Denkschubser   |   

Ideale sind wie Sterne. Wir können sie nie erreichen, bestimmen aber wie Seeleute mit ihrer Hilfe unseren Kurs.    Carl Schurz

25.03.2019

Meldung

13.12.2018: Brötje: WGB-M EVO - Mit System zur Hybridanlage

Gas-Brennwert- und Solartechnik effizient kombiniert

Die platzsparende Kombination aus Gas-Brennwerttechnik und Solarthermie hilft Energie und bares Geld zu sparen. Bild: August Brötje GmbH, Rastede

Das besondere Plus der Brötje Anlage ist die einfache Installation, da alle Komponenten bereits verbaut sind. Bild: August Brötje GmbH, RastedeSind ein Gas-Brennwertgerät und Solartechnik sinnvoll miteinander kombiniert, lassen sich bis zu 50 % der Heizkosten einsparen. Die Stiftung Warentest hat berechnet, dass dies bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit rund 900 € pro Jahr zu Buche schlägt. Brötje bietet deshalb mit dem Gas-Brennwertwandkessel WGB-M EVO, einem mono- oder bivalenten Trinkwasserspeicher in Kombination mit einem Solar-Heizungspufferspeicher, sowie seinen SolarPlan- und SolarPlus-Kollektoren eine optimierte Kombination für ein derartiges Heizsystem an.

Der Gas-Brennwertwandkessel WGB-M EVO ist besonders effizient und dank der integrierten automatischen elektronischen Verbrennungsoptimierung äußerst wartungsarm. Darüber hinaus wird die Montage durch zwei werksseitig integrierte Heizkreise platzsparend und sicher realisiert. Zudem verfügt der Gas-Brennwertkessel ab Werk über zwei Heizkreispumpen der Energieeffizienzklasse A, einen motorisch gesteuerten 3-Wege-Mischer sowie ein Erweiterungsmodul. Zur praktischen Anbindung sind auch die für den weiteren Heizkreis erforderlichen Anschlüsse an der Geräteunterseite angeordnet. So ergeben sich je nach Kundenwunsch drei Einbindungsmöglichkeiten:

  • Steuerung eines Mischer- und eines Pumpenheizkreises.
  • Steuerung eines Mischerheizkreises und eines Trinkwasserspeichers.
  • Steuerung eines weiteren Pumpenheizkreises, eines Mischerheizkreises sowie eines Trinkwasserspeichers durch die zusätzliche Installation einer dritten Pumpe.

SolarPlan- und SolarPlus-Kollektoren bringen die volle Kraft der Sonne ins Heizsystem. Bild: August Brötje GmbH, RastedeDie Gerätemaße sind so kompakt, dass der wandhängende Brennwertkessel auch auf kleinstem Raum überzeugende Leistungen zeigt: Der WGB-M EVO bietet bei einer Größe von 851 x 480 x 345 mm (H/B/T) Heizleistungen von 2,9 – 20 kW und einen Modulationsbereich von 15 % bis 100 % Heizleistung.

Wird das Gerät gemeinsam mit dem optionalen Pufferspeicher-Anschlussset betrieben, welches sich ebenfalls in den Kessel einbauen lässt, kann der Solar-Heizungspufferspeicher sehr einfach zur Heizungsunterstützung als Rücklaufanhebung eingebunden werden. Das integrierte Umschaltventil im WGB-M EVO steuert, ob das Rücklaufwasser über den ausreichend erwärmten Pufferspeicher oder direkt zum Wärmetauscher geleitet wird. Dadurch lässt sich das über Solar oder andere regenerative Energien erwärmte Wasser im Durchfluss über den Kessel bei Bedarf nachheizen. Insgesamt ergeben sich damit drei wesentliche Eigenschaften, die sich kaum noch überbieten lassen:

  • Einfach – da bereits ab Werk alle Komponenten eingebaut wurden.
  • Schnell – da auch die Verdrahtung im Kessel vorgenommen wurde.
  • Sicher – da selbst die erforderliche Parametereinstellung für die Ansteuerung des zusätzlichen Mischerheizkreises bereits eingestellt ist.

Der WGB-M EVO, die SolarPlan- und SolarPlus-Kollektoren sowie die für den Einsatz im Solarenergie-Bereich entwickelten Systemspeicher bringen somit die optimalen Brennwerteigenschaften und die Kraft der Sonne in Einklang. Die Regelung ISR-Plus mit dem Erweiterungsmodul MEWM mit zwei PWM-Ausgängen für modulierende Hocheffizienzpumpen ist schon integriert, fertig verdrahtet und startklar programmiert. In der Kombination mit den Brötje Solarkollektor-Systemen wird damit ein hocheffizientes Heizsystem geschaffen.

Alle News von August Brötje GmbH anzeigen


Telefon:  04402 - 80-0

August Brötje GmbH
August Brötje GmbH
August-Brötje-Str. 17
26180 Rastede
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben