Denkschubser   |   

Beispiel nützt zehnmal mehr als Vorschrift.    James Fox

26.04.2019

Meldung

28.03.2019: Flamco, Meibes und Simplex gehen gestärkt aus ISH vor

Debüt geglückt

Auf der ISH 2019 traten Flamco, Meibes und Simplex erstmals mit ihrer neuen Markenstrategie auf. Den Mehrwert konnte das Messepublikum hautnah erleben, zum Beispiel beim Betreten der neu entwickelten Prefab Boiler Room Unit: ein externer Heizungskeller, der als Komplettlösung individuell konfiguriert werden kann und vollständig vorgefertigt angeliefert wird. Foto: presigno GmbH

Doppelte Premiere auf der ISH: Erstmalig öffnete die Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima von Montag bis Freitag ihre Pforten. Und zum ersten Mal traten Flamco, Meibes und Simplex mit ihrer neuen Markenstrategie auf. Die Vorteile, die sich aus den Schnittstellen dieser starken Partnerschaft ergeben, konnte das Publikum am Stand B05 in Halle 9 hautnah erleben, zum Beispiel beim Betreten der neu entwickelten Prefab Boiler Room Unit – das Ausstellungshighlight.

Am Messestand hatten die Besucher die Gelegenheit, neue wie bewährte Lösungen aller drei Marken bei Produktvorführungen kennenzulernen. Foto: presigno GmbH„Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Und das spürten die Besucher“, freut sich Diem Kemper, Leiter Produktmanagement und Marketing der „Hydronic Flow Control“-Gruppe, zu der die drei Schwesterunternehmen innerhalb der Aalberts Industries N. V. gehören. Diese werden im Zuge einer Neustrukturierung in den nächsten Jahren nach internationalem Vorbild unter der Dachmarke Flamco gebündelt, Meibes und Simplex bleiben als Produktlinien erhalten. „Wir wollen die Synergieeffekte, die sich aus der Zusammenarbeit und dem Zusammenlegen unseres Produktportfolios ergeben, nutzen und als Mehrwert an den Kunden weitergeben“, so Diem Kemper weiter. Symbolisch dafür stand die neu entwickelte Prefab Boiler Room Unit: ein externer Heizungskeller, der als Komplettlösung individuell konfiguriert werden kann und vollständig vorgefertigt angeliefert wird. Hier wird deutlich, wie die einzelnen Komponenten harmonisch zusammenarbeiten – als „Flowing compositions“, dem Messemotto entsprechend.

Produktneuheiten: nachhaltig, energiesparend, komfortabel

Darüber hinaus konnten die Messebesucher weitere Produktneuheiten erkunden. Dazu gehört auch die neue Membran, mit der Flamco seine Flexcon Premium Ausdehnungsgefäße phasenweise ausrüsten wird. Diese ist statt aus Gummi aus Thermoplast-Polyolefin: einem Material mit nur sehr geringer Permeabilität, was die Membran besonders nachhaltig und langlebig macht ¬– darauf gibt es 15 Jahre Herstellergarantie. Außerdem führt Flamco mit der XStream-Produktlinie eine neue Generation von Luft- und Schlammabscheidern ein, die neue Standards in puncto Effizienz setzt.

Meibes zeigte aus dem Kernsegment der Übergabestationen unter anderem die LogoDistrict für die Nah- und Fernwärme. Foto: presigno GmbHMeibes präsentierte neue Modelle aus dem Kernsegment Wohnungsstationen, darunter die LogoMatic 2.0. Die kompakte, anschlussfertige dezentrale Wohnungsstation mit elektronisch geregelter Warmwasserbereitung und Heizungswohnraumversorgung bietet nun auch die Anschlussmöglichkeit an Smart-Home-Systeme oder die Gebäudeleittechnik. Mit MeiTronic führt Meibes zudem eine Systemregler für die Steuerung von bis zu zwei Wärmeerzeugern ein. Dank intelligenter Priorisierung bringt dieser insbesondere beim Einsatz erneuerbarer Energiequellen viele Vorteile. Durch die witterungsgeführte Regelung passt das Gerät die Heizleistung automatisch den Außentemperaturen an. Vorprogrammierte Schaltschemen, ein Inbetriebnahmeassistent und eine intuitive Bedienung machen die Installation und den Betrieb so einfach wie möglich.

Simplex stellte das Secos-Regelsystem für die Flächentemperierung vor. Der innovative Verteiler erfasst gleichzeitig den Volumenstrom und die Temperatur des Heizmediums digital und dauerhaft. Die Regulierung des Durchflusses erfolgt bedarfsgerecht, der hydraulische Abgleich der Heizzonen geschieht vollautomatisch.

Freuten sich über die positiveResonanz amMessestand:Diem Kemper(Leiter Produktmanagement + Marketing „Hydronic Flow Control“-Gruppe),Maarten van de Veen, (CEO Flamco Gruppe),T. Schleep Gesamtvertriebsleiter Flamco Meibes)und Helmut Vollprecht(GF Simplex)Drei Partner, ein starker Auftritt

Abgerundet wurde das Angebot von dem System Flamconnect, an das alle neuen Produkte angeschlossen werden können. Per App-Verbindung hilft dieses bei der Ersteinrichtung sowie bei der Fehlerdetektion und -behebung. „Eine Lösung für alle Anwendungen: So bekommen unsere Kunden fortan nicht nur das ganze Produktspektrum von der Wärmeerzeugung über die Wärmeabgabe bis hin zur Wärmeverteilung aus einer Hand. Auch die Beratung und der Service werden gebündelt“, schließt Diem Kemper. „Für uns war die ISH eine echte Premiere. Die Reaktionen der Besucher am Stand bestätigten uns, das diese gelungen ist.“

Alle News von Flamco GmbH anzeigen


Telefon:  02104 - 80006-20

Flamco GmbH
Flamco GmbH
Gold-Zack-Str. 7-9
40822 Mettmann
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben