Denkschubser   |   

Es ist dem Menschen nicht möglich, sich Einflüssen zu entziehen.    André Gide

21.08.2019

Meldung

06.02.2019: Team Direkt bringt Atemschutzmaske mit Ventilator auf den Markt

Gegen das Aufstauen von Wärme, Feuchtigkeit und Kohlendioxid

Bildquelle: Team-Direkt

Feine Staubpartikel, aber auch Mikroorganismen, mit denen Handwerker täglich auf Baustellen oder in Werkstätten in Berührung kommen, können das Atmungssystem über die Jahre hinweg schädigen und zu langfristigen, schweren Erkrankungen führen. Deshalb sollten Arbeiten, wie sägen, meißeln und stemmen ausschließlich mit einer ausreichenden Staubmaske getätigt werden.

Bildquelle: Team-DirektBeim Thema Atemschutzmaske allerdings fürchten viele Handwerker die Wärme und Feuchtigkeit, die in der Maske entsteht. Abhängig von der Umgebungstemperatur und vom Ausmaß der körperlichen Aktivität sind beschlagene Brillengläser noch das kleinere Übel. Denn auch Kopfschmerzen und Schwindel können eine Folge sein. Hinzu kommt, dass mit erhöhtem Atemwiderstand gerechnet werden muss. Allzu häufig werden Atemschutzmasken deshalb als lästiges Übel verstanden, die vorschnell abgesetzt oder schlimmstenfalls gar nicht erst aufgesetzt werden.

Die Experten für staubfreies Arbeiten von Team Direkt (www.team-direkt.de) haben aus diesem Grund mit der AIR+ Smart Mask eine Atemschutzmaske entwickelt, die als weltweit erste ihrer Art einen abnehmbaren Mikro-Ventilator besitzt, der das Aufstauen von Wärme, Feuchtigkeit und Kohlendioxid im Innern der Schutzmaske verhindert. „Im Inneren der Maske befindet sich ein Smart-Ventil. Es wird durch die Ausatmungsdüsen geöffnet, die es länger offen halten als herkömmliche Ventile“, informiert Tim-Olaf Böl, Fachberater Staubfreies Arbeiten bei Team Direkt und erklärt weiter: „Der Luftfluss ist wichtig, damit der Luftaustausch in der Maske besser funktioniert. Der zusätzliche akkubetriebene Mikro-Ventilator verstärkt den Schutz der Smart Maske, indem er die relative Luftfeuchte um bis zu 40 Prozent reduziert und die Temperatur um bis zu vier Grad Celsius absenkt. Zudem wird der CO2-Gehalt im Inneren schnell reduziert, wodurch Schwindel und Kopfschmerzen verringert werden und die Konzentration und Aufmerksamkeit erhalten bleiben.“

Der AIR+ Mikro-Ventilator ist für den täglichen Einsatz bei der Arbeit konzipiert, hat ein geringes Eigengewicht und lässt sich mühelos über Micro-USB aufladen. Die AIR+ Smart Mask gibt es in den Schutzklassen FFP2 (Schutz vor gesundheitsschädlichen Stäuben, Rauch und Aerosolen) und FFP3 (Schutz vor krebserregenden und radioaktiven Schadstoffen und Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzen). Erhältlich ist die AIR+ Smart Mask mit Ventilator im Online-Shop von Team Direkt.

Weitere Informationen unter: www.team-direkt.de/detail/index/sArticle/434 

Alle News von IPR Modul Systeme GmbH anzeigen


Telefon:  +49 (0) 345 5636657

IPR Modul Systeme GmbH
IPR Modul Systeme GmbH
Am Bruchfeld 5
06179 Teutschenthal OT Zscherben
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben