Denkschubser   |   

Der Mann, der das Geldproblem löst, hat für die Menschheit mehr getan als die Feldherren aller Zeiten.    Henry Ford I.

16.10.2021

 Pressemeldung  10.10.2021

aquanale und FSB 2021: Gute Vorzeichen für erfolgreichen Neustart

Messeduo mit 470 ausstellenden Unternehmen aus 45 Ländern Sichere Messeteilnahme mit vielen Erleichterungen

In drei Wochen startet das Messedoppel aquanale, Internationale Fachmesse für Sauna.Pool.Ambiente, und FSB, Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport und Bewegungseinrichtungen, und die Vorzeichen für einen erfolgreichen Neustart der internationale Sport- und Freizeit-Branche stimmen mehr als optimistisch. „Der Re-Start ist hervorragend gelungen, die ersten Messen am Standort Köln in diesem Herbst sind sehr gut verlaufen und haben vor allem eines deutlich gemacht: Messen sind als Business- und Networkingplattform unverzichtbar. Und die aktuelle Corona-Schutzverordnung erleichtert alle Messeteilnehmenden der aquanale und FSB die Planung und Beteiligung“, freut sich Bettina Frias, Director des Messeduos.  

Damit das Messedoppel aquanale und FSB vom 26. bis 29. Oktober 2021 für alle Messeteilnehmenden ein erfolgreiches und sicheres Messeerlebnis wird, berücksichtigt die Koelnmesse alle erdenklichen Parameter und Maßnahmen mit ihrem bewährten Sicherheits- und Hygienekonzept #B-SAFE4business. Im gesamten Messegelände gilt die 3G-Regel – geimpft, genesen, getestet. Der Zutritt zum Messegelände erfolgt ausschließlich über digitale, datumsbezogene Tagestickets, die in Form eines QR-Codes über den Ticket-Shop auf den Websites der aquanale und FSB erworben werden. In Verbindung mit einem anerkannten digitalen Beleg über eine vollständige Impfung, Testung oder Genesung sind so Wartezeiten an den Eingängen ausgeschlossen und für alle eine sichere Messeteilnahme gewährleistet. Auch das Tragen einer medizinischen Maske und ein Mindestabstand von 1,50 Meter ist weiterhin notwendig. Gleichzeitig sind viele limitierende Vorgaben deutlich vereinfacht worden: so entfällt beispielsweise die Kontaktnachverfolgung am Messestand und in der Messegastronomie und eine Besucherzählung auf den Standflächen ist nicht zwingend notwendig. Weiterhin entfällt die pauschale Personenbegrenzung auf dem Stand, wobei auf die Einhaltung des Mindestabstands geachtet werden sollte. Der Mundschutz darf generell an festen Sitz- oder Stehplätzen abgenommen werden. Er darf ebenfalls zur Verköstigung abgenommen werden. Die Einrichtung eines Spuckschutzes ist an festen Sitz- und Stehplätzen nicht mehr nötig. Darüber hinaus ist die Platzierung von Exponaten und Info-Countern an den Standgrenzen ebenso wieder möglich wie auch „Get Together“ Veranstaltung von Ausstellern an ihrem Messestand.

Gute Voraussetzungen für das Messeduo aquanale und FSB: zu beiden Fachmessen werden insgesamt rund 470 ausstellende Unternehmen aus über 45 Ländern erwartet. Auf einer Bruttoaustellungsfläche von rd. 52.000 Quadratmetern zeigen sie die neuesten Produkte und Designs für modernen, nachhaltigen und innovativen Schwimmbad- und Wellnessbau sowie und alle Themen rund um Freiraum, Spielgeräte, Outdoorfitness, Sportausstattung, Sportböden und Stadieninfrastruktur. Entsprechend stark ist die Präsenz marktführender Unternehmen, die die internationalen Branchenleitmessen als wichtigen Impulsgeber nutzen. So werden zur aquanale marktführende Unternehmen wie beispielsweise Fluidra, RivieraPool, Speck Pumpen, grando, Hugo Lahme, WDT, Fluvo Schmalenberger, Chemoform, Dinotec, Pentair, Hayward, Bünger & Frese, Maytronics, B&B Pool Systeme, SCP, Trend Pool, Niveko, Alukov, Whirlcare Industries, Lifepark, Wärmegrad, Diamant Unionpool oder auch Passion Spa, Whitewater, WET oder Superior Wellness in Köln vertreten sein. Zur FSB zeigen unter anderen Branchengrößen wie Polytan, SMG, Berliner Seilfabrik, Eurotramp, Kompan, Conica, Greenfields, CONDOR, Sport & Leisure/Domo Sports, Grass Inc/Edel Grass, Richter Spielgeräte, Lappset, Manfred Huck & Huck Seiltechnik, Sik Holz, Dr. Wolff, Bodet, Stockmeier, Seilfabrik Ullmann, Husson, Vinci Group, Bragmaia, Benz, W.M., Intercom, ISS Solar, Raita Sport oder TenCate Grass ihr Leistungsportfolio.

Die aquanale belegt 2021 die modernen Nordhallen 7 und 8 des Kölner Messegeländes, die FSB präsentiert sich in den Hallen 9 und 10.1. Ideeller Träger der aquanale ist der bsw - Bundesverband Schwimmbad- und Wellness e.V., der auch inhaltlich wieder für das Internationale Schwimmbad- und Wellness Forum verantwortlich zeichnet. In Zusammenarbeit mit der IAKS -Internationale Vereinigung Sport und Freizeitanlagen e.V. – wird hier an allen vier Messetagen in Halle 7 ein informatives und themenorientiertes Fachprogramm vorgestellt.

Ideelle Trägerin der FSB ist die IAKS, Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V., die im Rahmen der FSB 2021 den international renommierten IAKS-Kongress realisiert. Erstmals wird der IAKS-Kongress dabei als hybride Kongressveranstaltung durchgeführt, um auch den Teilnehmern, die in diesem Jahr eine Reise nach Köln nicht machen können, die Möglichkeit des Wissens- und Informationsaustauschs aus erster Hand zu ermöglichen. Ein weiteres Mal werden auch in diesem Jahr die begehrten IOC/IPC/IAKS Awards für beispielhafte Sport-, Freizeit- und Erholungseinrichtungen sowie die IOC/IPC/IAKS Architektur und Design Awards für Studenten und Nachwuchs 2021 in einem Festakt am 26.10.2021 live auf der Messe verliehen.

Weiter Informationen unter: www.fsb-cologne.de und www.aquanale.de

aquanale
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon:  +49 221 821-0

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.