Denkschubser   |   

Autorität und Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.    Theodor Storm

23.07.2019

Meldung

28.03.2019: Andreas Wagner ist neuer JUDO Gebietsverkaufsleiter West

Die JUDO Wasseraufbereitung GmbH hat einen neuen Gebietsverkaufsleiter für Westdeutschland. Andreas Wagner hat im Februar diese Position übernommen. Er bringt langjährige Erfahrung auf Führungsebene mit.

„Ich freue mich sehr auf meine interessante und anspruchsvolle Aufgabe und die intensive Zusammenarbeit mit meinem kompetenten und hoch motivierten Team“, sagt Andreas Wagner. „Mein Ziel als Gebietsverkaufsleiter bei JUDO ist es, gemeinsam mit meinem Team, die Vertriebsorganisation des Standpunkts Hilden zu erweitern. Außerdem möchte ich noch intensiver in die Kundenbindung investieren.“

Der gebürtige Rheinländer bringt hierfür ausgezeichnete und wertvolle Qualifikationen mit. Er ist seit knapp 20 Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen in der Industrie tätig. Als gelernter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer, Kundendiensttechniker für Heizungen sowie als zertifizierter Fachmann für Dichtheitsprüfung im Bereich Abwasser kann der 52-jährige seine Erfahrung und sein Know-how optimal bei seinen neuen Aufgaben einbringen. Zuletzt war Andreas Wagner Vertriebsleiter eines namhaften Herstellers für Kunststoff, Regenwasserzisternen und Heizöllagertanks. „Besonders wichtig ist es mir, den ausgezeichneten und zuverlässigen JUDO Service für die Installateure, Händler und Planer weiter auszubauen – in der Verbindung mit einer kompetenten Beratung und Schulung vor Ort, auf der Baustelle oder in unserem Vertriebsbüro“, erklärt der neue JUDO Gebietsverkaufsleiter.

Alle News von JUDO Wasseraufbereitung GmbH anzeigen


Telefon:  07195 - 692-0

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Hohreuschstr. 39-41
71364 Winnenden
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben