Denkschubser   |   

Je mehr Vergnügen du an deiner Arbeit hast, desto besser wird sie bezahlt.    Mark Twain

12.05.2021

 Pressemeldung  04.05.2021

Mitsubishi Electric: Produktangebot im Bereich Wärmelösungen erweitert

Grundlegend überarbeitete Ecodan Wärmepumpen mit R32 - Neue Ecodan Monoblock-Systeme mit drei Inverter-Typen - Höchste Effizienzwerte ermöglichen Zuschüsse nach BEG - Eco-Konvektoren als Wärmeverteilsystem neu im Programm
Monoblock Wärmepumpe: Das neue Ecodan Monoblock-System ist in drei Leistungsgrößen und jetzt auch mit Kältemittel R32 erhältlich. Abbildung: Mitsubishi Electric

Die Neuheiten seines Produktangebots im Bereich Wärmelösungen hat Mitsubishi Electric anlässlich der ISH 2021 vorgestellt. Das Unternehmen bietet mit dem neuen Geschäftsjahr ein Komplettprogramm von der Wärmeerzeugung und Warmwasserbereitung über die Wärmespeicherung sowie kontrollierten Wohnungslüftung bis hin zur Wärmeverteilung an. Erstmals sind neben Luft/Wasser- auch Sole/Wasser-Wärmepumpen sowie Eco-Konvektoren enthalten, die eine einfache Nutzung niedriger Vorlauftemperaturen im Gebäudebestand auf Basis der Wärmepumpentechnologie ermöglichen. Die neuen Ecodan Monoblock-Systeme sind mit verschiedenen Inverter-Technologien ausgerüstet und bieten optimale Voraussetzungen für den Einsatz sowohl im Neubau als auch in unterschiedlichen Modernisierungsvorhaben.

Mit ihren herausragenden Effizienzwerten sind die Monoblock-Systeme, wie auch alle anderen Heizungs-Wärmepumpen aus dem aktuellen Programm BEG-förderfähig. Bei Sanierungsvorhaben bedeutet das zwischen 35 % bis zu 50 % Zuschuss zu den förderfähigen Kosten, die der Modernisierer auf Antrag beim BAFA erhalten kann. Ausführliche Informationen hierzu sind im Internet unter www.ecodan.de/infothek/BEG abrufbar.

„Die neuen Ecodan Monoblock-Systeme bilden neben den Split-Versionen die Basis unseres Angebots im Bereich der luftgeführten Wärmepumpensysteme. Mit unserem überarbeiteten und erweiterten Produktangebot können wir gemeinsam mit unseren Fachhandwerkspartner die jeweils beste Lösung für objektbezogene Anwendungen bereitstellen“, erläutert dazu Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems.

Die neuen Monoblock-Wärmepumpen verfügen über einen geschlossenen Kältemittelkreislauf, der sich innerhalb des Außenmoduls befindet. Die Verbindung mit dem Innenmodul erfolgt über isolierte, wasserführende Leitungen, die ohne Sachkundenachweis montiert werden können. Dank der Invertertechnologie passen die Ecodan Wärmepumpen ihre Leistung dem tatsächlichen Wärmebedarf genau an. Das kompakte System kann sowohl für die Beheizung von Räumen wie auch für die Erwärmung des Trinkwassers eingesetzt werden. Die reversible Ausführung erlaubt zudem den Einsatz der Ecodan Wärmepumpen zur Raumkühlung. Je nach gewünschtem Warmwasserkomfort und -bedarf ist das Außenmodul mit einem 200- oder 300-Liter-Speichermodul oder einem Hydromodul kombinierbar, der den Einsatz größerer, beigestellter Trinkwarmwasserspeicher erlaubt. Erstmals ist mit den neuen Monoblockgeräten auch eine Kaskadierung von bis zu sechs Geräten möglich.

Die grundlegend überarbeiteten Ecodan Wärmepumpensysteme arbeiten mit dem Kältemittel R32. Mit einem GWP (Global Warming Potential) von 675 liegt R32 um etwa 2/3 unter dem GWP von R410A mit einem GWP von 2088. Neben einem geringeren GWP weist das Kältemittel R32 auch eine rund 20 % höhere volumetrische Kälteleistung gegenüber R410A auf. Darüber hinaus sind die Monoblock- und Splitvarianten der Wärmepumpen des Ratinger Unternehmens jetzt mit neuen Regelungssystemen ausgestattet, die einen erweiterten Funktionsumfang bieten.

Als konsequente Erweiterung seiner Lösungen für Wärmesysteme steht mit den neuen Eco-Konvektoren i-LIFE2-SLIM jetzt auch ein Wärmeverteilsystem für Fachhandwerker und Fachplaner zur Verfügung, das im Baubestand die Systemeffizienz durch niedrige Vorlauftemperaturen erhöht. Zusätzlich bieten die Eco-Konvektoren eine optimale Möglichkeit, die reversiblen Varianten der Ecodan Systeme zur Raumkühlung an heißen Tagen zu nutzen. Mit den in fünf Baugrößen angebotenen Geräten können vorhandene Radiatoren ersetzt werden. Die neuen Eco-Konvektoren sind extrem vielseitig. Sie können beispielsweise frei vor bodentiefen Fenstern oder wie klassische Radiatoren an der Wand montiert werden. Der extrem flache Aufbau von nur 131 mm benötigt nicht mehr Platz als ein moderner Flachheizkörper und eignet sich dadurch optimal für die allermeisten Anwendungen zur effizienten Wärmeverteilung oder für die Raumkühlung.

Die Besonderheit des i-LIFE2-SLIM Eco-Konvektors liegt in seiner intelligenten Konstruktion. Während konventionelle Gebläsekonvektoren ihre Energie nahezu ausschließlich per Konvektion abgeben, nutzen  Eco-Konvektoren zusätzlich auch die Vorteile von Strahlungswärme, um die Wärmeabgabe möglichst angenehm im Raum zu gestalten. Hierzu werden neben einem äußerst geräuscharmen Tangentiallüfter zwischen Wärmetauscher und Frontblende kompakte Mikrolüfter eingesetzt. Dadurch wird die Wärmeenergie über die Frontblende auch als Strahlungswärme in den Raum abgegeben. Der große Vorteil dabei: Die horizontalen Wärmewellen erwärmen direkt die Umgebung und werden dabei besonders intensiv wahrgenommen. Die Konvektionswärme wird dagegen über einen Ventilator direkt in den Raum verteilt.

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Living Environment Systems
Mitsubishi-Electric-Platz 1
40882 Ratingen
Deutschland
Telefon:  02102 - 486-0

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.