Denkschubser   |   

Die Einkommensteuer hat mehr Menschen zu Lügnern gemacht als der Teufel.    Will Rogers

15.11.2018

Meldung

31.10.2018: Mitsubishi Electric profitiert von Systemkompetenz und frühzeitiger Erkennung von Trends

Bislang überdurchschnittlich gute Geschäftsentwicklung in 2018 - Technologien und Produkte der Marken Mitsubishi Electric, Climaveneta und RC IT Cooling werden zu neuen, innovativen Lösungskonzepten verbunden - Anwender finden bei Mitsubishi Electric Kältemittel-Vielfalt für bestmögliche Auswahl

Durch neue, innovative Verbindungen verschiedener Technologien baut Mitsubishi Electric seinen Status als Systemanbieter weiter aus. Abbildung: Mitsubishi Electric

Auch in 2018 kann Mitsubishi Electric bislang eine überdurchschnittlich gute Geschäftsentwicklung am Markt vorweisen. „Wir haben bewusst auf Frühindikatoren geachtet, um Trends und Bedürfnisse frühzeitig am Markt zu erkennen und unser Produktprogramm daraufhin abstimmen zu können“, beschreibt dazu Holger Thiesen, General Manager Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric. „Bestes Beispiel dafür ist unser Hybrid VRF-System, das wir zu einer Zeit vorgestellt haben, als die Kältemittel-Diskussion im Markt erst am Anfang war. Jetzt bieten wir als einziges Unternehmen eine Technologie, bei der Kältemittel ausschließlich zwischen Außengerät und dem Hybrid BC-Controller (HBC) zirkuliert, während zwischen dem HBC-Controller und allen Innengeräten Wasser als einziger Energieträger im Einsatz ist.“

Gleichzeitig verbindet der Hersteller seine Technologien und Produkte aus den Marken Mitsubishi Electric, Climaveneta und RC IT Cooling immer mehr zu innovativen Lösungskonzepten. „System- und technologieunabhängig bieten wir dem Anwender genau die Lösung, die er in seinem jeweiligen Objekt individuell benötigt. Hier sind wir in der Lage, neutral und mit hoher Kompetenz zu beraten – aufgrund des breiten Produktspektrums und des langjährigen Know-hows. Das wird für unsere Partner zu einem echten Positionierungsargument und Wettbewerbsvorteil im Markt“, so Thiesen weiter.

Holger Thiesen, General Manager, Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric zieht ein äußerst positives Resümee für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2018. Abbildung: Mitsubishi ElectricAuch in 2019 erwartet Mitsubishi Electric eine positive Entwicklung in allen Geschäftsbereichen. Gleichzeitig verändere sich der Markt in puncto Kältemittel-Vielfalt wie prognostiziert. „Nach einem aufgeregten Markt in 2017 hat sich die Situation gerade um R410A in 2018 anscheinend wieder etwas entspannt. Darüber hinaus bieten wir neben den bewährten Kältemitteln alternativ für unsere Marktpartner zahlreiche individuelle Produktlösungen mit Kältemitteln wie R32, R513A, R744 oder R1234ze an. So kann jeder Profi selber planen, welches Kältemittel und welche Technologie im Einzelfall für ihn und seinen Kunden die bestmögliche Lösung darstellt“, erläutert Thiesen dazu.

Auf der Chillventa 2018 zeigte Mitsubishi Electric dazu u. a. eine Erweiterung seines Angebotes in der erfolgreichen City Multi VRF Serie. Dabei wurde der Fokus auf eine möglichst große Energieeinsparung gelegt. Mehrere Neuentwicklungen einzelner Komponenten führen zur besonderen Effizienz der Systeme. So wurden unter anderem vielseitige Verbesserungen am eingesetzten Scroll-Verdichter vorgenommen. Der Lüfter wurde ebenfalls optimiert, zudem arbeiten die Geräte mit einem vierseitigen Wärmetauscher. Darüber hinaus trägt die variable Verdampfungstemperatur zur Senkung des Energieverbrauchs und zur Steigerung des Komforts bei. Durch die Verbesserungen der Kernkomponenten wird eine Energiesparleistung der Spitzenklasse erzielt. Bei der YNW-Serie wurde der SEER-Wert – also der jahreszeitbedingte Energiewirkungsgrad – um bis zu 33 Prozent verbessert.

Sein einzigartiges Hybrid VRF-System (HVRF) hat das Ratinger Unternehmen um Produkte mit dem Kältemittel R32 erweitert. Dem Anwender steht so eine noch größere Bandbreite zur objektspezifischen Auslegung mit dem HVRF-System zur Verfügung. Mit der Auswahl zwischen den neuen R32-Modellen und den Standard-R410A-Geräten bietet der Hersteller seinen Partnern unabhängig von den Entwicklungen im Bereich Kältemittel besondere Planungssicherheit. Darüber hinaus wird die HVRF-Technologie künftig auch als Y-Serie zum Heizen oder Kühlen angeboten.

Durch die Verbindung aus einem Außengerät der Mr. Slim Serie und dem Klimaschrank s‑Mext der RC IT Cooling – einer Marke der Mitsubishi Electric Gruppe – entsteht eine ebenso einfache wie sichere Lösung im Bereich Präzisionsklima für kleine und mittlere Serverräume.

Speziell für Technikräume hat das Unternehmen die eigens entwickelten neuen Außen- und Innengeräte der M-Serie präsentiert, die selbst bei -25 °C noch eine zuverlässige Kühlung der Räumlichkeiten gewährleisten. Darüber hinaus erreichen die Modelle fast 100 Prozent sensible Kälteleistung.

Bei seiner Regel- und Steuerungstechnik stellt Mitsubishi Electric neben Funktionalität und Qualität auch Komfort und einfache Handhabung in den Fokus. Unter diesen Gesichtspunkten wurde das Cloud-basierte Steuerungssystem Remote Monitoring Interface (RMI) weiter entwickelt. Drei verschiedene Produktausführungen bieten nutzerspezifische Optionen und Steuerungsmöglichkeiten. Die MELCloud ist ein weiteres Cloudsystem und ein kostenfreies Endkundenportal, über das Hausbesitzer ihre Mitsubishi Electric Anlage bequem per App steuern können. In der neuen Version ist auch die Einbindung von Lüftungsgeräten möglich. So können Nutzer ihre Klima-, Heizungs- und Lüftungstechnik über ein einziges Profil steuern. Dabei ist sowohl die Anzahl der Geräte als auch die Standortzahl unbegrenzt.

Eine der neuen, technologieübergreifenden Lösungen ist die Kombination des Rack-Kühlers Coolside DF der RC IT Cooling mit dem direktverdampfenden Außengerät split EVO INV und einem e-Series Kaltwassererzeuger von Mitsubishi Electric für den Bereich IT-Cooling. Climaveneta – eine Marke der Mitsubishi Electric Gruppe – hat in Nürnberg mit der FX-Serie luftgekühlte Kaltwassererzeuger mit dem HFO Kältemittel R1234ze vorgestellt. Zur Verfügung stehen Modelle mit einem, zwei oder drei Kältemittelverdichtern für Leistungsbereiche ab 100 kW.

Die Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpen des Unternehmens können in Kaskaden zusammengefasst und somit auch zur effizienten Energieversorgung von Mehrfamilienhäusern oder gewerblich genutzten Gebäuden eingesetzt werden. Durch die Kaskadierung von zwei bis sechs Geräten sind Heizleistungen bis zu 138 kW möglich, bei höherem Wärmebedarf können mehrere Kaskaden kombiniert werden. Eine besonders effiziente Energieversorgung von Immobilien mit hohem Wärme- und Warmwasserbedarf ermöglicht die Kombination einer Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpenkaskade mit der CO2 Heißwasser-Wärmepumpe QAHV.

Darüber hinaus zeigte Mitsubishi Electric auf der Chillventa 2018 in Nürnberg zahlreiche neue und bewährte Lösungen seiner Kältemittelverdichter für verschiedene Anwendungen. Hier dominierten insbesondere neu entwickelte Produkte, die weitere Alternativen zum Kältemittel R410A und R134a bieten. Der Hersteller präsentierte u.a. Fixedspeed-Kompressoren, Scroll-Inverter- und Twin-Rollkolben-Inverter-Kompressoren als Beispiele des neuen und umfassenden Portfolios für die Kältemittel R32 und R1234yf. Darüber hinaus wurden bestehende Scroll- und Rollkolben-Inverter Kompressorserien um Leistungsgrößen und Varianten erweitert. Hier stellte Mitsubishi Electric neue Serien und Produkte mit größeren Leistungen sowohl für R134a als auch R410A vor, welche nach wie vor weltweit für verschiedene Applikationen nachgefragt werden. Sehr kompakte Bauweisen bei hoher Effizienz, großem Einsatzbereich und geräuscharmem Betrieb standen bei der Entwicklung dieser neuen Kompressoren im Fokus. Auch die Driver Serie mit ihrer perfekten Abstimmung auf die Kompressortechnik von Mitsubishi Electric wurde zusätzlich ausgebaut und erstmals auf der Messe vorgestellt.

Alle News von Mitsubishi Electric Europe B.V. anzeigen


Telefon:  02102 - 486-0

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Living Environment Systems
Mitsubishi-Electric-Platz 1
40882 Ratingen
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben