Die optimale Luftentfeuchtung gelingt mit dem neuen stationären Gerät ETF 650-S von Remko. Bild: Remko, Lage
20.05.2022  Pressemeldung Alle News von REMKO

Der neue stationäre Luftentfeuchter ETF 650-S von Remko

Überall dort, wo die Luftfeuchtigkeit konstant gehalten werden soll, leistet der neue Luftentfeuchter ETF 650-S aus dem Hause Remko gute Dienste. Effizient, leise und leistungsstark – diese Eigenschaften zeichnen das stationäre Gerät aus. Und durch die Plug-and-Play-Technik ist es direkt startklar.

Schäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit, Schimmel und Sporen verhindert der stationäre Luftentfeuchter ETF 650-S. Er eignet sich für jede Art von Sammlung, etwa in Museen, Archiven oder Bibliotheken. Auch in anderen feuchtebelasteten Bereichen wie Kellern, Garagen und Umkleideräumen schafft er das bedarfsgerechte Feuchtigkeitsniveau. Im Vergleich zu marktüblichen Produkten punktet der ETF 650-S mit bis zu 30 % geringeren Betriebskosten.

Das Gerät lässt sich rasch installieren, an der Wand oder bodenstehend. Ist der Kondensatschlauch angebracht und der Schukostecker eingesteckt, kann der Betrieb beginnen. Über einen elektronischen Hygrostat misst der ETF 650-S die Luftfeuchtigkeit und reguliert sie vollautomatisch auf den eingestellten Wert. Am Display kann der Timer oder die Silent-Funktion aktiviert werden.

Mit seinem schlichten Design passt der ETF 650-S in jede Umgebung. Er ist wartungsarm und arbeitet leise: Der Schalldruckpegel wird mit 38,3 bis 45,6 dB(A) angegeben. Als Tagesentfeuchtungsleistung gibt Remko maximal 65 Liter an, die Luftleistung beträgt bis zu 600 m³/h. Der Arbeitsbereich Temperatur liegt bei 12 bis 38 °C, für Feuchtigkeit zwischen 30 und 100 % relative Luftfeuchte.

Weitere Informationen zu Produkten aus dem Hause Remko sind auf der Website zu finden.

REMKO GmbH & Co. KG
REMKO GmbH & Co. KG
Klima- und Wärmetechnik
Im Seelenkamp 12
32791 Lage
Deutschland
Telefon:  05232 - 606-0