Denkschubser   |   

Man muß Produkte aus dem Markt nehmen, bevor der Wettbewerber einem diese Aufgabe abnimmt.    Reinhold M.Fries

16.09.2019

Meldung

11.07.2019: Meibes: Der Heizungsraum als anschlussfertiges Komplettpaket

Die Prefab Boiler Room Unit vereinfacht Planung und Montage

Der Heizungsraum als Lösungspaket: Bestückt mit Produkten aus Unternehmen der Aalberts-Gruppe, bietet Meibes mit der Prefab Boiler Room Unit die gesamte Heiztechnik als vorgefertigte Systemlösung an – ganz auf den Kundenwunsch abgestimmt. Foto: Meibes System-Technik GmbH

Nachdem die Meibes System-Technik GmbH mit ihrem modularen Großverteiler bereits eine Lösung zur Reduzierung des Konfigurations- und Installationsaufwands im Bereich Wärmeverteilung präsentiert hat, bietet das auf Schnellmontagetechnik spezialisierte Unternehmen jetzt mit der Prefab Boiler Room Unit den ganzen Heizungsraum als vorgefertigtes Komplettpaket an. Die Planer definieren lediglich die benötigte Leistung, die Auswahl der Komponenten und ihre Anordnung im Raum übernehmen Berater von Meibes. Diese greifen dabei auf das umfangreiche Produktspektrum der Aalberts N. V. zurück. Auf der Baustelle müssen die Bauteile nur noch im Plug-and-play-Verfahren angeschlossen werden. Mit dieser Innovation positioniert sich Meibes gemeinsam mit seinen Schwesterunternehmen Flamco und Simplex als Systemlieferant, der die gesamte Heiztechnik sowie den Service aus einer Hand bereitstellt.

Ob Neubau oder Sanierung – den Heizungsraum zu planen, ist zweifellos aufwendig. Vor allem moderne Konzepte unter Einbindung erneuerbarer Energien machen die Anlage komplexer und somit auch größer. Da für diese zugunsten anderweitig nutzbarer Fläche oftmals nur wenig Raum vorgesehen ist, führt das zu Konflikten. Um die Planung ebenso wie die Montage und Inbetriebnahme so einfach und zeitsparend wie möglich zu gestalten, bietet Meibes mit der Prefab Boiler Room Unit die gesamte Heiztechnik als vorgefertigte Komplettlösung. „Dabei muss der Planer nicht länger in mühevoller Arbeit Produktkataloge wälzen, um die passenden Komponenten zu ermitteln“, erklärt Michal Wozny, Vertriebsleiter Meibes Polen, wo der Prototyp entwickelt wurde. „Er gibt einfach die benötigte Leistung an und wir kümmern uns um den Rest.“ Konkret heißt das, dass Meibes die Auswahl der Bauteile anhand der definierten Parameter übernimmt und gemäß der übermittelten Raumanordnung auch gleich positioniert. „Beengte Platzverhältnisse, besonders bei Sanierungsprojekten, bereiten damit kein Kopfzerbrechen mehr“, sagt Wozny. „Denkbar wäre außerdem, die Prefab Boiler Room Unit auch als externen Heizungsraum umzusetzen.“

Vorgefertigt, aber nicht von der Stange

Die gesamte Technik, die in der Prefab Boiler Room Unit verbaut ist, kommt von Unternehmen der Aalberts N. V., zu denen Meibes ebenso gehört wie Flamco und Simplex. So steuert Flamco Komponenten wie Speicher, die Druckhaltung oder die Luft- und Schlammabscheider bei. Meibes liefert unter anderem Fernwärmestationen und Solarstationen, sofern diese als Energiequelle gewünscht sind, Frischwasserstationen, den Großverteiler samt Pumpengruppe, Messtechnik der Hausmarke Rossweiner sowie die Ventiltechnologie der Hausmarke NexusValve. Von Simplex stammen die Armaturen für Pumpen und andere Bauteile. „Die Komponenten lassen sich projektspezifisch individuell zusammenstellen“, so Michal Wozny. „Weil sie aus einer Hand kommen, können die Kunden sicher sein, dass alles optimal aufeinander abgestimmt ist.“ Da die gesamte Abwicklung über einen Lieferanten mit einem Ansprechpartner läuft, ist die Verantwortlichkeit geklärt und die Kommunikationswege sind kurz.

Terminstress war gestern

Die Prefab Boiler Room Unit verschlankt nicht nur die Planungsphase, auch die Einbringung gestaltet sich einfacher. Wo sonst verschiedene Gewerke, wie SHK-Installateure und Elektrotechniker, koordiniert werden und terminlich auf die gesamten Bau- bzw. Sanierungsarbeiten abgestimmt werden müssen, bietet das Lösungspaket maximale Flexibilität. Bei Anlieferung sind alle Komponenten bereits vorgefertigt montiert, der Heizungsraum ist somit anschlussfertig. „Es bedarf lediglich eines Technikers, der die Einrichtung vornimmt – absolut anwenderfreundlich per plug-and-play“, so Michal Wozny. Mehrere Wochen Arbeit auf der Baustelle lassen sich somit auf wenige Stunden reduzieren. Wozny ergänzt: „In Zeiten, in denen viele Betriebe von der Auslastung her am Limit arbeiten, ist das eine große Entlastung. Den oftmals strengen Terminplan einzuhalten stellt damit keine Herausforderung mehr dar.“

„Uns als ,Hydronic Flow Control‘-Gruppe, der Meibes, Flamco und Simplex angehören, ist es ein Anliegen, unseren Kunden projektspezifische Lösungen zu bieten. Mit der Prefab Boiler Room Unit ermöglichen wir ihnen neben der Zeit- und damit Kostenersparnis in allen Projektphasen auch technische Systeme, in denen Produkte fachgerecht aufeinander abgestimmt sind, um einen effizienten und funktionalen Betrieb zu ermöglichen“, sagt Gordon Schadwinkel, Leiter Produktmanagement bei Meibes. Das Funktionsprinzip und die Vorteile der Prefab Boiler Room Unit veranschaulicht ein Video, das online auf dem YouTube-Kanal der Flamco Group abgerufen werden kann.

Alle News von Meibes System-Technik GmbH anzeigen


Telefon:  034292 - 713-0

Meibes System-Technik GmbH
Meibes System-Technik GmbH
Ringstr 18
04827 Gerichshain
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben