Denkschubser   |   

Unternehmer sein heißt, eine differenzierte Sicht der Zukunft zu haben.    Ludwig von Mises

13.08.2020

Meldung

29.07.2020: Serie Teil 5: Prozesse im Bauhandwerk mit dem Paulus-Lager

Warenannahme und Wareneingangsprüfung

Handwerksbetriebe erhalten täglich mehrmals Materiallieferungen. Was aber genau mit einer Lieferung passieren soll, ist in den wenigsten Betrieben exakt definiert. Dabei ist eine geordnete Warenannahme mit anschließender Wareneingangsprüfung enorm wichtig.

Aufgrund von nicht festgelegten Prozessen nimmt das Chaos und der Stress in vielen Handwerkerlagern den Anfang. Dazu kommt ein weiterer Aspekt: Im Zuge der Warenannahme findet, juristisch gesehen, der Übergang des Eigentums vom Lieferanten auf den Betrieb statt. Material im Wert von zigtausend Euro steht somit ungeprüft in den Betrieben einfach so herum.

Klar definierter Prozess

Im Bauhandwerk ist der Ablauf im Umgang mit einer Lieferung sinnvollerweise in zwei Schritte aufzuteilen: Warenannahme und Wareneingangsprüfung. Die Warenannahme kann jeder Mitarbeiter durchführen, die Wareneingangsprüfung dagegen nur diejenigen, die darin geschult sind. In größeren Betrieben übernimmt beides der Lagerist.

Warenannahme

Nimmt eine Person im Betrieb eine Lieferung an, muss sie drei Punkte kontrollieren:

1.     Ist die Lieferung für den Betrieb? Wenn ja: annehmen, wenn nein: ablehnen. Es sei denn, man nimmt Lieferungen
        für Nachbarn an − in diesem Fall: Pakete separat ablegen.

2.     Stimmt die Anzahl der Packstücke mit den Angaben in den Lieferunterlagen oder auf dem Touchscreen überein?

3.     Ist das gelieferte Material äußerlich unbeschädigt? Wenn ja: annehmen. Wenn nein: Schaden auf den Lieferunterlagen dokumentieren. Generell sollte vorab festlegt sein, wie in einem solchen Fall zu verfahren ist.

Wareneingangsprüfung

Im zweiten Schritt gleicht dann ein darin geschulter Mitarbeiter die gelieferte Ware mit der Bestellung ab. Bei fehlerhaften Lieferungen wird der Besteller informiert, der Rücksprache mit dem Lieferanten halten kann.

So bekommt ein Betrieb die Lieferungen gut in den Griff und er erspart sich eine Menge Stress. Mit diesen Tipps können die versteckten Kosten für unnötige Handlungen im Betrieb massiv gesenkt werden. Doris Paulus und ihr Team bieten kostenlose Erstberatungstermine an. Mehr unter www.paulus-lager.de/erstgespraech

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von Paulus-Lager GmbH anzeigen


Telefon:  02571 - 54041-60

Paulus-Lager GmbH
Paulus-Lager GmbH
Kerkstiege 28
48268 Greven
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben