Denkschubser   |   

Beispiel nützt zehnmal mehr als Vorschrift.    James Fox

26.04.2019

Meldung

04.04.2019: ROTEX: Luft-Wasser-Wärmepumpen

Die Sonne ist ein natürlicher Energielieferant, der als kostenlose Wärmequelle in der Umweltwärme oder als direkte Sonneneinstrahlung nutzbar ist. Bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe wird mit Hilfe eines Hocheffizienz-Kompressors diese Wärme aus der Umgebungsluft in das Heizungssystem „gepumpt“. Dieses Prinzip entspricht der umgekehrten Nutzung eines Kühlschranks oder einer Klimaanlage und hat sich bereits millionenfach auf dem europäischen Markt bewährt.

NEU ab Herbst 2019: Die Quintessenz der Wärmepumpe – die DAIKIN Altherma 3 H HT

Die DAIKIN Altherma 3 H HT – erhältlich ab Herbst 2019 – verbindet das Beste aus zwei Welten: neueste Technologien mit einem hochwertigen, eleganten Design. Mit Vorlauftemperaturen bis 70 °C bei -15 °C Außentemperatur und der freien Wahl zwischen Fußbodenheizung und Radiatoren ist sie die optimale Wärmepumpe für den Renovierungsmarkt. Ein eigens entwickelter Ventilator sorgt für flüsterleisen Betrieb. Dank der Funktionen Heizen und Kühlen schafft die Anlage höchsten Komfort 365 Tage im Jahr. Ein DAIKIN Scroll-Verdichter – neu entwickelt, um die Vorteile des umweltfreundlichen Kältemittels R-32 weiter auszubauen – reduziert den Ausstoß an CO2-Äquivalenten um 75 % im Vergleich zu marktüblichen Geräten. In Verbindung mit der hohen Heizleistung mit einem COP von größer 5 ist die DAIKIN Altherma 3 H HT in Neubau und Renovierung förderfähig. Der Betrieb der DAIKIN Altherma 3 H HT ist auch in kälteren Regionen bis zu -28 °C möglich. Die Wärmepumpe allein schafft eine Vorlauftemperatur von bis zu 70 °C. Sie ist in drei Leistungsgrößen 14 kW, 16 kW und 18 kW erhältlich, was sie zur optimalen Wahl für verschiedenste Anwendungen macht. Selbst bei Temperaturen von bis zu -15 °C erreicht sie je nach Leistungsgröße ohne zusätzlichen Heizstab eine Heizkapazität von 10 kW, 12 kW oder 14 kW.

Die ROTEX HPSU compact Ultra und die HPSU Bi-Bloc Ultra

Die beiden Produkte der Wärmepumpengeneration von ROTEX tragen das Bluevolution-Siegel und arbeiten mit dem umweltfreundlichen und zukunftsfähigen Kältemittel R-32. Es sind Vorlauftemperaturen bis zu 65 °C ohne Einsatz eines Heizstabs möglich – für den Einsatz im Neubau oder die Modernisierung. Im Nachtbetrieb arbeiten die Außengeräte der Wärmepumpen mit einem Schalldruckpegel von 35 dB(A) in 3 Metern Abstand besonders leise und eignen sich damit ideal für die Aufstellung in reinen Wohngebieten mit dichter Bebauung. Die neue Regelung mit dem ROTEX eye ermöglicht eine einfache und schnelle Inbetriebnahme. Beide Wärmepumpen sind in den Leistungsklassen 4, 6 und 8 kW verfügbar.

Die Komplettlösung ROTEX HPSU compact Ultra vereint modernste Wärmepumpentechnik mit einem integrierten Wärmespeicher für die Funktionen Heizen, Kühlen und Warmwasser in nur einem Gerät. Durch einen neuen Kompressor und das Kältemittel R-32 wird eine herausragende Effizienz erreicht. Die vielfältige HPSU Bi-Bloc Ultra besteht aus einem Außengerät, einem Innengerät sowie einem Wärmespeicher und deckt Heizen, Kühlen und Warmwasser ab. Durch den modularen Aufbau der kompakten Innengeräte lassen sich diese einfach zu Kaskaden für Mehrfamilienhäuser kombinieren.

ROTEX HPSU compact – die Wärmepumpe für Neubau und Renovierung

Bei der ROTEX HPSU compact sind die Luft-Wasser-Wärmepumpe, die Warmwasserbereitung und ein 300 Liter oder 500 Liter Wärmespeicher auf nur 0,36 m2 bzw. 0,62 m2 untergebracht. Damit vereint sie geringe Einbaumaße, optimale Trinkwasserhygiene, den Wärmeerzeuger und einen energiesparenden Wärmespeicher in nur einem Gerät. Als Niedertemperatur-Wärmepumpe ist sie gerade für Neubauten mit niedrigen Vorlauftemperaturen die ideale Lösung. Zudem kann die kompakte Wärmepumpen-Einheit erhebliche Mengen an Wärmeenergie zusätzlich speichern und wurde dafür mit dem SG Ready Label für Smart Grid-fähige Wärmepumpen zertifiziert. Die Inneneinheit lässt sich darüber hinaus als effizienter Wärmespeicher für zusätzliche Wärmequellen nutzen. Neben einer Solaranlage kann sie zum Beispiel auch durch Öl-, Gas- und Pelletkessel oder Kaminöfen mit Wassertaschen unterstützt werden.

ROTEX HPSU monobloc compact einfache Installation ohne Kälteschein:

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe HPSU monobloc compact vereint alle Vorteile einer Monoblock-Wärmepumpe und die eines hygienischen Wärmespeichers. Alle Zubehörteile sind auf dem Wärmespeicher vormontiert. Zudem sind die wesentlichen Hydraulikkomponenten bereits in dem kompakten Außengerät integriert und vereinfachen damit die Installation. Selbst bei Außentemperaturen bis -25 °C ist der Heizbetrieb mit der HPSU monobloc compact sowie eine ganzjährige Bereitstellung von Heizung und Warmwasser und eine sanfte Kühlung im Sommer möglich. Die Wärmepumpe ist in den Leistungsausführungen 5 und 7 kW erhältlich und bietet Vorlauftemperaturen bis +55 °C sowie einen hocheffizienten Betrieb mit der Effizienzklasse A++ bei der Raumwärmeerzeugung. Besonders geeignet ist die HPSU monobloc compact für gut sanierte Einfamilienhäuser, Neubauten und Etagenwohnungen.

ROTEX HPSU hitemp – die ideale Wärmepumpe für die Modernisierung

Bisher waren energiesparende Wärmepumpen wegen ihrer niedrigen Vorlauftemperatur lediglich Neubauten oder Objekten mit Fußbodenheizung vorbehalten. Die ROTEX HPSU hitemp setzt hier neue Maßstäbe: Die Hochtemperatur-Wärmepumpe schafft selbst bei kältesten Außentemperaturen von -20 °C Vorlauftemperaturen von bis zu 80 °C, ohne dass elektrisch zugeheizt werden muss und senkt so die Energiekosten. Ein weiterer Vorteil: Die bestehenden Heizkörper können einfach in das neue Heizsystem integriert werden.

Gas-Hybrid-Wärmepumpen: Die in bestehenden Gebäuden benötigten Vorlauftemperaturen schränken den Einsatz einer Wärmepumpe oft ein. Hybridheizsysteme stellen mit ihren flexiblen Vorlauftemperaturen eine intelligente Lösung für die Modernisierung der Heizung dar. Die Systeme vereinen die Vorteile unterschiedlicher Energieträger und arbeiten viel effizienter als traditionelle Heizsysteme. Die Wärmepumpe wählt automatisch immer den günstigeren Heizbetrieb aus und kann beim Austausch des Gaskessels in das bestehende Heizsystem eingebunden werden.

NEU ab April 2019: DAIKIN Altherma H Hybrid

Ob Neubau, Renovierung oder Austausch von Gas-Brennwertgeräten – die neue DAIKIN Altherma H Hybrid schafft Vorlauftemperaturen von 25 bis zu 70 °C. Sie liefert sowohl Raumheizung als auch Warmwasser. Die Anlage ist als Hydrosplit-System konzipiert, eine Monoblock-Variante, bei der die hydraulischen Komponenten Umwälzpumpe und Ausdehnungsgefäß im Innengerät verbaut sind. Sie besitzt ausschließlich wasserseitige Anschlüsse, alle Kältekreiskomponenten sind im Außengerät verbaut. Dadurch ist die Montage auch für Installateure ohne Kälteschein möglich. Mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R-32, dem 2-in-1 Wärmetauscher im Gaskessel und dem ökologischen Modus, der immer die günstigste Betriebsweise wählt, arbeitet die DAIKIN Altherma H Hybrid besonders effizient. Die hohe Heizleistung mit einem COP von bis zu 4,5 macht die Anlage förderfähig.

ROTEX HPU hybrid – clever modernisieren mit Wärmepumpe und Gas

Die Gas-Hybrid-Wärmepumpe ROTEX HPU hybrid ist für die Heizungsmodernisierung eine zuverlässige und zukunftssichere Lösung: Sie kombiniert eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit energiesparender Gas-Brennwerttechnik und vereint so alle Vorteile der Energieträger Luft und Gas. Mit Vorlauftemperaturen von 25 °C bis 80 °C ist die ROTEX HPU hybrid in nahezu jedem Gebäudetyp einsetzbar und arbeitet mit einer deutlich höheren ganzjährigen Energieeffizienz im Vergleich zu einem Gas-Brennwertkessel im Alleinbetrieb.

Sole-Wasser-Wärmepumpen: Die eingeschlossene Energie im Erdreich stellt selbst in kältesten Umgebungen eine natürlich vorhandene, kostenlose Wärmequelle dar. Je nach Grundstücksgröße und Beschaffenheit der Erde kommen zur Energiegewinnung entweder eine Erdsonde oder Flächenkollektoren zum Einsatz. Sole, ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel dient dabei als Wärmetransfermedium.

NEU ab Juni 2019: DAIKIN Altherma 3 GEO

Die DAIKIN Altherma 3 GEO ergänzt ab Juni 2019 als neue Sole-Wasser-Wärmepumpe das R-32 Wärmepumpenportfolio von ROTEX. Durch das umweltfreundliche Kältemittel R-32 und die Inverter-Technologie erzielt die neue Wärmepumpe sehr gute Effizienzwerte. Zudem ist die DAIKIN Altherma 3 GEO mit einer aktiven Kühlfunktion ausgestattet und sorgt damit für ganzjährigen Komfort beim Endkunden. Die Wärmepumpe ist in den zwei Leistungsgrößen 6 kW und 10 kW verfügbar, jeweils mit einem 180 Liter fassenden Edelstahltank für die Brauchwassererwärmung.

Alle News von ROTEX Heating Systems GmbH anzeigen


Telefon:  07135 - 103-0

ROTEX Heating Systems GmbH
ROTEX Heating Systems GmbH
Langwiesenstr. 10
74363 Güglingen
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben