Denkschubser   |   

Wir träumen lange vom Urlaub, aber kein Urlaub hält diesen Träumen stand.    Ernst R. Hauschka

22.02.2019

Meldung

17.01.2019: Botschafter der Volksrepublik China zu Gast bei Wilo

Shi Mingde tauscht sich mit Vorstandsvorsitzendem und CEO Oliver Hermes aus

v.l.n.r.: Ullrich Sierau (Oberbürgermeister der Stadt Dortmund), Shi Mingde (Botschafter der Volksrepublik China in Deutschland) und Oliver Hermes (Vorstandsvorsitzender und CEO der WILO SE) tauschten sich intensiv zu wirtschaftlichen Themen und Zukunftstechnologien aus.

Der Botschafter der Volksrepublik China in Deutschland, Shi Mingde, hat im Rahmen seiner regelmäßigen Reisen durch Deutschland Dortmund besucht. Nach der Begrüßung im Rathaus durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau und dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt, traf er sich zu einem rund zweistündigen Austausch mit dem Vorstandsvorsitzenden und CEO der WILO SE, Oliver Hermes.

Seit 1995 ist Wilo in China vertreten, unterhält in Peking und Qinhuangdao zwei Produktionsstätten sowie landesweit 16 Vertriebsbüros. Im Zuge der intensivierten Lokalisierungsstrategie ist die Eröffnung weiterer neun Vertriebsbüros geplant. „China ist für uns ein wichtiger Wirtschaftsraum“, erläutert Oliver Hermes. „Zum einen bietet der Binnenmarkt großes Potenzial, zum anderen realisieren wir aus China heraus weltweit cross-nationale Projekte.“ Botschafter Shi Mingde zeigte sich beeindruckt: „Wenn ich Wilo nicht besucht hätte, hätte ich nichts von der Technologieführerschaft und den zukunftsorientierten Lösungen des Unternehmens erfahren.“

Intensiver Austausch zur geopolitischen Situation

Intensiv tauschten sich Botschafter Shi Mingde, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Oliver Hermes zur aktuellen geopolitischen Situation aus und betonten die Notwendigkeit freier Märkte: „Als ‚Global Player‘ sind wir Multilateristen, es ist uns ein großes Anliegen, eine freie Weltwirtschaftsordnung zu unterstützen“, so Oliver Hermes. Als Beispiele nannte er die federführende Unterstützung der Initiative „We4Europe“ des Projektes der sogenannten „Neuen Seidenstraße“ oder des Wirtschaftsraums Lissabon – Wladiwostok.

China braucht intelligente Lösungen für „Smart Urban Areas“

Auch in China nimmt das Städtewachstum zu. „In China entstehen durch das Zusammenwachsen von Städten ganze Ballungszentren, die zukunftsorientierte und smarte Umwelttechnologien benötigen“, so Oliver Hermes. „In der Wasserwirtschaft sind wir als digitaler Pionier der Pumpenbranche auch hier Technologieführer.“ Botschafter Shi Mingde lobte den Ansatz des Dortmunder Unternehmens: „Hier von Megacities zu sprechen, greift zu kurz. Mir gefällt, diese Regionen als ‚Smart Urban Areas‘ zu definieren.“

Gegenbesuch und vertiefende Gespräche in Berlin geplant

„Der Besuch war eine große Ehre für uns. Wir orientieren unsere strategische Ausrichtung an sechs Megatrends, die sich allesamt in sogenannten ‚Smart Urban Areas‘ fokussieren. Solche Stadtagglomerationen entstehen derzeit in China, wir haben die Lösungen für diese anspruchsvollen Anforderungen“, so Oliver Hermes. Vor seiner Weiterreise lud Botschafter Shi Mingde Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Oliver Hermes zu weiterführenden Gesprächen nach Berlin ein.

Alle News von WILO SE anzeigen


Telefon:  0231 - 4102-0

WILO SE
WILO SE
Nortkirchenstraße 100
44263 Dortmund
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben