Denkschubser   |   

Jeder Unternehmer hat einen Vorgesetzten - und das ist der Markt.    Unbekannt

27.05.2020

Meldung

09.05.2020: aquanale 2021: Vorbereitungen nehmen Fahrt auf

Topbewertungen von Teilnehmern der aquanale 2019 untermauern Position der internationalen Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente

In etwas mehr als 500 Tagen öffnet die nächste aquanale vom 26. bis 29. Oktober 2021 ihre Tore in Köln. Wie alle internationalen Messen wird auch die aquanale im Post-Corona-Zeitalter eine entscheidende Rolle dabei spielen, den beteiligten Branchen die Lösungen und Trends für eine wieder erfolgreiche Zukunft zu zeigen. Produktion, Logistik, Vertrieb und Kommunikation werden sich verändern, die Vernetzung der Akteure, die Reaktivierung wirtschaftlicher Beziehungen und die Etablierung von Neugeschäft werden wichtiger sein als je zuvor. Es ist entscheidend für alle Marktteilnehmer, dies jetzt schon aktiv vorzubereiten. Entsprechend nehmen bereits jetzt die Vorbereitungen für die internationale Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente Fahrt auf. So erhält die Koelnmesse schon Monate vor dem offiziellen Online Start der Anmeldeunterlagen zahlreiche Anfragen von Unternehmen aus dem In- und Ausland nach Standflächen und Vergrößerungswünschen. Die Online-Anmeldungen für die aquanale 2021 stehen voraussichtlich ab August 2020 bereit.

Dabei will die aquanale 2021 an die hervorragenden Ergebnisse aus dem zurückliegenden November anknüpfen: Die Veranstaltung 2019 überzeugte mit einer erneut wachsenden Internationalität und Qualität in Angebot und Nachfrage. Nahezu 28.000 Besucher aus 128 Ländern informierte sich über das Leistungsspektrum der 281 ausstellenden Unternehmen aus 31 Ländern. Damit konnte die aquanale, die erneut parallel zur FSB, der internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bewegungseinrichtungen, stattfand, auf Besucherseite mit einem starken Plus von sechs Prozent deutlich zulegen. Auch in punkto Internationalität der Fachbesucher legten die Veranstaltungen stark zu und erreichte einen Auslandsanteil von 67 Prozent (2017: 62 Prozent). Signifikante Steigerungsraten verzeichneten die Fachmessen besonders bei Messegästen aus Belgien (+22 Prozent), Italien (+19 Prozent) und Großbritannien (+16 Prozent). Aus Osteuropa wurde ein Plus von 37 Prozent verzeichnet. Außerhalb Europas wurden Zuwächse besonders aus Mittel- und Südamerika (+46 Prozent) und Asien (+17 Prozent) registriert.

Entsprechend hoch war die Besucherqualität: 87 Prozent der Besucher waren an Einkaufs- und Beschaffungsbeteiligungen ihrer Unternehmen beteiligt, davon waren 72 Prozent in Führungspositionen in ihren jeweiligen Unternehmen. Dies sorgte für große Zufriedenheit unter den aquanale-Ausstellern. So waren 66 Prozent der Befragten mit der Qualität der Besucher sehr zufrieden, weitere 31 Prozent zufrieden. Das Besuchsaufkommen zur aquanale 2019 bewerteten 88 Prozent der Aussteller mit sehr zufrieden/zufrieden. Bereits im November gaben daher 53 Prozent an, auf jeden Fall erneut auf der aquanale auszustellen.

Umgekehrt waren auch die aquanale-Besucher rundum zufrieden: Drei Viertel der Fachbesucher waren mit dem Ausstellungsangebot der Messe insgesamt sehr zufrieden/zufrieden. Eine wachsende Zufriedenheit verzeichnete die aquanale bei der Erreichung der Fachbesucher-Messeziele: So benoteten 78 Prozent der Fachbesucher ihre Zielerreichung mit sehr zufrieden und weitere 19 Prozent mit zufrieden. Im Fokus standen hier besonders Neuheiten, Informationsbeschaffung, Networking und Erfahrungsaustausch. Auch die erstmals 2019 vollzogene Integration des „Öffentlicher Bäderbau“ (vormals FSB) in das Produkt- und Themenangebot der aquanale wurde von 72 Prozent ausdrücklich begrüßt, wobei internationale Messebesucher dies in stärkerem Maße (82 Prozent) befürworteten als Besucher aus Deutschland (64 Prozent).

Auch für 2021 werden die Themen und Themenwelten der aquanale im Vordergrund stehen. Hierbei ist es wichtig, dass sich diese Themen im fachlichen Rahmenprogramm an den Bedürfnissen und Anfragen der nationalen und internationalen Besucherzielgruppen ausrichten.

Gemeinsam mit dem bsw – Bundesverband Schwimmbad- und Wellness als ideellem Träger der aquanale und der IAKS – Internationale Vereinigung Sport- und Freizeitanlagen, die insbesondere Betreiber- und Architekturthemen fokussiert, wird auch 2021 erneut ein spannendes und informatives Rahmenprogramm für das Internationale Schwimmbad- und Wellness FORUM vorbereitet, das darüber hinaus zudem den aller Zielgruppen gewünschten und gefordertem Networking Rechnung tragen wird.

Einmal mehr wird so die aquanale der Branchentreffpunkt Nr. 1 der nationalen und internationalen Schwimmbad-, Sauna- und Wellness Branche 2021 in Köln.

Weitere Informationen unter www.aquanale.de

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben