Denkschubser   |   

Wer sich ein Image gibt, muß kein Snob sein. Aber jeder Snob gibt sich ein Image.    Oliver Hassencamp

02.06.2020

Meldung

30.04.2020: Franke: Trinkwasserhygiene sichern

Besonders wichtig in ungenutzten Gebäuden!
Elektronische Armaturen - einzeln oder vernetzt - stellen abei die Balance zwischen Hygiene und Wirtschaftlichkeit her und sorgen für einwandfreie Trinkwasserhygiene. Foto: Franke Aquarotter GmbH - Water Systems

Geschlossene Sportstätten, Schulen, Schwimmbäder - Einrichtungen, die normalerweise von vielen Menschen aufgesucht werden, stellen Betreiber aktuell vor große Herausforderungen aufgrund andauernder Betriebs-unterbrechung.

Stagnierendes Wasser gilt als eine Hauptursache für mögliche Verkeimungen von Installationssystemen. Regelmäßige Hygienespülungen garantieren die hohe Qualität des Trinkwassers und sorgen für den not-wendigen Wasseraustausch bei Nichtbenutzung. Das Regelwerk (VDI/DVGW 6023) fordert den kompletten Wasseraustausch in der Trinkwasser-Installation über die Entnahmstellen mindestens alle 72 Stunden.

Elektronische Armaturen - einzeln oder vernetzt  - stellen dabei die Balance zwischen Hygiene und Wirtschaftlich-keit her und sorgen für einwandfreie Trinkwasserhygiene.

Neben einer schnell installierten, automatisch spülenden Einzelarmaturen am Strangende stellt ein kompletten AQUA 3000 open Wassermanagementsystems eine optimierte und vorausschauende Lösung, nicht nur bei möglichen Betriebsunterbrechungen dar.

Hygienisch – Wirtschaflich – Nachhaltig

Das Wassermanagementsystem AQUA 3000 open ermöglicht Betreibern großer Trinkwasserinstallationssysteme mehr Effizienz beim Wasser- und Energieverbrauch. Ziel ist, die bestmögliche Trinkwasserhygiene an jeder Entnahmestelle im Gebäude zu gewährleisten. Dabei werden begrenzte Ressourcen, wie Energie und Wasser geschont und somit der CO2-Ausstoß vermindert.

Ein durchdachtes, vollständiges Wassermanagement ermöglicht einen sparsamen Betrieb aller angeschlossenen Komponenten und lässt sich z.B. über KNX-IP über eine genormte RJ45 Schnittstelle in übergeordnete Netzwerke einbinden.

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von Franke Aquarotter GmbH anzeigen



Kundendienst: 03378 - 818-530
Technische Hotline: 03378 - 818-531
Angebotsberatung: 03378 - 818-532

Franke Aquarotter GmbH
Franke Aquarotter GmbH
Parkstr. 1 - 5
14974 Ludwigsfelde
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben