Denkschubser   |   

Ideale sind wie Sterne. Wir können sie nie erreichen, bestimmen aber wie Seeleute mit ihrer Hilfe unseren Kurs.    Carl Schurz

25.03.2019

Meldung

23.02.2019: Flächenheizung/-kühlung: Wichtiger Faktor für Effizienz und Komfort

Die Zahl der abgesetzten Rohrmeter für die Flächenheizung/-kühlung in Boden, Wand oder Decke hat Ende 2018 in Deutsch-land mit 207 Mio. m ein neues Rekordhoch erreicht. Mit dem Wachstum von 15 % im Vergleich zum Vorjahr setzt die Flächen-heizung/-kühlung den seit Jahren begonnenen dynamischen Auf-schwung fort. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Hei-zungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) mit.

„Die Flächenheizung/-kühlung ist damit weiterhin das populärste Wärmeübergabesystem. Das liegt auch daran, dass die Flächenheizung/-kühlung mit allen anderen Heizsystemen kombiniert werden kann. Die energieeffiziente Technik scheint für den Neubau von Niedrigenergiehäusern geradezu prädestiniert, aber auch für die Modernisierung werden von den Herstellern passende Systeme mit möglichst geringem Installationsaufwand angeboten", sagt Axel Grimm, BVF Geschäftsführer.

„Neben der Energieeffizienz sorgt die Flächenheizung/-kühlung zudem für behagliche Wärme über das ganze Jahr. Hierbei kann auch das Potential der Kühlung im Sommer in einfacher Weise in einem System kombiniert werden. All diese positiven Merkmale sorgen seit Jahren für ein entsprechendes Marktwachstum“, sagt Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH.

Wurde die Flächenheizung/-kühlung in der Vergangenheit hauptsächlich im Wohnungsbau installiert, so registrierte die Branche seit einigen Jahren ein wachsendes Interesse im Nicht-Wohnungsbau. Auch in diesen Anwendungsfeldern insbesondere in Büro- oder Hallengebäuden kommt der Doppelnutzen „Heizen und Kühlen“ zu tragen und sorgt auch dort für hohen Komfort bei den Nutzern.

BDH: Verband für Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Die im Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) organisierten Unternehmen produzieren Heizsysteme wie Holz-, Öl- oder Gasheizkessel, Wärmepumpen, Solaranlagen, Lüftungstechnik, Steuer- und Regelungstechnik, Klimaanlagen, Heizkörper und Flächenheizung/-kühlung, Brenner, Speicher, Heizungspumpen, Lagerbehälter, Abgasanlagen und weitere Zubehörkomponenten. Die Mitgliedsunternehmen des BDH erwirtschafteten im Jahr 2018 weltweit einen Umsatz von ca. 15 Mrd. Euro und beschäftigten rund 74.800 Mitarbeiter. Auf den internationalen Märkten nehmen die BDH-Mitgliedsunternehmen eine Spitzenposition ein und sind technologisch führend.

BVF: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Der BVF wurde 1971 gegründet und ist ein Zusammenschluss von über 60 gleichberechtigten Unternehmen aus Heizungsindustrie, Regelungstechnik, Handel und Montage. Die Schwerpunktthemen sind Heizen und Kühlen über Fußboden, Wand und Decke. Dabei werden hydraulische und elektrische Systeme abgedeckt.

Der BVF ist anhörungsberechtigter Bundesverband und vertritt die Interessen im technischen bzw. anwendungstechnischen Bereich der Branche bei Bundesministerien, Verbänden, Handwerksorganisationen und in der Normung. Er betreibt umfangreiche herstellerneutrale Facharbeit und hat ein weitreichendes Netzwerk im Gesamtmarkt Heizung, Trockenbau, Estrich, Energiesparen und energetische Modernisierung.

Alle News von Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlung e.V. anzeigen


Telefon:  0231 - 618 121 30

Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlung e.V.
Wandweg 1
44149 Dortmund
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben