Denkschubser   |   

Das Recht ist eine Gewalt, die der Gewalt das Recht streitig macht.    Hans Kudszus

22.07.2019

Meldung

18.06.2019: BWP - Viessmann: Heizen mit Grundwasser: Friedrich Schiller-Schule in Dresden baut auf ein nachhaltiges Energiekonzept

Im Jahre 2010 wurde das Gebäude der Friedrich Schiller-Schule in Dresden um ein zusätzliches Gebäude erweitert. Der Neubau beherbergt aktuell die 62. Grundschule der Stadt. Geheizt werden die mehr als 800 m2 für ca. 200 Schüler mit einer Grundwasser Wärmepumpe

Der Neubau der Schiller-Schule ist nach einem hocheffizientem energetischem Konzept gebaut und mit einer Grundwasserwärmepumpe ausgestattet.

Der Dichter und Denker lebte und wirkte zeitweise in unmittelbarer Umgebung des ursprünglichen Schulgebäudes – daher trägt die 62. Grundschule im Stadtteil Dresden-Loschwitz den Namen "Friedrich Schiller". Am Elbhang gelegen, besitzt die Schule eine Umgebung, die eine gute Lernatmosphäre schafft– zudem bietet die Lage gute Bedingungen für eine Wasser-Wasser Wärmepumpe.

Der Neubau wurde 2010/-11 als Niedrigenergiehaus errichtet. Mit seinen acht Klassenzimmern, einem Medienraum, einer Bibliothek, einem Werkraum, einer Turnhalle, zwei Gruppenräumen, vier Hort- und GTA-Räumen und weiteren Funktionsräumen bietet der freundliche Bau ausreichend Platz. In der Schule lernen derzeit ca. 200 Kinder. Sie werden in jeweils zwei Klassen pro Jahrgangsstufe von zehn Lehrerinnen und einer Gastlehrerin unterrichtet.

Zur Sicherung der Raumluftqualität und unter bauphysikalischen Aspekten wurde das Gebäude mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung ausgestattet. Die hauptsächlich genutzten Räume, also Klassen- und Gruppenräume, orientieren sich für bestmögliche solare Energiegewinne großzügig nach Südost und Südwest. Räume der Verwaltung, optimiert für Computerarbeitsplätze, sind hauptsächlich nach Norden orientiert.

Für die Grundwasser-Wärmepumpe wurde ein ca. 20 Meter tiefer Brunnen gebohrt. Die Brunnenanlage schafft einen Durchlauf von 15 m3/h. Die Wärmepumpenheizung funktioniert seit acht Jahren reibungslos. Im Sommer dient die Anlage auch zur Kühlung der Räume.

Um die Effizienz des Gebäudes noch zu steigern,  plant das Land Dresden eine PV-Anlage für die unabhängige Stromproduktion.

Technische Angaben zur Wärmepumpe

Hersteller                               Viessmann
Heizlast                                  70  kW
JAZ                                        4,83
Brunnenanlage                     15 m3/h

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben