Denkschubser   |   

Wäre die Gerechtigkeit noch nicht erfunden, der Neid würde sie schon noch erfinden.    Charles Tschopp

17.06.2019

Meldung

13.12.2018: Team Direkt: Absaugung reicht nicht immer aus

Warum Luftreiniger auf die Baustelle gehören

Bildquelle: Team Direkt

Selbst beim Einsatz staubarmer Systeme kommt es vor, dass ein gewisser Teil des Staubs nicht an seiner Entstehungsstelle abgesaugt wird, sondern in die Umgebungsluft gelangt. Beim Putz- oder Fliesenabschlagen beispielsweise, saugt die am Meißel angeschlossene Absaugvorrichtung den Staub zwar bei seiner Entstehung an der Spitze ab. Mörtel und Putzreste, die aber zu Boden fallen, verursachen auch Staub – und der wird eben nicht von der Maschinenabsaugung erfasst. Hinzu kommt Staub aus diffusen Staubquellen oder Staub, der von anderen Gewerken verursacht wurde. daruf machen die Experten für staubfreies Arbeiten von Team Direkt (www.team-direkt.de) aufmerksam.

Bildquelle: Team DirektStaub ist gesundheitsgefährdend

Gerade in Altbauten kommt als Problem hinzu, dass der Staub oft krebserzeugende Inhaltsstoffe wie Quarzstaub, alte Mineralwolle, Hartholzstäube oder bleihaltige Stäube sowie allergieauslösende Schimmelpilzsporen enthält. Gegen diese Belastungen kommen Sie weder mit einem einfachen Atemschutz, noch mit einem Baustaubsauger an. "Diesem Staub aus der Raumluft rücken  Handwerker mit einem Luftreinigungsgerät zu Leibe. Diese Geräte saugen den Staub nicht nur effizient ab, sondern sie erzeugen gleichzeitig auch einen Unterdruck im Raum. Dieser lässt saubere Frischluft von außen nachströmen und verhindert gleichzeitig das Wiederaustreten der staubigen Luft", erklärt Tim-Olaf Böl, Fachberater bei Team Direkt.

Luftreiniger: So funktioniert´s

Im einfachsten Fall wird der Luftreiniger in dem Raum aufgestellt, in dem gearbeitet wird. Die Austrittsstelle der gereinigten Luft aus dem Luftreiniger sollte dabei so weit wie möglich vom Arbeitsplatz entfernt gelegt werden - idealerweise ins Freie, damit eine gerichtete Luftströmung von sauberer Luft zum Mitarbeitern hin und verschmutzter Luft von ihm weg entsteht. Damit wird im selben Arbeitsschritt sowohl die komplette Raumluft gereinigt als auch der Ausbreitung von Stäuben entgegengewirkt.
Bildquelle: Team Direkt
Team Direkt führt in seinem Shop eine große Auswahl an Luftreinigern verschiedener Hersteller, darunter auch förderfähige Modelle wie der zweistufig schaltbare Luftreiniger Pullman Ermator A1000 mit HEPA 13 Filter. Der nur 15 kg leichte, sehr robuste Luftreiniger ist so konzipiert, dass die beiden verbauten Filter – ein HEPA-13 Trockenfilter und ein Aktivkohlefilter – ohne Werkzeuge ausgetauscht werden können. „Durch den Einsatz des Luftreinigers wird der Raum in Unterdruck gesetzt und die gefährlichen Feinstäube gefiltert. Damit ihre Ausbreitung in andere Räume effektiv verhindert wird, kann der Pullmann Ermator A100 mit zwei Luftstromgeschwindigkeiten von 500 m³/h und 1000 m³/h betrieben werden – eben je nach Bedarf“, ergänzt Böl.

Weitere Informationen unter: www.team-direkt.de/luftreiniger-baustaubsauger/luftreiniger-mit-trockenfilter/

Alle News von IPR Modul Systeme GmbH anzeigen


Telefon:  +49 (0) 345 5636657

IPR Modul Systeme GmbH
IPR Modul Systeme GmbH
Am Bruchfeld 5
06179 Teutschenthal OT Zscherben
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben