Denkschubser   |   

Alle Illusionen sterben, aber nur die Schwächlinge sterben mit ihnen.    Charles Morgan

31.10.2020

Meldung

17.09.2020: DEPV: Pelletpreis im September stabil günstig

Unterschiedliche Preisbewegungen in den Regionen

Der bundesweite Preis für Holzpellets bleibt im September stabil, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Eine Tonne (t) der Presslinge kostet durchschnittlich 223,37 EUR (Abnahme 61) und damit 0,2 Prozent weniger als im August. Die Tendenz zeigt sich in den Regionen allerdings uneinheitlich: Anders als in Süddeutschland hat der Preis im Norden/Osten und in der Mitte der Republik angezogen.

Der Bundespreis für Pellets liegt 7,7 Prozent unter dem von September 2019. Umge­rechnet entspricht das einem Kilopreis von 22,34 Cent und einem Preis pro Kilowatt­stunde (kWh) Wärme von 4,47 Cent. Heizöl ist ebenfalls weiter im Preis gesunken - da­her besteht ein Preisnachteil von 19,8 Prozent. Der Preisvorteil zu Erdgas beziffert sich auf knapp 27 Prozent.

„Es zeigt sich aktuell wieder einmal sehr gut, dass sich der Preis für Pellets ausschließlich nach Marktmechanismen bildet, die im Wesentlichen durch den Holzpreis gesteuert werden", erläutert DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. „Die Verfügbarkeit von Holzpellets in Deutschland ist sehr hoch, so dass wir wie immer gut versorgt in die Heiz­saison gehen."

Bei der Bestellung sollte auf Qualität und Kompetenz geachtet werden. ENplus-zertifi- zierte Pellethändler finden Verbraucher nach Postleitzahlen unter www.enplus-pel- lets.de.

Regionalpreise
Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im September 2020 regional folgende Unter­schiede (Abnahmemenge 6 t): In Süddeutschland sind Pellets mit 221,29 EUR/t am güns­tigsten und im Vergleich zu August im Preis gesunken. In Mittel- bzw. Nord-/ Ost­deutschland ist der Preis auf 223,88 EUR/t bzw. 226,31 EUR/t gestiegen.

Größere Mengen (26 t) werden im September 2020 zu folgenden Konditionen gehan­delt:
Süd: 208,94 EUR/t, Mitte: 209,01 EUR/t, Nord/Ost: 213,60 EUR/t (alle inkl. MwSt.).

DEPV-Index
Der DEPV-Preisindex wird seit 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitätsklasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.

DEPV-Index September 2020 6 t: 223,37 EUR
(Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkos­ten und MwSt.).

DEPV-Index September 2020 26 t: 209,73 EUR
(Abnahme 26 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.).

Differenzierte Preise für Holzpellets (Quelle: DEPI)
für 3 t, 6 t und 26 t, sortiert nach Süd-, Mittel- und Nord-/Ostdeutschland

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) anzeigen


Telefon:  030 - 6881599-66

Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV)
Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV)
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben