Denkschubser   |   

Neue Leute dürfen nicht Bäume ausreißen, nur um zu sehen, ob die Wurzeln noch dran sind.    Henry A. Kissinger

22.10.2020

Meldung

16.10.2020: alpha innotec: Heizung jetzt erneuern und doppelt sparen – Staat übernimmt bis zu 45 Prozent der Kosten für Wärmepumpe

Wer jetzt seine alte Heizung gegen eine Wärmepumpe austaucht, kassiert mithilfe von alpha innotec üppige Fördergelder

Noch nie war es so günstig, auf umweltfreundliches Heizen umzusteigen: Sage und schreibe 45 Prozent der Kosten für eine neue Wärmepumpe übernimmt der Staat aktuell, wenn dafür die bisherige Ölheizung rausfliegt. alpha innotec, Hersteller von Wärmepumpen „made in Germany“, hilft Verbrauchern mit seinem Förderservice Plus, diese Gelder zu erhalten.

Verbraucher, die sich jetzt für eine Wärmepumpe von alpha innotec entscheiden, profitieren gleich mehrfach. Erstens: Die Experten beim alpha innotec Förderservice Plus sorgen dafür, dass sie reichlich Fördergelder kassieren. Zweitens: Sie sparen mit einer neuen Wärmepumpe Heizkosten. Und schließlich drittens: Sie schonen unsere Umwelt.

Millionen vom Staat
Kunden von alpha innotec haben allein im Jahr 2019 rund zwei Millionen Euro an Fördergeldern über den Förderservice ihres Herstellers erhalten. Und das, obwohl damals die Fördergelder noch deutlich niedriger waren als heute.

Mit dem Förderservice Plus bietet alpha innotec beste Beratung und eine individuell auf das jeweilige Vorhaben zugeschnittene Förder-Recherche. Die Experten prüfen tagesaktuell alle rund 6.000 Förderprogramme auf bundes-, landes-, kommunaler und lokaler Ebene und gleichen deren Anforderungen mit den Planungen des Installateurs ab. Sollte sich die Möglichkeit ergeben, durch eine Modifikation der Pläne noch mehr Fördergelder zu erhalten, weisen die Spezialisten selbstverständlich darauf hin. Auf diese Weise kann der Kunde sicher sein, immer die höchstmögliche Fördersumme für sein Vorhaben zu erhalten. Das Rundum-Förderpaket von alpha innotec schließt auf Wunsch sogar die Baubegleitung mit ein.

Besonders erfreulich: Die Kosten für den alpha innotec Förderservice Plus sind ebenfalls förderfähig.

Hohe Fördersummen in Neubau und Sanierung
Für Experten wie die Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme gilt die Wärmepumpe als das Heizsystem der Zukunft. Der Bedeutung dieser umweltfreundlichen Technologie trägt jetzt auch der Staat Rechnung: Wer seine alte Ölheizung gegen eine Wärmepumpe austauscht, bekommt 45 Prozent seiner Investitionen zurück.

Für die Installation einer Wärmepumpe in Neubauten gibt es generell 35 Prozent. Und wer in einem bestehenden Gebäude eine Nachtspeicher-, Gas- oder sonstige Heizung austauscht, kann ebenfalls 35 Prozent seiner Kosten zurückbekommen.

Dabei ist der Staat auch großzügig, was die Aufwendungen angeht, die gefördert werden. So sind in der Sanierung nicht nur die Anschaffungskosten der Anlage förderfähig, sondern auch die Ausgaben für Ins­tallation und Inbetriebnahme. Und wer Experten für die Fachplanung und Baubegleitung  oder den Förderservice Plus von alpha innotec einbindet, kann die Kosten dafür ebenfalls geltend machen.

Auch sonstige notwendige Maßnahmen im Umfeld der neuen Anlage sind förderfähig. Dazu gehören beispielsweise die Deinstallation und Entsorgung von Altanlagen, Erdwär­mebohrungen, Optimierungen des Heizungs-Verteilsystems, der Austausch von Heizkörpern beziehungsweise der Einbau von Flächenheizungen oder die In­stallation eines Speichers. Je Wohn­einheit können bis zu 50.000 Euro als förderfähige Kosten angerechnet werden.

Sparsam und umweltfreundlich                                                                                  

Eine moderne Wärmepumpe macht aus einer Kilowattstunde Strom bis zu vier oder mehr Kilowattstunden Heizenergie. Das meiste der dafür benötigten Energie bezieht sie komplett kostenfrei und ohne jegliche CO2-Emission aus der Umwelt, also aus Erde, Wasser oder der Umgebungsluft. Hinzu kommt, dass schon jetzt rund 50 Prozent des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Energiequellen kommt. Tendenz steigend. Damit wird der Betrieb einer Wärmepumpe automatisch immer umweltfreundlicher.

Übrigens: Wärmepumpen von alpha innotec können im Sommer auch für die Kühlung von Räumen und ganzen Wohnungen genutzt werden. Und sie lassen sich ganz einfach mit einer Photovoltaikanlage kombinieren. In diesem Fall kommt der Strom für den Betrieb der Wärmepumpe ganz oder zumindest zum größten Teil vom eigenen Dach – ganz ohne CO2-Ausstoß und ohne zusätzliche Kosten.

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von alpha innotec – eine Marke der ait-deutschland GmbH anzeigen


Telefon:  +49 9228 9906 0

alpha innotec – eine Marke der ait-deutschland GmbH
alpha innotec – eine Marke der ait-deutschland GmbH
Industriestraße 3
95359 Kasendorf
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben