Denkschubser   |   

Die ungelösten Probleme erhalten einen Geist lebendig und nicht die gelösten.    E. G. Kolbenheyer

27.11.2020

Meldung

11.11.2020: Belastbar, sicher, resistent - Mücher Tox-Verfahren

Garantierter Korrosionsschutz mit Mücher Kupplungen

Kupplungen und Dichtungen von Mücher zeichnen sich durch ihre innovative Qualität und Langlebigkeit aus. Ein entscheidender Faktor zur Gewährleistung dieser Qualitätsgarantie entsteht durch das Mücher TOX-Verfahren. Bei den üblicherweise geschweißten Edelstahl-Verbindungen kann es infolge der Wärmebehandlung zu interkristalliner Korrosion kommen, da das Gefüge des Edelstahls angreifbar ist. Daher wird bei den Mücher Kupplungen das TOX-Verfahren angewendet. Mit Mücher Kupplungen sind sie jederzeit auf der sicheren Seite. Die Verbindung der Spanneinheit mit dem Scherband wird durch einen Stauch-Pressvorgang erreicht. Ganz ohne Beschädigung der Oberfläche und nur durch Verdrängen und Verformen. Durch das Verdichten des Materials an der Verbindungsstelle wird der Stahl fester und es tritt keine mechanische Kerbwirkung auf. Das ausgezeichnete dynamische Verhalten bleibt dabei voll erhalten. Durch den Verzicht auf die Wärmebehandlung erhöht sich die Korrosionsresistenz und somit die Langlebigkeit der Mücher Kupplungen.

 

+ erhöhte Korrosionsresistenz
+ Erhalt der Stahlstruktur
+ optimale Belastbarkeit & geringer Energieaufwand
+ umweltfreundliche Herstellung

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von MÜCHER DICHTUNGEN GmbH & Co.KG anzeigen


Telefon:  +49 2234 928 03-0

MÜCHER DICHTUNGEN GmbH & Co.KG
MÜCHER DICHTUNGEN GmbH & Co.KG
Europaallee 43
50226 Frechen
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben