Denkschubser   |   

Es gibt nur drei Methoden, um leben zu können: betteln, stehlen oder etwas leisten.    de Mirabeau

14.11.2019

Meldung

18.10.2019: Druckminderer-Programm von Caleffi

Zwei Serien für hohe Temperaturen
Aus dem Druckminderer-Programm von Caleffi: Die Schrägsitzdruckminderer der Serie 5350 H für hohe Temperaturen. Es gibt sie in sechs Dimensionen für größere Anlagen.

Besondere Anwendungen erfordern besondere technische Lösungen. Das gilt auch für Druckminderer, die bei hohen Wassertemperaturen eingesetzt werden sollen, beispielsweise in Heizungsanlagen. Auch in diesem Anwendungsbereich ist der Eingangsdruck zu reduzieren und sind Druckschwankungen auszugleichen. Mit zwei Serien (533 H und 5350 H) hat Caleffi  zwei spezielle Lösungen an Schrägsitzdruckminderern im Programm und deckt damit mit seinem Produktportfolio eine große Zahl an Anwendungen ab.

Alle Gehäuse bestehen aus entzinkungsfreiem Messing in verschiedenen Werkstoff-Legierungen. Sie entsprechen der UBA-Positivliste für metallene Werkstoffe. Das gilt auch für alle bewegliche Teile. Daneben sind alle Druckminderer nach DVGW zertifiziert.

Kompakte Version für kleinere Anlagen

Die Serie 533 H ist für kleinere Anlagen z. B. in Wohnungen, sowie als Schutzeinrichtung von Warmwasserbereitern ausgelegt. Der eingangsseitige maximale Betriebsdruck liegt bei 16 bar, der ausgangsseitige Druck ist von
1 bis 5,5 bar einstellbar bei einer Werkseinstellung von 3 bar - nur bei der Version 5331 liegt er bei 3,5 bar. Betriebsmedium ist Wasser bis zu einer Temperatur von
80 °C. Die Schrägsitzdruckminderer sind mit und ohne Manometer und in ½“, ¾“ und 1“ lieferbar, alternativ auch mit Überwurfmutter für Kupferrohre von d 15 mm - d 28 mm.

Temperaturbeständige Version für größere Anlagen

Die Serie 5350 H mit Monoblock-Kartusche ist in sechs Dimensionen (½“ bis 2“ AG) mit und ohne Manometer erhältlich. Die Versionen mit Klemmringverschraubung sind von d 15 mm bis d 28 mm verfügbar. Die Filtersieb-Maschenweite beträgt bei den kleinen Dimensionen 0,51 mm und bei den großen 0,65 mm. Die Regelkartusche mit Monoblock-Technik ermöglicht schnelle und unkomplizierte Inspektions- und Wartungsarbeiten. Die Voreinstellung des gewünschten Betriebsdrucks erfolgt über ein Handrad mit Anzeige des Einstelldrucks, der danach automatisch gehalten wird.

Leistungsumfang der Serie 5350 H

Eingangsseitiger maximaler Betriebsdruck: 16 bar
Ausgangsseitiger Druck: von 1 bis 6 bar einstellbar
Werkseinstellung: 3 bar
Betriebsmedium: Wasser bis zu einer Temperatur von 80 °C

Serie 5351 mit Hochleistungsfilter

Der voreinstellbare Druckminderer für Hauswassersysteme die Serie 5351 ist in drei Dimensionen (½“ bis 1“) lieferbar. Diese Serie verfügt über einen Hochleistungsfilter, der einen hohen Schutz der Anlage gegen im Wasser befindliche Verunreinigungen gewährleistet. Der Filter ist in einer durchsichtigen Tasse (aus Kunststoff) untergebracht. So kann der Verschmutzungsgrad jederzeit mit einem Blick kontrolliert, die Kartusche bei Bedarf zur Reinigung leicht entfernt und das verschmutzte Wasser abgelassen werden.

Die Serien für hohe Temperaturen sind auch als Standard-Druckminderer (kompakte Serie 5330 und Serie 5350 für große Anlagen) für einen "Normaltemperaturbereich" (bis 40 °C Betriebstemperatur und max. 25 bar Druck) und in verschiedenen Dimensionen lieferbar. Alle Druckminderer für den Trinkwasserbereich sind DVGW zertifiziert.

www.caleffi.de

Bildquellen: Caleffi

Alle News von Caleffi Armaturen GmbH anzeigen


Telefon:  06108 - 9091-0

Caleffi Armaturen GmbH
Caleffi Armaturen GmbH
Daimlerstraße 3
63165 Mühlheim am Main
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben