Denkschubser   |   

Über alles andere können wir streiten, aber ...Qualität darf nicht Gegenstand unserer Auseinandersetzungen sein.    Lee Iacocca

20.10.2019

Meldung

18.09.2019: Dallmer Duschrinnen sorgen für akzentuierte Entwässerung im Villengarten am Relenberg in Stuttgart

Klare Gestaltungsprinzipien und präzise Details prägen das neue Quartier „Villengarten“, das in ruhiger, innenstadtnaher Halbhöhenlage im Stuttgarter Stadtteil Relenberg entstanden ist. Sieben elegante Stadtvillen mit jeweils individuell gesetzten Loggien und Abstaffelungen wurden für diesen Ort entwickelt und sorgfältig in einen durchgehenden Garten eingebettet. Die hohe gestalterische Qualität von Baukörpern, Fassaden und Grünraum findet ihre Fortsetzung in den Innenräumen des Villengartens. Passend dazu sollten mit den Badezimmern ruhige und ästhetische Räume geschaffen werden, die ebenfalls bis ins Detail durchdacht sind. Hier vertrauten Bauherren und Planer auf die Qualität des Herstellers Dallmer. In den bodenebenen Duschen des neuen Quartiers sorgt die Premium-Duschrinne CeraWall Select aus massivem Edelstahl für formschöne Entwässerung.

Klare Gestaltungsprinzipien und präzise Details prägen das neue Quartier „Villengarten“. Passend dazu sollten mit den Badezimmern ruhige und ästhetische Räume geschaffen werden, die bis ins Detail durchdacht sind.
Foto: Dallmer GmbH + Co. KG

Für den Entwurf der freistehenden Stadtvillen zeichnet das renommierte Architekturbüro Kuehn Malvezzi verantwortlich. „Höchste Qualität folgt einem sehr einfachen Grundsatz: Es gibt keine Kleinigkeiten. Jedes Detail trägt zu der besonderen Atmosphäre des Villengartens bei. Deshalb wurde auf die Ausstattung der Innenräume ebenso großer Wert gelegt wie auf die Gartengestaltung oder die formvollendete Kubatur“, erklärt Architekt Johannes Kuehn den Gestaltungsansatz des Projekts. Die eingesetzten Materialien und Fabrikate spiegeln den hohen Anspruch wider. Sie wurden mit Bedacht ausgewählt und kombiniert, um die puristische Formensprache der Architektur in den Wohnräumen weiterzuführen. „Es geht um die Qualität des Ganzen und damit auch um Nachhaltigkeit. Wir wollten mit dem Quartier etwas langfristig Gutes schaffen. Und das haben wir geschafft: für die Bewohner mit einer attraktiven Wohnumgebung, schönen Wohnungen, einschließlich des Wegs dahin durch das Treppenhaus mit Oberlicht und geschwungenem Treppenlauf. Und auch die Allgemeinheit freut sich über die Qualität der Architektur“, erläutert Johannes Kuehn weiter.

Harmonie, Ruhe und Ästhetik: Die Bäder in den 115 Wohnungen der sieben eleganten Stadtvillen haben eine zurückhaltende Eleganz. Wände und Böden erhielten bewusst die gleiche Fliesenfarbe, die gefliesten Wände wurden immer raumhoch ausgeführt. Foto: DallmerPasst perfekt: Optik, Form, Funktion

In den stilvollen Häusern des Villengartens wurden 115 Wohnungen mit Wohnungsgrößen von ca. 60 bis über 250 m² und zwei bis fünf Zimmern realisiert. Entsprechend unterschiedlich groß fielen auch die Bäder aus, die Ruhe ausstrahlen und eine dezente Atmosphäre schaffen sollten. Die Wände wurden raumhoch gefliest, Wände und Böden bewusst in der gleichen Fliesenfarbe ausgeführt. Außerdem hat man im Villengarten auf Eckschutzschienen verzichtet und stattdessen die Fliesen als Vollmaterial geschnitten und über Eck verzahnt wie bei einem Mauerwerk. In puncto Entwässerung der bodenebenen Duschen fiel die Wahl der Architekten auf die Premium-Duschrinne CeraWall Select aus massivem Edelstahl von Dallmer, weil diese die Ästhetik einer Linienentwässerung direkt an der Wand mit der Sicherheit und Funktionalität bewährter Entwässerungstechnik verbindet. Zum einen besticht die Duschrinne durch ihre formschöne Optik, die sich besonders ästhetisch in das Gesamt-Badkonzept integriert. Zum anderen ist sie aber auch extrem funktional. Gerade weil die Duschbereiche in allen Bädern variieren, war es wichtig, eine Duschrinne zu verbauen, die sich leicht anpassen und einbauen lässt. Zugleich sollte die Rinne robust und langlebig sein. Und nicht zu vergessen: Der Schallschutz zu den darunter liegenden Wohnungen musste unbedingt eingehalten werden. Die CeraWall Select hat all diese Kriterien mit Bravour erfüllt. Nach der finalen Bemusterung unter Einbeziehung von Alternativprodukten fiel die Wahl einstimmig auf die CeraWall Select.

Für formschöne Entwässerung sorgt die Premium-Duschrinne CeraWall Select aus massivem Edelstahl. Durch ihre puristische Gestaltung fügt sie sich harmonisch in die Architektur des Bades ein. Foto: Dallmer GmbH + Co. KGSichtbare Harmonie im Bad

 „Durch die puristische Gestaltung harmoniert die eingesetzte CeraWall-Duschrinne optimal sowohl mit Fliesen und Naturstein. Sie fügt sich problemlos in die Architektur sowie die persönliche Möblierung des Bades ein“, so Michael Jäger, zuständiger Außendienstmitarbeiter bei Dallmer, der allen Beteiligten von Projektbeginn an beratend zur Seite stand. „Deshalb ist sie auch die ideale Wahl für ein Objekt wie den Villengarten, bei dem Ästhetik und Einklang in der Architektur im Vordergrund stehen.“

Die CeraWall Select wird am Übergang zwischen Wand und Boden installiert und leitet das Wasser zentral in das Ablaufgehäuse DallFlex. Ihre Länge lässt sich im Bereich von 800 bis 2.000 Millimetern exakt anpassen. Da der Einbau an der Wand erfolgt, sind keine Stemmarbeiten oder Vorwandinstallationen notwendig. Die Aufkantung der Duschrinne sorgt für ein Plus an Sicherheit, da die Fuge oberhalb des Nassbereichs liegt. Besonders praktisch für den Endkunden und für nachhaltig schöne Optik: Durch den entnehmbaren Geruchsverschluss und frei zugängliche Edelstahlflächen ist das Entwässerungssystem leicht und schnell zu reinigen.

Auf den Millimeter genau geplant

Sämtliche Dallmer-Duschrinnen werden mit größter Sorgfalt in Arnsberg gefertigt und vor der Auslieferung einzeln einer Qualitätskontrolle unterzogen. Da bei der detaillierten Planung und Fertigstellung der Bäder im Villengarten auch die Wünsche und Belange der zukünftigen Bewohner berücksichtigt wurden, mussten auch die Duschrinnen flexibel an die jeweiligen bodengleichen Duschen und gewählten Bodenbeläge angepasst werden. Die dabei installierten Produkte kommen mit Längen zwischen 900 und 1.800 Millimetern daher und garantieren so eine optimale Entwässerung. „Die Duschrinnen sind vor Ort millimetergenau kürzbar. Dadurch lassen sie sich nischenbündig in den Duschbereich einbauen“, sagt Michael Jäger. Dabei profitierten Bauherren und Architekten gleichermaßen von der verlässlichen Dallmer Qualität. „Im Zuge der Fertigstellung sind keinerlei Schwierigkeiten aufgetreten, sodass die Arbeit der verschiedenen Gewerke reibungslos vonstattenging“, betont Gerhard Fuchs, Projektmanager beim Bauträger Epple GmbH. Darüber hinaus standen die Experten von Dallmer während der gesamten Bauphase mit Rat und Tat zur Seite: „Wir wurden aufmerksam und zuvorkommend betreut. Man hat unsere Denkweise sehr gut verstanden, die Zusammenarbeit verlief problemlos, vom Konzept bis zur technischen Zeichnung“, erläutert Daria Grouhi, Direktorin bei Kuehn Malvezzi.

Die CeraWall Select wird am Übergang zwischen Wand und Boden installiert und leitet das Wasser zentral in das Ablaufgehäuse DallFlex. Die Aufkantung der Duschrinne sorgt für ein Plus an Sicherheit, da die Fuge oberhalb des Nassbereichs liegt. Foto: DallmerDie Bauarbeiten für das moderne neue Wohnviertel begannen im Januar 2015 und wurden planmäßig im Frühjahr 2017 abgeschlossen.  

Objektdaten „Villengarten Stuttgart“

Baubeginn: Januar 2015

Fertigstellung: Frühjahr 2017

Anzahl Wohneinheiten: 7 Wohnhäuser mit 115 Penthouses und Apartments

Bauherr: EPPLE GmbH

Architekt: Kuehn Malvezzi

Verwendetes Dallmer-Produkt:

CeraWall Select

  • Kombination DallFlex Ablaufgehäuse und Duschrinne CeraWall Select aus massivem Edelstahl
  • Installation am Übergang zwischen Wand und Boden
  • niedrige Aufbauhöhe für bodengleiche Duschen
  • ideal für großformatige Fliesen
  • mehrfach ausgezeichnetes Design, z.B. Good Design, iF design award 2014, reddot design award 2015
  • Länge millimetergenau anpassbar von 800 – 2000 mm (Farbvarianten bis 1200 mm)
  • leicht und schnell zu reinigen durch entnehmbaren Geruchsverschluss und frei zugängliche Edelstahlflächen
  • Erhöhte Schallschutz-Anforderungen nach DIN 4109 und VDI 4100 erreichbar

Alle News von Dallmer GmbH + Co. KG anzeigen


Telefon:  02932 - 9616-0

Dallmer GmbH + Co. KG
Dallmer GmbH + Co. KG
Entwässerungssysteme
Wiebelsheidestr. 25
59757 Arnsberg
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben