Denkschubser   |   

Man erhält niemals das, was man verdient, und man verdient niemals das, was man erhält.    John Steinbeck

24.02.2019

Meldung

30.01.2019: german contract: Gebäudeenergiegesetz 2019

Neue Energiestandards für Neubauten

Moderne und energieeffiziente Heiztechnik hilft, Energiestandards nachhaltig zu verbessern und so die Umwelt und das Klima zu schützen. Mit dem Voll-Service-Contracting-Modell von german contract geht das ganz ohne Investitionskosten und aufwendige Planung. Bild: german contract

Bereits im März 2018 sollte das sogenannte Gebäudeenergiegesetz verabschiedet werden – der Versuch scheiterte. Jetzt liegt ein neuer Gesetzesentwurf vor, der Mitte dieses Jahres in Kraft treten soll. Ziel des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) ist es, Regeln und Anforderungen an den Energiebedarf von Gebäuden zu vereinheitlichen und zu vereinfachen. Dazu werden Energieeinsparverordnung (EnEV), Energieeinspargesetz sowie das Energie-Wärmegesetz zu einem Gesetz zusammengeführt. Moderne und energieeffiziente Heiztechnik sowie individuelle Energieversorgungskonzepte der gc Wärmedienste GmbH, einem von Deutschlands führenden Contracting-Anbietern, helfen, den Energiestandard von Immobilien nachhaltig zu verbessern. Dank des Voll-Service-Contracting-Modell ganz ohne Investitionskosten und aufwendige Planungen.

Mit der Neustrukturierung des Gesetzes sollen in Zukunft Energie eingespart sowie die Nutzung erneuerbarer Energien vorangetrieben werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die von der EU geforderten Niedrigstenergiestandards für Neubauten. Das Anforderungssystem bezieht sich auf Energieeffizienz, baulichen Wärmeschutz sowie auf die Nutzung erneuerbarer Energien und ist sowohl für Neubauten wie auch für Gebäude in öffentlicher Hand, die grundlegend renoviert werden, gültig. Die neuen Standards zur Niedrigenergie gelten für neue Gebäude bereits ab 2019, für alle anderen dann ab 2021.

Ganz nach den Bedürfnissen des Immobilienbesitzers entwickeln die Energieexperten ein individuelles Contracting- und Energiekonzept. Bild: german contractWas ist neu?

Neuerungen im Gesetzesentwurf für 2019 werden wohl für manchen erst auf den zweiten Blick sichtbar. So kann die beim Neubau bestehende Pflicht zur Nutzung regenerativer Energien in Zukunft auch durch die Nutzung von eigens erzeugtem Strom erfüllt werden. Ein Beispiel: Ein Gebäude, das mit Hilfe einer Wärmepumpe beheizt wird, die wiederum mit eigens erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird, verfügt über einen niedrigeren Jahresprimärenergiebedarf, als eines, das den dafür benötigten Strom aus einem externen Kraftwerk bezieht. So soll auch die Sektorenkopplung stärker gefördert werden – unterstützt durch Entscheidungen und Investitionen aus der Politik. Hier gilt das Prinzip „Efficiency First“: Bei Entscheidungen und Investitionen, die das Energiesystem betreffen, sollen die Potenziale der Energieeffizienz wegweisend sein – also auch die effiziente Nutzung erneuerbar erzeugten Stroms, die unter anderem durch die effiziente Vernetzung der Bereiche Strom, Wärme und Verkehr erreicht werden kann.

Auch die Qualität der Energieausweise soll mit Hilfe des neuen Gesetzesentwurfs verbessert werden – so gilt für die Aussteller der Ausweise in Zukunft eine strengere Sorgfaltspflicht.

Moderne Heiztechnik für verbesserte Energiestandards

In Bestands- wie auch in Neubauten trägt moderne, energieeffiziente Heiztechnik einen wesentlichen Anteil zur Verbesserung der Energiestandards bei – denn hier liegt großes Einsparpotenzial verborgen. Veraltete Heizungsanlagen arbeiten ineffizient und treiben die Kosten für Wärme und Strom in die Höhe. Mit dem Voll-Service-Contracting-Modell von german contract profitieren Immobilienbesitzer von energieeffizienter Technik und schonen gleichzeitig Umwelt und Geldbeutel. Die Energieexperten übernehmen Investitionskosten, Planung, Bau und Betrieb der Anlage. Dank individueller Beratung erhält jeder Kunde ein Energieversorgungskonzept, das passgenau auf die Anforderungen seiner Immobilie zugeschnitten ist und so maximal effizient arbeiten kann.

Alle News von gc Wärmedienste GmbH anzeigen




gc Wärmedienste GmbH
gc Wärmedienste GmbH
Moselstraße 25-27
41464 Neuss
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben