Denkschubser   |   

Wer informiert ist, bleibt nicht ruhig.    Nobert Stoffel

12.12.2018

Meldung

01.12.2018: Europas Leitmesse der Energiewirtschaft aktiv gegen den Fachkräftemangel

E-world energy & water 2019 bietet Unternehmen und Fachkräften mit Karriereforum erneut eine optimale Plattform

Berufseinsteiger treten am 7. Februar 2019 in Dialog mit potenziellen Arbeitgebern

Die einen suchen den richtigen Berufseinstieg, die anderen die passenden Bewerber - denn längst hat der Fachkräftemangel auch die Energiewirtschaft erfasst. Das Karriereforum auf der E-world energy & water 2019 bringt Unternehmen der Energiewirtschaft mit Studierenden, Hochschulabsolventen und Young Professionals ins Gespräch. Am Donnerstag, 7. Februar 2019, erwartet die Teilnehmer ein spannendes Vortragsprogramm sowie die Möglichkeit, sich mit Verantwortlichen aus dem Recruiting führender Energieunternehmen zu vernetzen. Für die potenziellen Arbeitgeber hat sich das Karriereforum längst als wichtiges Instrument etabliert, um den eigenen Führungskräftenachwuchs zu finden. Sie lernen an diesem Tag angehende High Potentials aus den Bereichen Energiewirtschaft und -technik, Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften kennen - Studienrichtungen, deren Absolventen in der Wirtschaft sehr begehrt sind.

Das Karriereforum beginnt um 9.30 Uhr und startet mit einer Einführung zu den aktuellen Trends in der Energiewirtschaft sowie den Chancen und Potenzialen für den Berufseinstieg. Weitere Programmpunkte sind Erfahrungsberichte von Young Professionals sowie eine offene Podiumsdiskussion zu Personalpolitik, Einstiegswegen und Karrieremöglichkeiten in einzelnen Unternehmen aus der Energiebranche. Ab 12.30 Uhr präsentieren die Unternehmen dann an ihren Informationsständen individuelle Karrierewege und berufliche Entwicklungschancen. Interessenten haben im persönlichen Gespräch die Gelegenheit, mehr über ihren Wunscharbeitgeber zu erfahren und erste Kontakte zu knüpfen. Vor Ort sind zahlreiche namhafte Unternehmen der Energiebranche, unter anderem die DB Energie GmbH, die E.ON SE, die EnBW Energie Baden­Württemberg AG, die Gildemeister energy solutions GmbH, die innogy SE, die Schleupen AG und die Shell Deutschland Oil GmbH.

Die Veranstalter der E-world energy & water sprechen überregional Universitäten mit für die Energiewirtschaft interessanten Studiengängen an und laden die Studierenden zum Karriereforum ein. Interessenten können sich ab sofort auf der Homepage der Messe unter www.e-world-essen.com anmelden. Die Teilnahme ist für sie kostenlos. Die Anmeldung beinhaltet zudem den Eintritt zur E-world energy & water am 7. Februar 2019.

Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben