Daikin präsentiert auf der ISH 2023 seine ‘Feel Good Technology‘ ©DAIKIN
20.01.2023  Pressemeldung Alle News von DAIKIN

Daikin stellt auf der ISH 2023 Luft-Wasser-Wärmepumpen der nächsten Generation vor

Neues europaweites Support- und Weiterbildungsprogramm für Installateure1 unterstreicht den Qualitätsanspruch von Daikin

Daikin stellt auf der ISH 2023, der Weltleitmesse für Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Wasser, seine Luft-Wasser-Wärmepumpen der nächsten Generation vor: Die marktführende Daikin Altherma 3 Serie hat den Standard für Wärmepumpen gesetzt. Auf diesem Erfolg baut die neue Daikin Altherma 4 Serie auf, deren Markteinführung ab 2024 geplant ist. Darüber hinaus wird Daikin über sein neues europaweites Support- und Weiterbildungsprogramm für Installateure informieren. Ziel dieses innovativen Programms ist es, zusätzlich zu den bereits bestehenden Qualifizierungsangeboten von Daikin, adäquate und qualitativ hochwertige Schulungen für das Fachhandwerk anzubieten. Damit reagiert Daikin auf den Wärmepumpen Rollout in Deutschland, der auch den Bedarf an Schulungen erhöht hat, damit die bis 2030 geplanten sechs Millionen Wärmepumpen installiert werden können und die Geräte während ihrer gesamten Lebensdauer energieeffizient funktionieren. „Mit der neuen Wärmepumpen Serie verändern wir einmal mehr den Marktstandard, insbesondere durch unseren starken Fokus auf die Dekarbonisierung des Heizens. Unsere neuen Entwicklungen sorgen dafür, dass sowohl die Installateure bei ihrer Arbeit als auch die Endverbraucher in ihrem Zuhause ein gutes Gefühl haben. Unsere Wärmepumpen bieten sozusagen echte 'Feel Good Technology' – was auch unser Motto auf der ISH 2023 sein wird", sagt Patrick Crombez, General Manager Heizung und erneuerbare Energien bei Daikin Europe.

Daikin Altherma 4 wird auf der ISH vorgestellt
In den letzten Monaten hat Daikin europaweit in die Produktentwicklung und in den Ausbau der Produktionsstätten investiert. 2022 kündigte das Unternehmen beispielsweise den Bau eines neuen Wärmepumpenwerks in Polen an, das bis Mitte 2024 in Betrieb genommen werden soll. Die ersten greifbaren Ergebnisse dieser Investitionen werden auf der ISH 2023 mit der Präsentation der neuen Wärmepumpenserie Daikin Altherma 4 zu sehen sein. Mit der neuen Generation von Luft-Wasser-Wärmepumpen setzt Daikin konsequent seinen Weg für eine effiziente, sichere und komfortable Dekarbonisierung des Heizens in Wohngebäuden fort.

Die neue Produktreihe bietet maßgeschneiderte Komponenten, die sowohl die Leistung optimieren, die Anwendungsflexibilität erhöhen und gleichzeitig jede Phase des Produktlebenszyklus absichern. Dank der neuen Touchscreen-Steuerung, der Fernüberwachung und der Fehlerbehebung mittels Fernzugriff ist die Wärmepumpe eine smarte Lösung für jedes Zuhause. Dabei ist sie kompatibel mit Smart Home-Systemen und Energiemanagementsystemen von Drittanbietern. Die neuen Systeme und das umfassende Schulungsprogramm bieten Installateuren und Endkunden höchste Effizienz und Sicherheit sowie Gewissheit, dass Daikin, den gesamten Produktlebenszyklus im Blick hat – vom Transport und der Lagerung über die Installation und Wartung bis hin zur Entsorgung des Geräts. Ziel ist es, dem Installateur und Endkunden bei der Nutzung der Daikin Geräte so viel Komfort („Peace of Mind“) wie möglich zu bieten.

Unterschiedliche Kältemittel für unterschiedliche Anwendungen
Bei der Wahl der Kältemittel wird Daikin weiterhin ein breites Geräteportfolio mit dem Kältemittel R32 anbieten. Zusätzlich wird Daikin – unter anderem aufgrund der hohen Nachfrage nach Wärmepumpen in Verbindung mit der schrittweisen Abschaffung von Fluorkohlenwasserstoffen (HFKW) in Europa – eine neue Reihe von Split-Luft-Wasser-Wärmepumpen mit dem Kältemittel R454C anbieten. Dieses Kältemittel mit einem niedrigem Treibhauspotenzial (GWP= Global Warming Potential) von 148 bietet eine breite Palette von Installationsmöglichkeiten und eignet sich für verschiedene Arten von Wohngebäuden in ganz Europa.

Außerdem werden bestimmte Produktreihen mit dem Kältemittel R290 mit einem GWP von 3 ausgestattet, wenn der gesamte Kältemittelkreislauf im Freien installiert wird und dies aus Sicherheitsgründen möglich ist. Wie auch schon bei seinen Produkten mit anderen Kältemitteln wird Daikin auch bei Geräten mit R290 spezielle Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, die den gesamten Lebenszyklus der Geräte miteinbeziehen.

Grundsätzlich wägt Daikin seit Jahren in jeder konkreten Anwendungssituation zwischen den Schlüsselkriterien Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Umweltauswirkungen ab, um das jeweils am besten zur Anwendung und zu den Kundenbedürfnissen passende Kältemittel auszuwählen.

Patrick Crombez bekräftigt: „Alle hier genannten Argumente spiegeln die umfassende Forschungsarbeit wider, die in die Entwicklung der neuesten Wärmepumpentechnologie eingeflossen ist. Wir laden alle Installateure und Interessenten ein, sich über unsere Daikin Altherma 4 Serie auf der ISH zu erkundigen. Denn mit dieser neuen Serie verändern wir den Marktstandard noch einmal deutlich und stellen damit sicher, dass wir den gesamten Lebenszyklus – von der Produktion bis hin zur Entsorgung des Geräts – berücksichtigt haben. Dabei steht bei Daikin die Sicherheit an erster Stelle. Das zeigt sich sowohl in spezifischen Konstruktionsmerkmalen unserer Geräte, als auch in der umfassenden Schulung aller Beteiligten, wie etwa Installateure, Großhändler, Bauträger oder Berater. Wir sind bestrebt, den Komfort für den Endnutzer zu maximieren und gleichzeitig oberste Sicherheit zu gewährleisten. Wir arbeiten auch weiterhin mit anderen Wärmepumpenanbietern zusammen, um sicherzustellen, dass branchenweite Sicherheitsstandards festgelegt und umgesetzt werden.“

Daikin ist führend in der Netzwerkentwicklung für Installateure
Neben der Einführung der neuen Generation von Luft/Wasser-Wärmepumpen legt Daikin die Messlatte zusätzlich hoch und bietet künftig ein europaweites Support- und Weiterbildungsprogramm, das die Professionalität, Qualität und Sicherheit der Installateure in den Mittelpunkt stellt. Dieses Netzwerk baut auf dem bereits bestehenden, starken Netz von hochprofessionellen Installateuren und Technikern auf, das Daikin seit vielen Jahren pflegt. Auch neue Installateure sind eingeladen, Mitglied in diesem Netzwerk zu werden.

Das von der Bundesregierung 2022 formulierte Ziel, jährlich 500.000 Wärmepumpen zu installieren, ist eine große Herausforderung für die Branche. Für die Installation braucht es neben ausreichend zur Verfügung stehenden Geräten vor allem auch das Fachhandwerk, das die Geräte verbaut. Um das Handwerk zu unterstützen, setzt Daikin auf den Ausbau seines etablierten Trainings- und Fortbildungsangebotes. Das Weiterbildungsprogramm zielt darauf ab, zusätzlich zu den bereits bestehenden Weiterbildungsangeboten von Daikin, qualifizierten Partnern eine angemessene und qualitativ hochwertige Schulung anzubieten, um eine reibungslose Installation und energieeffiziente Funktion der Geräte noch optimaler zu gewährleisten. Das Programm erläutert den Installateuren etwa die verschiedenen Wärmepumpentechnologien (für Wohngebäude), einschließlich der kommenden Daikin Altherma 4 Serie. Es berücksichtigt Anwendungsalternativen, Kompetenzentwicklung und Installationserfahrung. Zudem trägt es dazu bei, das Sicherheitsniveau in der gesamten Branche kontinuierlich zu erhöhen.

Patrick Crombez: „Dank unseres Netzwerks von hochprofessionellen Installateuren und unserer innovativen Wärmepumpentechnologien garantieren wir unseren Endkunden Qualität und Sicherheit. Wir betrachten das neue Support- und Weiterbildungsprogramm als ein Vertrauenssiegel: Die Installateure erhalten eine umfassende Schulung, Unterstützung und Anleitung zu den Besonderheiten unseres Portfolios, was eine qualitativ hochwertige Installation, Inbetriebnahme und Betreuung nach dem Verkauf beim Endkunden ermöglicht. Ein echtes Wohlfühlerlebnis, von dem die Endverbraucher profitieren werden, wenn sie unsere „Feel Good Technology“ in ihren Häusern nutzen. Wir laden alle Installateure ein, zu nutzen und Synergien zwischen ihrer eigenen Expertise und dem Know-how von Daikin zu schaffen."

Besuchen Sie Daikin vom 13. bis 17. März 2023 auf der ISH in Halle 12.0, Stand E41

DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Inselkammerstrasse 2
82008 Unterhaching
Deutschland
Telefon:  089-744 27-0