Denkschubser   |   

Die Rede ist die Kunst, Glauben zu erwecken.    Aristoteles

20.07.2019

Meldung

26.04.2019: Taconova: Druckunabhängige 3-in-1-Kombination für den dynamischen Abgleich

Variables Regelventil für konstante Volumenströme

Bei den modularen Regelventilen FlowCon Green stehen je nach Einsatzbereich und Regelaufgabe drei Ventilkörper-Varianten, drei unterschiedliche Regelkartuschen sowie zwei unterschiedliche Stellantriebe zur Auswahl. Das Ventil übernimmt dabei die Funktion als sollwertgeführtes druckunabhängiges Regelventil. Bild: Taconova

Die modularen Regelventile FlowCon Green sind für den dynamischen hydraulischen Abgleich im Strang oder am Verbraucher konzipiert. Die druckunabhängigen Regelventile passen sich Druckschwankungen automatisch an, so dass der Volumenstrom stets dem momentanen Wärme- oder Kühlbedarf entspricht.

Das druckunabhängige Regelventil ist eine 3-in-1-Kombination, welches ein modulierendes Regelverhalten, dynamische Volumenstrombegrenzung und Differenzdruck-Regelung in einem Ventilkörper ermöglicht. Die Modulation erfolgt dabei über die gesamte Hublänge des Ventils. Durch die selbstregulierenden Eigenschaften der druckunabhängig arbeitenden Regelkartusche ergibt sich eine hohe Regelgenauigkeit. Zusätzlich wird der maximale Volumenstrom der zu versorgenden Kreise eingestellt, so dass dieser bei voll geöffnetem Ventil nicht überschritten wird.

Flexibel für unterschiedliche Regelaufgaben

Je nach Anforderung lassen sich die FlowCon Green Regelventile mit drei unterschiedlichen Ventilkörpern und Regelkartuschen sowie zwei unterschiedlichen Stellantrieben kombinieren. Zusammen mit den zur Auswahl stehenden thermischen und motorischen Stellantrieben wird das Ventil zu einem sollwertgeführten druckunabhängigen Regelventil.

Modulare Zusammenstellung erlaubt auch nachträgliche Änderung

Ändert sich die Anforderung an die Regelfunktion, können die Green-Regelventile auch nachträglich umgerüstet werden. Stellantrieb und Regelkartusche lassen sich sehr einfach austauschen, wenn sich die  Betriebsbedingungen beispielsweise durch eine Anlagenerweiterung geändert haben. Um hierfür die neuen berechneten Werte zu erreichen, kann der Druck- und Volumenstrombereich schnell und einfach durch den Austausch der Regelkartusche angepasst werden.

Praxisgerechter Schutz für das Regelelement

Ein Hauptmerkmal der FlowCon-Regelventile ist eine Regelkartusche, die wie ein Oberteil in das Armaturengehäuse eingeschraubt wird. Mit einem optional erhältlichen Gewindestopfen kann in der Installationspraxis sichergestellt werden, dass das Regelelement bis zur Inbetriebnahme der Anlage frei von Verunreinigungen bleibt, indem der Stopfen nach dem Spülen der Anlage durch die Regelkartusche ersetzt wird.

Alle News von Taconova GmbH anzeigen


Telefon:  07731 - 982880

Taconova GmbH
Taconova GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 8
78224 Singen
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben