Denkschubser   |   

Beispiel nützt zehnmal mehr als Vorschrift.    James Fox

26.04.2019

Meldung

10.04.2019: Buderus: Flexibel geplant, schnell montiert

Das neue zentrale Wohnungslüftungsgerät Logavent HRV156 K ist für eine flexible Montage in Mehrfamilienhäusern konzipiert

Das Logavent HRV156 K eignet sich als zentrale Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung für Wohneinheiten mit bis zu 90 Quadratmeter Fläche. Bild: Buderus

Das 15 Kilogramm leichte Gerät ist so konstruiert, dass es sich auch komfortabel an der Decke montieren lässt. Bild: BuderusBuderus bringt mit dem Logavent HRV156 K ein kompaktes zentrales Wohnungslüftungsgerät auf den Markt, das dank einer innovativen Montagevorrichtung auch ein Fachhandwerker allein über Kopf installieren kann. Das Logavent HRV156 K eignet sich als zentrale Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung für Wohneinheiten mit bis zu rund 90 Quadratmeter Wohnfläche. Es ist standardmäßig mit einem Feuchtesensor zur Bedarfslüftung ausgestattet. Dadurch sind Feuchteschutz und ein behagliches Raumklima automatisch sichergestellt. Für noch mehr Komfort bietet Buderus weitere Gerätevarianten mit temperaturgesteuertem Sommer-Bypass oder mit zusätzlichem CO2-Sensor an.

Innovative Montagevorrichtung und hohe Flexibilität

Dank einer innovativen Montagevorrichtung kann auch ein Fachhandwerker allein das Logavent HRV156 K über Kopf installieren. Bild: BuderusDas neue, hocheffiziente Lüftungsgerät ist sehr kompakt und fügt sich mit den flexiblen Luftverteilkomponenten zu einem abgestimmten und für kleine Wohneinheiten optimierten Lüftungssystem zusammen. Das 15 Kilogramm leichte Gerät ist so konstruiert, dass es sich äußerst platzsparend sowohl unter der Decke, als auch an der Wand installieren lässt. Die Installation kann dank der innovativen Montagevorrichtung ein Fachhandwerker allein erledigen: Montageschiene befestigen, Gerät einhängen und sichern, in Position bringen, einrasten, fertig. Bei der Wandanbringung des Logavent HRV156 K lassen sich alle Kanäle nach oben und bei der Deckenmontage nach oben und unten führen. Planer und Installateure profitieren so bereits bei der Konzeption des zentralen Wohnungslüftungssystems von maximaler Flexibilität.

Für Systeme im Mehrfamilienhaus entwickelt

Bei der Wandanbringung des Logavent HRV156 K lassen sich alle Kanäle nach oben führen. Bild: BuderusDas zentrale Wohnungslüftungsgerät eignet sich für Wohnungsbaugesellschaften und Investoren, die Wert auf Bautenschutz mit Energieeffizienz legen. Denn das Logavent HRV156 K bietet bereits in der Basisausstattung eine feuchtegesteuerte Bedarfslüftung und sorgt somit automatisch für den erforderlichen Luftwechsel. Dabei arbeitet es mit einem hohen Wärmebereitstellungsgrad (Rückgewinnungsgrad, DIBt) von 93 Prozent und einem sehr geringen Energieverbrauch bis hin zur Energieeffizienzklasse A+. Mit der Bedieneinheit Logamatic VC310 regeln Bewohner das Lüftungsgerät intuitiv und komfortabel, bei Bedarf auch jederzeit von unterwegs über die App MyVent. Darüber hinaus ist es auch für die Systemintegration vorbereitet. Mit der Systembedieneinheit Logamatic RC310 lassen sich dann Heizung, Warmwasser und Lüftung ganzheitlich steuern.

Gesamtsystemlösung von Buderus

Mit dem Logavent HRV156 K vervollständigt Buderus sein Angebot für die Wohnungswirtschaft durch ganzheitliche Heiz- und Lüftungssystemlösungen in Mehrfamilienhäusern. Dazu zählen eine effiziente Wärmeerzeugung aus konventionellen und regenerativen Energieträgern, cleveres Wärmeverteilungsmanagement mit den Hydraulikmodulen HSM plus, komfortable Wärmeübergabe von Heizung und Warmwasser per Wohnungsstation Logamax kompakt sowie mit dem Logavent HRV156 K ein automatischer Luftaustausch mit Wärmerückgewinnung für ein behagliches Raumklima.

Alle News von Buderus anzeigen


Telefon:  06441 - 418-0

Buderus
Buderus
Bosch Thermotechnik GmbH
Sophienstr. 30 - 32
35576 Wetzlar
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben