Denkschubser   |   

Von allen Lügen in der Welt sind manchmal die eigenen Ängste am schlimmsten.    Rudyard Kipling

18.04.2019

Meldung

25.01.2019: Bei Heizungsausfall – mobile Wärmesicherung mit heizkurier

Wenn die Heizung plötzlich streikt, kann das ohne Notheizung für Immobilienbesitzer und -verwalter mit Ärger und hohen Kosten verbunden sein. Gerade in den Wintermonaten ist mit hohen Mietminderungen zu rechnen, wenn Mieter auf Wärme und Warmwasser verzichten müssen. Insbesondere bei Mehrfamilienhäusern, Hotels oder Krankenhäusern aber auch Schulen und Kindergärten ist dann eine schnelle Lösung gefragt. Gravierende Einbußen drohen auch bei unzureichender Absicherung von Nah- und Fernwärmenetzen oder Industriebetrieben.

Im Ernstfall einer Heizanlagen-Havarie ist heizkurier der richtige Partner für SHK Handwerk, Immobilienverwalter und Energieversorger. Vielfach gehören mobile heizkuriere heute zum Standard, gerade wenn es um Notfälle geht. Zahlreiche SHK-Fachleute haben in den letzten Jahren rechtzeitig vor den Wintermonaten einen eigenen heizkurier erworben und sich so eine sichere zusätzliche Einnahmequelle gesichert.

Bundesweit kann heizkurier innerhalb kürzester Zeit mobile Heizanlagen von 10 bis 5.000 kW zur Miete und zum Kauf ausliefern. Neben den handlichen mobilen Elektro-Heizgeräten bis 36 kW, stehen trailerbare Heizungsanlagen sowie Kompaktanlagen für den Transport auf Europaletten und individuell ausgestattete Anlagen im Übersee-Container zur Verfügung. Die Energieversorgung erfolgt je nach Anlage und Leistung per Strom, Öl oder Gas. Bei Bedarf kann ein Nachfüllservice dazu gebucht werden, der die sorgenfreie Energieversorgung sicherstellt.

Weitere Infos unter www.heizkurier.de

Alle News von heizkurier GmbH anzeigen


Telefon:  0228 - 323 00 80

heizkurier GmbH
heizkurier GmbH
Ihre mobile Heizzentrale
Siebengebirgsblick 9-11
53343 Wachtberg
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben