Denkschubser   |   

Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.    Mahatma Gandhi

18.08.2019

Meldung

06.02.2019: perma-trade: Jugendfreizeitstätte von Kalk befreit

Die Edelweißhütte im Nürnberger Land setzt auf umweltfreundlichen Kalkschutz von perma-trade Wassertechnik.

Für täglich reibungslose Abläufe in der Jugendfreizeitstätte Edelweißhütte spielen die Warmwasserbereitung und damit der optimale Betrieb der Trinkwasserinstallation eine elementare Rolle. Foto: perma-trade Wassertechnik

Kalkprobleme können das Vergnügen in der Jugendfreizeitstätte Edelweißhütte künftig nicht mehr trüben. Dank kompetenter Beratung der Firma 1A Heizen Strobl sorgt dort ein umweltfreundliches Wasserbehandlungssystem der Firma perma-trade Wassertechnik für umfassenden Schutz der Trinkwasserinstallation und optimale Energieeffizienz – ohne Einsatz von Chemie!

Inmitten einzigartiger Landschaft gelegen, ist in der Jugendfreizeitstätte „Lern- und Erfahrungsraum Edelweißhütte“ alles auf unverfälschten Naturgenuss ausgerichtet. Die erlebnis- und umweltpädagogisch orientierte Einrichtung bietet Jugendgruppen neben dem Gästehaus auch ein Hüttendorf und Zeltplätze, einen Niedrigseilgarten sowie vielseitige Außenanlagen. Für den nötigen Gästekomfort in Sachen Wärme und Wasser ist die Anlage mit innovativer und umweltschonender Technik ausgestattet und verfügt über eine Schilfkläranlage, Solarthermie und eine Hackschnitzelheizung. Da es bei der Solar- und Heizungsanlage immer wieder zu Problemen gekommen war, wandten sich die Betreiber an Thomas Strobl von der Firma 1A Heizen Strobl. Als kompetenter Ansprechpartner rund um alternative Energiekonzepte weiß er nur zu gut, dass Kalkablagerungen einem Heizsystem ordentlich zusetzen können. Tatsächlich verursacht bereits eine nur 3 mm dünne Kalkschicht auf Heizelementen einen Energieübertragungsverlust in Höhe von ca. 20 %, von möglichen Schäden an der Installation ganz zu schweigen.

Kalkproblem an der Quelle anzugehen und dauerhaften Bestandsschutz zu gewährleisten,empfahl T.Strobl den Einsatz eines Systems aktiv plus.Es kombiniert ein permasolvent aktiv Korrosionsschutzgerät zur Trinkwasservitalisierung mit einem permasolvent primus Harte Fakten zum Thema Kalk

Während die in hartem Wasser enthaltenen Mineralien Kalzium und Magnesium der Gesundheit förderlich sind, führen sie in Wasserleitungen und Warmwasserbereitern meist zu schädlichen Ablagerungen. Sie bieten einen Nährboden für Keime und können bis hin zu Rohrverschlüssen führen, was jede Menge Ärger und Kosten nach sich zieht. Bei einer natürlichen Wasserhärte über 20 ° dH waren auch in der Edelweißhütte Kalkprobleme vorprogrammiert. So lieferte beispielsweise der Trinkwasserspeicher zu wenig Brauchwasser, da zwei Wellrohre komplett verkalkt waren. 1a Heizen Strobl installierte daher einen neuen 1500-Liter-Pufferspeicher mit zwei Wellrohr Trinkwassertauschern, die ca. 60 Liter / Minute liefern. Um das Kalkproblem jedoch an der Quelle anzugehen und für dauerhaften Bestandsschutz zu sorgen, war unbedingt eine neue Kalkschutzlösung vonnöten. Dabei war den Entscheidern vor allem daran gelegen, die natürliche Wasserqualität zu erhalten und ohne den Einsatz von Chemikalien auszukommen. Thomas Strobl empfahl den Einsatz eines Systems aktiv plus vom Typ PT-AP 32/40.

Dauerhaft wirksam ohne chemische Zusätze.

Dieses System kombiniert ein permasolvent aktiv Korrosionsschutzgerät zur Trinkwasservitalisierung, mit einem permasolvent primus 2.0 Kalkschutzgerät. Dieses verändert mit Hilfe von Quadrupoltechnik das Kristallisationsverhalten der Härtebildner so, dass der Kalk einfach mit dem Wasser ausgespült wird, anstatt sich in Rohrleitungen, an Wärmetauschern oder in Boilern abzulagern. Der Kalk wird stattdessen einfach mit dem Wasser ausgeschwemmt und die natürliche Wasserqualität bleibt erhalten. So kann auf chemische Zusätze komplett verzichtet werden. Seit November 2015 liefert das Wasserbehandlungssystem in der Edelweißhütte bis heute überzeugende Ergebnisse: Vorstandsmitglied Jens Durst ist begeistert, dass die Lösung „voll und ganz erfüllt, was versprochen wurde.“

Alle News von perma-trade Wassertechnik GmbH anzeigen


Telefon:  07152 - 93919-0

perma-trade Wassertechnik GmbH
perma-trade Wassertechnik GmbH
Röntgenstrasse 2
71229 Leonberg (Höfingen)
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben