Denkschubser   |   

Der Mann, der das Geldproblem löst, hat für die Menschheit mehr getan als die Feldherren aller Zeiten.    Henry Ford I.

16.10.2021

 Pressemeldung  16.09.2021

DEPI: Pelletpreis im September etwas höher

Heizsaison naht
© Deutsches Pelletinstitut GmbH

Der Pelletpreis ist im September bundesweit leicht gestiegen. Durchschnittlich kostet eine Tonne (t) 236,67 Euro (Abnahme 6 t), berichtet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI). Das entspricht einem Plus von 2,0 Prozent zum August und von 6,0 Prozent zum Vorjahr. Ein Kilo Pellets kostet 23,67 Cent, die Kilowattstunde (kWh) Wärme 4,73 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl und Erdgas beträgt 35 bzw. 27 Prozent.

„Wie gewohnt zeigen sich die Pellets unbeeindruckt von den schwankenden Kurven der Fossilen oder dem hohen Schnittholzpreis“, erklärt Martin Bentele, Geschäftsführer beim Deutschen Pelle­tinstitut. Der steigende Preis zu Beginn der Heizsaison sei üblich. Wer jetzt sein Lager noch nicht aufgefüllt hat, sollte zeitnah neue Presslinge bestellen.

Betreiber von Pelletheizungen und Pelletkaminöfen empfiehlt der Branchenexperte, dabei auf die Zertifizierung ENplus zu achten. Hier wird die Logistik mitzertifiziert und die Pellets müssen stren­gere Grenzwerte als in der Norm einhalten. EN plus -Händler listet die Seite www.enplus-pellets.de.

Regionalpreise

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im September 2021 regional folgende Unterschiede (Ab­nahmemenge 6 t): In Mitteldeutschland sind Pellets mit 232,84 Euro/t wie schon im Vormonat am günstigsten. In Süddeutschland liegt der durchschnittliche Tonnenpreis bei 236,49 Euro, in Nord- /Ostdeutschland bei 238,37 Euro.

Größere Mengen (26 t) werden im September 2021 zu folgenden Konditionen gehandelt:
Süd: 227,36 Euro/t, Mitte: 220,19 Euro/t, Nord/Ost: 225,34 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPI-Pelletpreis

Der DEPI-Pelletpreis wird seit 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht, bis Oktober 2020 vom Deut­schen Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV). Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutsch­land für eine Tonne Pellets der Qualitätsklasse ENplus A1 der jeweiligen Abnahmemenge (Liefe­rung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.) - deutschlandweit und in drei Regio­nen. Beim DEPV ist ein DEPV-Pelletpreis für Lieferverträge (netto) abrufbar.

Ende Pressemeldung

Pelletpreise im Überblick:

DEPI-Pelletpreis September 2021 6 t bundesweit: 236,67 €/t
(Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).

DEPI-Pelletpreis September 2021 26 t bundesweit: 224,80 €/t
(Abnahme 26 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).

Differenzierte Preise für Holzpellets
für 3 t, 6 t und 26 t, sortiert nach Süd-, Mittel- und Nord-/Ostdeutschland

Deutsches Pelletinstituts GmbH
Deutsches Pelletinstituts GmbH
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin
Deutschland
Telefon:  030 - 6881599 - 55

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.