Denkschubser   |   

Wer sich ein Image gibt, muß kein Snob sein. Aber jeder Snob gibt sich ein Image.    Oliver Hassencamp

02.06.2020

Meldung

20.05.2020: Aquabad GmbH: Mobiler Waschplatz - Hygiene Hot Spot

Motivation

Händewaschen wird als elementar im Kampf gegen Viren, hier jetzt insbesondere das Coronavirus Sars-Cov-2 bestimmt.

Die Möglichkeiten zum Händewaschen sind in der Öffentlichkeit beschränkt. Supermärkte haben z.T. Kundentoiletten, die Räumlichkeiten sind so klein, dass sie z.B. jemand mit Kindern nicht gleichzeitig betreten kann.

Discounter haben meist gar keine Kundentoiletten und somit auch keine Handwaschmöglichkeiten für die Kunden.

Die Schultoiletten verfügen meist, wie bekannt wurde, über alte, unmoderne und teilweise nicht funktionierende Waschräume, in denen sich die Kinder ungern aufhalten. Die Waschräume dürfen auch nur einzeln betreten werden, egal, über wieviel Waschplätze sie verfügen.

Die Klassenräume verfügen über Waschplätze, meist nur mit Kaltwasser. Hier müssen für die Nutzung 1,5 x 1,5 Meter Fläche freigehalten werden, d.h. in dem Bereich darf sich niemand bewegen oder sitzen.

Auch wenn Kaltwasser zum Waschen gegen Viren ausreichend ist oder wäre, wird die erforderliche Dauer des Händewaschens (20 – 30 Sekunden) mit Kaltwasser nicht erreicht. Darum ist die Ausstattung mit Warmwasser sinnvoller.

Technische Beschreibung

Konstruktion aus extrem belastbarer BFU-Platte, HPL-beschichtet in Steinoptik, bedingt wetterfest.

Das Einbaubecken ist aus hygienischem und gut zu reinigendem Edelstahl und vandalismussicherer als ein freihängendes Becken. Die Armaturen und Seifenspender sind berührungslos, somit hat man noch weniger Kontakt mit den Elementen und damit weniger Ansteckungsgefahr. Warmwasser wird durch einen untergebauten Durchlauferhitzer produziert (230 V). Alternativ sind Varianten mit Selbstschlussarmaturen kalt/warm oder nur kalt erhältlich. Der Papierhandtuchspender und der Seifenspender sind nachfüllbar. Der Anschluss an die Trink- und Abwasserleitung erfolgt durch mitgelieferte Trink- und Abwasserschläuche, incl. waschplatzseitige steckbare Anschlüsse. Der Abfallabwurf erfolgt durch eine Öfrfnung in der Arbeitsplatte. Der Abfallkorb ist entnehmbar, passend für handelsübliche Abfalltüten. Durch das Sammeln des Abfalls innerhalb des Schrankes kann es nicht passieren, dass Behältnisse umfallen oder der Wind die weggeworfenen Papierhandtücher verweht. Im Schrank ist Platz für Nachfüllmaterial (Seife, Papier). Beim Transport können dort auch die Schläuche untergebracht werden. Der Schrank ist abschließbar. Somit sind Anschlüsse, Warmwassergerät und Nachfüllmaterial für Unbefugte nicht zugänglich

Maße: Breite 900 mm, Tiefe 670 mm, Höhe 1900 mm. Mit Hubwagen unterfahrbar. Aufgrund der Maße ist der Transport durch normale Türbreiten (mind. 680 mm) möglich. Transport einfach mit Hubwagen oder Sackkarre.

Optional ist zusätzlich weiteres Zubehör gegen Aufpreis erhältlich, z.B. Abwasserpumpe, Desinfektionsmittelspender (manuell oder Infrarot). Auf Wunsch und gegen Aufpreis auch mit Rädern.

www.mobiler-waschplatz.de

#gemeinsamgegencorona

In diesen Zeiten, wo keine Messen stattfinden, aber wir Sie vielleicht bald wieder besuchen können:

Sie erreichen uns jederzeit über die bekannten Kontaktmöglichkeiten, für Fragen, Anfragen, Bestellungen und alles andere.

Telefon: 06451 – 72400
Fax: 06451 – 724040

Mobil, whatsapp, Videotelefonie: 0171 - 6842773

Web: www.airclean.de und www.rohreschneiden.de und www.mobiler-waschplatz.de

Mail: infoairclean.de und infopcs-rohrschneidesystem.de und infomobiler-waschplatz.de

Für weitere Fragen

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Alle News von AirClean made by Aquabad anzeigen


Telefon:  06451 - 72400

AirClean made by Aquabad
AirClean made by Aquabad
Aquabad GmbH
Ederweg 1
35099 Burgwald
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben