Denkschubser   |   

Arbeit kann einen umbringen. Aber die Untätigkeit kann es ebenso.    Lee Iacocca

29.09.2020

Meldung

10.09.2020: Historische Holzmühle Westheim setzt auf Heizsystem der Zukunft

Mühlen folgen in Deutschland heutzutage nur noch selten ihren ursprünglichen Zweck. Die historische Holzmühle in Westheim hat gleich vier neue Bestimmungen gefunden und bei allen sorgen Wärmepumpen für ein angenehmes Klima.

In der vor über 500 Jahren gegründeten Mühle wurde bis 1999 Korn gemahlen, dann wurde sie stillgelegt und bekam im Laufe der Jahre einen neuen Zweck. Genau genommen bekam sie gleich vier: Café, Unterkunft, Galerie und Yogastudio. Der Familienbetrieb Louis wurde aufgelöst und die Gebäude wurden renoviert. Allerdings standen die Gebäude zunächst leer und die Ideen für die räumliche Nutzung kamen nach und nach, erzählt Timo Heiny.

Die Queich ist ein fast 52 km langer und westlicher Nebenfluss des Oberrheins. Sie entspringt im Pfälzerwald und durchfließt die Holzmühle von Bernd Louis und Timo Heiny. Die Holzmühle liegt mitten im Queichwald und so bekam sie auch ihren Namen, denn das mittelalterliche ‚Holz‘ bedeutete ‚Wald‘.

Das neue Konzept ist allmählich gewachsen und nun befinden sich dort ein Café mit vier Gästezimmern und eine ständige Sammlung privater Fundstücke aus Papua-Neuguinea und Burma sowie Fotografien afrikanischer Völker, die Timo Heiny von seinen Reisen mitbringt. Daran schließt sich ein weiterer Raum an, der als Yogastudie genutzt wird. Rund um die Mühle ist ein Park angelegt, der Besucherinnen und Besuchern offensteht. Klimatisiert werden die multifunktionalen Räumlichkeiten mit verschiedenen Wärmepumpen aus dem Hause Viessmann. „Unsere Heizungsanlage ist ein Beispiel dafür, wie flexibel einsetzbar Wärmepumpen sind. Sie sorgen in unseren sehr unterschiedlich genutzten Räumen immer für ein perfektes Klima“, freut sich Herr Louis.

2012 und 2015 wurde die Beheizung der Mühle auf ein klimafreundliches System umgestellt. Das ehemalige Mühlengebäude und die Gästezimmer werden seitdem mit drei Luft-Wasser Wärmepumpen beheizt, die Warmwasseraufbereitung läuft ebenfalls über zwei Warmwasser-Wärmepumpen (Viessmann).

Der Antrieb der Wärmepumpen verbindet die neue und alte Geschichte des Hauses: Er erfolgt über eine 20 kW Wasserturbine, die die Energie des Flusswassers aufnimmt und in grünen Strom verwandelt. Damit erfolgt die Energieversorgung des Gebäudes weitgehend unabhängig und umweltfreundlich.

Technische Angaben

Heizleistung:                    55,5 kW
Hersteller:                         Viessmann
Fertigstellung:                  2015

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben