Formschönes Design inklusive: Die neue AeroWIN Evolution überzeugt durch kompakte Abmessungen und arbeitet äußerst effizient sowie flüsterleise. Abbildung: Windhager Zentralheizung, Gersthofen
23.09.2022  Pressemeldung Alle News von Windhager

Windhager: Heizen und Kühlen mit Zukunftspotenzial

Wärmepumpe AeroWIN Evolution setzt neue Maßstäbe

Mit der neuen Wärmepumpenserie AeroWIN Evolution stellt Windhager die Weichen für die Wärmeversorgung von Morgen. Die Traditionsmarke unterstreicht damit bewusst ihr Engagement hin zur Hybridtechnik. Neben den bekannten Wärmeerzeugern zur Verbrennung von festen Biobrennstoffen sieht das 1921 gegründete Familienunternehmen ein erhebliches Marktpotenzial in der Kombination mit leistungsfähigen Wärmepumpen.

Die innovative Wärmepumpen-Baureihe steht in den beiden Modellen Evo 9,6 und Evo 13,9 im Leistungsbereich (inklusive Heizstab) bis zu 22 kW (9,4 kW und 13,2 kW bei A-7/W35) zur Verfügung. Damit lässt sich die Luft/Wasser-Wärmepumpe in Monoblockbauweise im Neubau sowie im Gebäudebestand einsetzen.

Neben der kompakten Bauweise überzeugt die AeroWIN Evolution durch höchste Energieeffizienz mit einem COP von 3,2 bei A-7/W35. Ihr Betrieb ist mit einem Schallleistungspegel (EN 12102) von 45 bzw. 50 dB (A) flüsterleise. Dazu tragen die Inverter-Technologie, ein großzügig dimensionierter Ventilator im sogenannten Eulenflügel-Design sowie ein Verdampfer mit weitem Lamellenabstand bei.

Zudem hat Windhager serienmäßig eine Kühlfunktion in die Geräte integriert. Dank intelligenter PV-Eigenverbrauchsoptimierung mit selbst erzeugtem Strom arbeiten sie besonders umweltschonend. Die Regelung erfolgt eigenständig, eine Einbindung in Windhagers MES Infinity ist nicht vorgesehen. Die Bedienung erfolgt über das Bedienmodul Touch AP 440. Darüber hinaus ist eine Fernzugriffsmöglichkeit via Web-Applikation über das Smartphone oder Tablet enthalten. Zur Realisierung einer Hybridanlage kann die AeroWIN Evolution problemlos mit weiteren Wärmeerzeugern kombiniert werden. Auch eine Kaskadierung von bis zu vier Geräten ist möglich. Als Kältemittel wird R 452B (GWP = 676) eingesetzt.

Die AeroWIN Evolution wurde in Kooperation mit der Firma M-TEC entwickelt und wird auch mit diesem Partner gemeinsam gefertigt. Zu diesem Zweck entsteht aktuell im österreichischen Pinsdorf eine Hightech-Manufaktur, in der rund 300 Mitarbeiter*innen beschäftigt sein werden.

Windhager Zentralheizung GmbH
Windhager Zentralheizung GmbH
Daimlerstraße 9
86368 Gersthofen
Deutschland
Telefon:  0821 - 21860-0