Denkschubser   |   

Es gibt keinen Markt für Produkte, die jeder ein bißchen mag, sondern nur für Produkte, die jemand besonders schätzt.    Laurel Cutler

06.12.2020

Meldung

21.11.2020: aquanale 2021: #B-SAFE4business - Koelnmesse zeigte wie es geht

Koelnmesse demonstrierte an einer exemplarischen Messe Hygiene- und Abstandsmaßnahmen gemäß der Corona-Schutzverordnung
Mit dem #B-SAFE4business Village zeigt die Koelnmesse wie Messen in Corona-Zeiten funktionieren. Bild: KölnMesse

Um Messen wie die aquanale 2021 - Internationale Fachmesse für Sauna.Pool.Ambiente - mit physischer Präsenz und damit Ausstellern und Besuchern auch in Corona-Zeiten ein sicheres Messeerlebnis zu ermöglichen, präsentierte die Koelnmesse auf circa 5.000 Quadratmetern der Halle 9 des Messegeländes mit dem #B-SAFE4business Village den Prototypen einer Messe, die die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in die Veranstaltungspraxis internationaler Messen umsetzt. Unter dem Titel #B-SAFE4business startete bereits im Juni eine Kampagne, die die umfassenden Schutzmaßnahmen der Koelnmesse für Aussteller und Besucher erläutert. Mit dem #B-SAFE4business Village wurde die Kampagne nun um ein reales Erlebnis ergänzt. Den gesamten Monat Oktober war das #B-SAFE4business Village für Kunden der Koelnmesse auf Einladung geöffnet und zahlreiche Aussteller der aquanale nutzten die Gelegenheit, sich umfassend zu informierten.

AHA+L+C - diese fünf Buchstaben sind Teil unseres neuen Alltags: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken + Lüften + Corona-App. Simple Verhaltensmaßnahmen, mit einer großen Wirkung. Die Einhaltung dieser Regeln stellt Messeveranstalter weltweit vor große Herausforderungen. Mit dem #B-SAFE4business Village zeigte die Koelnmesse, dass es geht und dass der Messeveranstalter bestens auf Events mit mehreren tausend Teilnehmern aus aller Welt vorbereitet ist. Dazu wurde die gesamte Customer Journey abgebildet, vom papierlosen Ticketing, über die neu entwickelte eGuard-App zur Lenkung der Besucherströme bis hin zu verschiedensten Standbaukonzepten, die die Abstandsregeln auch bei geringer Fläche berücksichtigen. Neue Eventformate und digitale Technologien zeigten, wie Aussteller mit hybriden Messeständen ihre Reichweite erhöhen können. Für den Servicebereich wurden unter anderem ein Gastronomie- und das Hygienekonzept der Koelnmesse präsentiert. An dem Village beteiligten sich neben mehreren Koelnmesse-Geschäftsbereichen auch diverse Dienstleister.

Die Wiederaufnahme des Messegeschäfts ist nicht nur für die Koelnmesse essenziell. Die aquanale als globaler Treffpunt bündelt das internationale Angebot der Schwimmbad-, Sauna- und Wellness-Branche konzentriert in Köln und spielt eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung in einer Post-Corona-Zeit. Denn nur in Köln treffen internationalen Marktpartner auf Architekten, Planer, Schwimmbadbau-Fachbetriebe, Hotelbetreiber, Betreiber und Entscheider von öffentlichen Schwimmanlagen, Saunabauer, Landschaftsarchitekten. Die umfassenden #B-SAFE4business-Maßnahmen bieten bestmögliche Rahmenbedingungen für einen sicheren, persönlichen Austausch und damit die entscheidenden Impulse für eine Aufbruchstimmung.

Koelnmesse #B-SAFE4business Village Imagefilm

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben