkt für die Heizung genutzt werden. Dieses „Power to Heat“-Prinzip ist besonders effizient, da Wärmepumpen durch die Nutzung regenerativer Umweltwärme mit einer Einheit Strom als Antriebsenergie 3 bis 4 Einheiten Wärme erzeugen. Die Anbindung des Außenteils der Wärmepumpe war ohne zusätzliche bauliche Maßnahmen über die Luftansaugung des alten Kessels möglich.

Die insgesamt 160 m2 werden über eine neue Fußbodenheizung (eingefräst in den Estrich) gleichmäßig temperiert. „Mit der Kombination aus Wärmepumpe und PV sparen wir im Jahr ca. 3.360 kg/a CO2. Wir sind froh, mit unserem Haus einen Beitrag zum Klimaschutz zu eisten“, sagt Herr Borlik.

Technische Angaben

Hersteller:        Glen Dimplex
Heizlast:          12,8 kW
Fertigstellung:   2021

Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.
Hauptstraße 3
10827 Berlin
Deutschland
Telefon:  +49 30 208 799 711

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.