Denkschubser   |   

Man muß Produkte aus dem Markt nehmen, bevor der Wettbewerber einem diese Aufgabe abnimmt.    Reinhold M.Fries

16.09.2019

Meldung

27.05.2019: 100 Jahre Nordwest

Herkunft und Zukunft vor 1.200 Gästen

Gemeinsam auf der Bühne: Jörg Simon (l.) und Ullrich Sierau, während der Feierlichkeiten zum 100. Nordwest Geburtstag.

100 Jahre Nordwest - gefeiert gestern mit rund 1.200 Gästen im Dortmunder BVB-Stadion und der Warsteiner Music Hall und einem Programm, das eines solchen Jubiläums würdig war. Denn die Highlights reihten sich aneinander.

Um 9.30 Uhr startete die Veranstaltung offiziell zu den Klängen der Einlaufmusik des BVB auf der Tribüne im offenen Stadion und sorgte direkt für den ersten Gänsehautmoment des Tages. Nach einer kurzen Ansprache des Dortmunder Oberbürgermeisters Ullrich Sierau folgte dann ein Rückblick auf 100 Jahre Nordwest­Geschichte: Mit 180 Fotos in 180 Sekunden begannen Jörg Simon, Nordwest-Vorstand für Stahl, Finanzen und Administration, und Martin Bertinchamp, Nordwest-Interims-Vorstandsvorsitzender, ihren Vortrag zu Herkunft und Zukunft des Verbandes. Wichtige Botschaft dabei: Stärken und Vorgehensweisen der Vergangenheit für die Zukunft zu überprüfen, anzupassen und nicht im Gestrigen zu verharren.

Im Anschluss daran, ebenfalls auf der Stadionbühne, riss Extremsportler und Unternehmer Joey Kelly die Gäste mit und teilte mit ihnen das ein oder andere Geheimnis seines Erfolges.

Nach dem gelungenen Auftakt folgten in den verschiedenen Tagungsräumen des Stadions Vorträge weiterer Keynote-Speaker, die die Gäste begeisterten und dazu anregten, umzudenken und alte Muster auf den Prüfstand zu stellen: Jörg Löhr, Europas erfolgreichster Persönlichkeitstrainer, sprach über Erfolg und Motivation in Zeiten der Veränderung. Anja Förster, Spiegel­Bestsellerautorin über grenzenloses Denken und Handeln und appellierte an die Gäste, vorgefasste Meinungen abzulegen; Dr. Peter Kreuz referierte zum Thema Führung in Zeiten der Digitalisierung.

Im Anschluss an die Vorträge blieb für Handels- und Lieferantenpartner bis zur Abendveranstaltung ausreichend Zeit für die etablierten Lieferantentalks. Hier konnten sich Händler mit ihren Ansprechpartnern auf Industrieseite zu den neuesten Trends austauschen.

Abendprogramm als krönender Abschluss

Handels- und Lieferantenpartner feierten am Abend gemeinsam ausgiebig mit den Nordwest-Mitarbeitern und stießen auf den 100. Geburtstag ihres Verbandes an. So wurde nicht nur der neue Imagefilm des Verbandes präsentiert. Mit Spannung erwarteten die Gäste zudem die Auflösung der großen Tombola, bei der Reisen, unter anderem nach Island und Grönland, e-Autos für eine zwölfmonatige Nutzungsdauer und Zuschüsse zu Firmen-Events ausgelost wurden. Am Festabend selbst erfolgte die große Bekanntgabe der 40 glücklichen Gewinner! Begleitet wurde der gesamte Tag von einer Grafikerin, die die besondere Atmosphäre in einem so genannten Graphic Recording kunstvoll zu Papier brachte - und am Abend dem Publikum vorstellte.

Neben guten Gesprächen und gutem Essen sorgte die Band Goodfellas passend zur Location für Konzert-Atmosphäre und animierte zum Tanzen - und das bis in die Morgenstunden. Busshuttles sorgten für eine sichere Fahrt der Gäste zurück zu ihren Hotels.

Feier-Fazit

Der 100. Verbandsgeburtstag, ein unvergessliches Erlebnis: Mitreißende Vorträge, Branchen-Networking, eine ebenso gelungene Abendveranstaltung und mit viel Liebe geplante Details über den gesamten Tag hinweg begeisterten die Nordwest-Gäste und sorgten somit für ein weiteres Highlight in der Nordwest­Geschichte.

Aktionen über das gesamte Jahr

Die 100 Jahr-Feier ist der Höhepunkt des Jubiläumsjahres, flankiert wird sie zudem von ganzjährig stattfindenden Aktionen, die Nordwest seinen Handels- und Lieferantenpartner bietet. Die Händler konnten sich auf zwei verschiedene Aktionspakete zu bewerben. „Erfolg“ soll sie dabei unterstützen, Projekte in der Digitalisierung umzusetzen oder aktiv ins Marketing einzusteigen und kreative Ideen umzusetzen. Beim „Wissenskick“ bezuschusst Nordwest Weiterbildungsmaßnahmen der Händler und deren Mitarbeiter. Parallel dazu schreibt der Verband für seine Lieferanten einen Zukunftspreis aus. Dabei rücken Projekte zur Ressourcen­Einsparung in den Fokus, die von einer unabhängigen Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft bewertet und prämiert werden. Noch bis Ende Juni läuft hier die Bewerbungsfrist.

Zitate zu 100 Jahren Nordwest

Jörg Simon, Nordwest-Vorstand für Stahl, Finanzen und Administration:

„Der Mittelstand ist und bleibt die Zukunft. Dabei haben aber die Prinzipien von vor 100 Jahren immer noch Gültigkeit. Von daher herzlichen Dank für die verlässlichen Partnerschaften, Ihre Treue und Ihre Verbundenheit! Und herzlichen Dank, dass Sie uns heute die Ehre erweisen. Lassen Sie uns jetzt gemeinsam feiern!“

Martin Bertinchamp, Interims-Vorstandsvorsitzender Nordwest:

„Wir müssen uns weiterentwickeln. Und wir werden entscheidende Prozessschritte Ihrer Arbeit übernehmen, damit Sie im Wettbewerb bestehen können. Sie, Sie machen das alles Entscheidende: Sie gehen die letzte Meile zum Kunden. Und dieses Geschäftsmodell kann in seiner Gesamtheit nicht so schnell kopiert werden. Deswegen ist mir auch nicht bange vor den nächsten 100 Jahren.“

Eberhard Frick, Vorsitzender des Nordwest-Aufsichtsrates:

„Schon vor 100 Jahren, bei der Gründung von Nordwest galt: Konzentration bringt Erfolg. Konzentration generiert Einkaufsvorteile und bringt Sicherheiten. Konzentration stärkt den Mittelstand und schafft Wachstum. Konzentration bedarf einer starken Gemeinschaft und das sind wir. Das kann ich als langjähriger Handelspartner und Aufsichtsratsvorsitzender bestätigen.“

Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund:

„Meine ganz herzlichen Glückwünsche gehen an das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Erst vor drei Jahren wurde das Richtfest für die neue Zentrale auf Phoenix-West gefeiert und schon jetzt ist Nordwest Handel ein wichtiger Teil des

wachsenden und mittelständisch geprägten Wirtschaftsstandorts Dortmund. Der Erfolg des traditionsreichen Unternehmens ist beeindruckend und es freut mich, dass das Wachstum von Nordwest Handel in den nächsten 100 Jahren von Dortmund ausgeht.“

Joey Kelly, Extremsportler und Unternehmer:

„Das ganze Leben ist ein Marathon.“

Dr. Peter Kreuz, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler:

„Die Antwort auf eine immer komplexere und sich verändernde Welt lautet nicht: Planung, Vorgabe, Kontrolle. Das gleicht dem Wunsch, die Flut mit einer Sandburg aufzuhalten. Netter Versuch, aber chancenlos. Was wir brauchen, ist ein radikales Umdenken: Freiräume, Eigenverantwortung und ein anderes Verständnis von Menschenführung. Aber auch Mitarbeiter müssen ihre Rolle neu begreifen als Selberdenker und Selbstermächtiger. Das erfordert offene Debatten ohne Denkverbote. Mut, die Strukturen zu verändern. Und Tatkraft, es umzusetzen."

Anja Förster, Spiegel Besteller-Autorin:

„Hüten Sie sich vor allzu vorgefassten Meinungen! Wenn Sie eine zu genaue Vorstellung darüber haben, wie eine Lösung auszusehen hat, was geht und was nicht geht, dann probieren Sie einfach nicht genügend Möglichkeiten aus. Was wir brauchen, ist ein Denken, das Hannah Arendt mal ,Denken ohne Geländer‘ genannt hat. Innovativ sein und ohne Scheuklappen Neues vorantreiben geht nur, wenn wir damit aufhören, das Geländer der eigenen Überzeugung fest zu umklammern.“

Alle News von NORDWEST Handel AG anzeigen


Telefon:  0231 - 2222-3001

NORDWEST Handel AG
NORDWEST Handel AG
Robert-Schuman-Straße 17
44263 Dortmund
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben