Denkschubser   |   

Zufriedenheit wohnt in mehr Hütten als in Palästen.    Sprichwort

26.09.2020

Meldung

14.09.2020: Kombinierte Heiz- und Kühlanlage bei MHC

Im Norden von Germersheim, dort wo die Queich in den Rhein fließt, liegen die Firmengebäude der MHC Anlagentechnik GmbH. Hier nutzt man seit einigen Jahren die industrielle Abwärme zum Heizen und Kühlen mittels Wärmepumpen.
Quelle: Text-Foto-Video Novart95/ Bärbel Rechenbach

Die Schwerpunkte der MHC Anlagentechnik GmbH liegen in den Bereichen Elektro-/MSR-/Gebäudetechnik, Industrieanlagentechnik, Fertigungstechnik, Nukleartechnik und Arbeitssicherheit. Außerdem lernen hier Auszubildende und das bei besten klimatischen Bedingungen. In den Jahren 2014 und 2015 wurde zum bestehenden Bürogebäude ein neues Gebäude hinzu gebaut und beide auf den besten technischen Standard gebracht.

Das Bestandsgebäude ist nun Dank einer bivalenten Wärmepumpenanlage energetisch auf dem höchsten Niveau. Die neu verbauten Heizkörper sind auf eine Vor-/ Rücklauftemperatur von 48/38 °C bei 21°C Raumtemperatur ausgelegt. Das Besondere bei dieser Anlage: Die Luft-Wasser Wärmepumpe mit 10,8 kW Heizleistung kann offiziell laut Herstellerangaben nicht kühlen, wird aber für die Serverraumkühlung eingesetzt. Das bedeutet, im Winter bringt sie die entstandene Wärme über einen Pufferspeicher ins Heizsystem ein und nutzt so die Wärme des Serverraums energetisch sinnvoll. Das Ganze funktioniert reibungslos mit einer sehr guten Jahresarbeitszahl von 4,0.

Der Neubau weist ebenfalls einige Besonderheiten auf. Er verfügt über eine Lüftung mit 3.000 m³ und Wärmerückgewinnung. Im gesamten Gebäude sind Fußbodenheizungen verbaut, die zum Heizen und Kühlen verwendet werden. Das Herzstück bildet eine Sole-Wasser Wärmepumpe in einer zweistufigen Kaskadenschaltung. Zusätzlich hat die Anlage einen Kaltwasserspeicher in der Primärquelle. Das bedeutet, dass im Gebäude gleichzeitig geheizt und gekühlt werden kann. Die Abwärme des Serverraumes wird zusätzlich zum Gebäudeheizen im Winter verwendet. Im Sommer kann ein Natural Cooling und ein Active Cooling gefahren werden. Hier ist zusätzlich das MHK-adapt eingebaut. Mit diesem speziell entwickelten Gerät wird die Thermodynamik der Heizanlage optimal gesteuert und als Nebeneffekt werden so die Heizkosten niedrig gehalten.

Technische Angaben Bestand

Hersteller:                         Viessmann
Heizleistung:                    10,8 kW
Fertigstellung:                  2014/15

Technische Angaben Neubau
Hersteller:                         Viessmann
Heizleistung:                    57,6 kW
Fertigstellung:                  2014/15

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben