Denkschubser   |   

Die Einkommensteuer hat mehr Menschen zu Lügnern gemacht als der Teufel.    Will Rogers

15.11.2018

Meldung

19.10.2018: Panasonic: Intelligente Partnerschaft

Lösungen für das Hotel der Zukunft

Klimaanlage in Booking-Portalen

Bookingportale, Hotelbewertungen im Internet und nach langer Zeit wieder steigende Energiepreise – Hoteliers stehen vor immensen Herausforderungen. Wie intelligente Haustechnik vor diesem Hintergrund Betreiber und Personal unterstützen kann, zeigten die Firmen Panasonic Heiz- und Kühlsysteme und Schneider Electric am 25. September im Hotel Gambrium in Maria Enzersdorfer mit einer Reihe von interessanten Vorträgen, die hochinteressante Lösungen für das Hotel der Zukunft aufzeigten.

Hr. Kerschbaum Panasonic eröffnet die VeranstaltungBereits seit 2016 arbeiten Panasonic, einer der weltweit größten Hersteller von Raumklimageräten und Schneider Electric, Spezialist für Energiemanagement und Automatisierung, intensiv zusammen, um Lösungen für intelligente Gebäude mit komfortablem Raumklima zu entwickeln. Und genau dieses Raumklima ist, wie einer der Initiatoren der Veranstaltung, Roland Kerschbaum, Panasonic Vertriebsleiter für Österreich, plastisch aufzeigte, ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor für gute Hotelbewertungen im Internet. Gutes Raumklima kommt zwar selten in den Bewertungen vor. Doch zu kühle oder zu heiße Räume sehr wohl – aber dann im negativen Sinne.

Zudem zeigten die Referenten auf, wie sich die Entscheidungsmechanismen bei den Hotelkunden im Zuge der Digitalisierung verändert haben. Bewertungs- und Suchportale im Internet bedeuten für kleine und mittelständische Hotels Risiken, aber auch enorme Chancen. Während früher große Hotelketten mit bekannten Markennamen für die Gäste als Garant für einen angenehmen Aufenthalt galten, stehen heute die Bewertungen der einschlägigen Portale im Mittelpunkt der Buchungsentscheidung. Große Hotelketten präsentieren sich heute neben kleinen innhabergeführten Hotels im Suchportal und wer seine Gäste nicht mit entsprechendem Service und Komfort überzeugen kann, wird kaum in der Lage sein, gute Bewertungen zu generieren.

Intensive Gespräche am Rande des Hotel-Events Aber die Suche auf den Hotelportalen hat noch ganz andere Effekte. Und auch hier kommt der Haustechnik und insbesondere der Klimatechnik eine immense Bedeutung zu, wie Roland Kerschbaum am Beispiel einer Reiseplanung nach Wien aufzeigte. Das aufrüttelnde Ergebnis: Wünschte der Kunde ein Hotel mit Klimaanlagen und aktivierte die entsprechende Option im Suchportal, waren bereits 88 Prozent der Hotels aus dem Rennen! Insbesondere bei Gästen aus Übersee oder dem Nahen Osten sind klimatisierte Zimmer eine Selbstverständlichkeit. Selbst für den Mitteleuropäer gehört die Klimaanlage mittlerweile zum Standard. Er kennt das aus dem Urlaub im Süden, sein Auto ist klimatisiert und nicht zuletzt ist die Vorauswahl mit nur einem Klick im Suchportal kinderleicht.

Dass die Klimaanlage nicht nur als zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden sollte, sondern durchaus in der Lage ist die Energiekosten zu senken, zeigte Roland Kerschbaum bei der Präsentation der aktuellsten VRF-Klimatechnik von Panasonic. Der eine oder andere Besucher war durchaus überrascht, dass es mit moderner VRF-Klimatechnik möglich wird, Wärme im Gebäude einfach zu verschieben, sodass die Abwärme der Zimmer mit Südausrichtung verwendet werden kann, um Zimmer ohne direkte Sonneneinstrahlung zu heizen. Weiter führte er aus, dass moderne VRF-Dreileitersysteme, die gleichzeitig in einem Raum Heizen und in einem anderen Raum Kühlen, auch eine konventionelle Heizung ersetzen können. Also ein System für alle Anforderungen.

Intensive Gespräche am Rande des Hotel-EventsDamit Heizung- und Kühlung möglichst sparsam arbeiten, müssen die Geräte punktgenau gesteuert werden. Da kommt die Panasonic-Kooperation mit  Schneider Electric ins Spiel, in der gemeinsam ein System zur intelligenten Steuerung der Klimatechnik entwickelt wurde. Die Details dazu präsentierte Martin Klinge der Key-Account Manager für Hotels und Krankenhäuser bei Schneider Electric. Durch das System von Schneider und Panasonic wird es möglich, die Klimaanlage in das Gebäudemanagement einzubinden. Da mit offenen Protokollen gearbeitet wird, ist auch der Informationsaustausch zwischen Gästeraum-Management und Hotelbuchungssystemen möglich.

Dank Zigbee funktioniert die Verbindung von Sensoren zum zentralen Regler auf den Gästezimmern drahtlos. Das bedeutet vor allem für Hotels, dass die Installation sehr schnell realisierbar ist – und das ohne Staub und Lärmentwicklung. So werden die Sperrzeiten für etwaige Umbaumaßnahmen auf ein Minimum reduziert. Zudem lässt sich das System auch jederzeit ohne großen Aufwand erweitern, wenn nachträglich zusätzliche Sensoren, wie z. B. für CO2, Feuchtigkeit oder die Schließkontakte, in den Gästezimmern montiert werden sollen. Ein weiteres Schmankerl bieten Panasonic und Schneider auch bei der optischen Gestaltung der Bedienoberfläche des Reglers: Diese kann mit den Firmenfarben und dem Hotellogo individuell optisch angepasst werden. Sogar die Sprache lässt sich einfach von der Rezeption aus an die Muttersprache des Gastes anpassen.

Die großzügigen Hallen des Hotel Gambrium in Maria EnzersdorferDanny Larisch, Key-Account-Manager von Panasonic für den Bereich Hotels, zeigte an einem Beispiel, wie ein Hotel im laufenden Betrieb mit dem neu entwickelten Steuerungssystem und mit moderner Klimatechnik ausgestattet werden kann und wie aus der anfangs geplanten einfachen Klimatisierungslösung ein voll digitalisiertes Hotel wurde,  das einfacher zu bewirtschaften und sparsamer zu betreiben ist.

Zum Ende zog der Chef eines großen inhabergeführten Hotels in der Steiermark ein interessantes Fazit: "Uns Hoteliers war es allen bereits bewusst, dass Buchungs- und Bewertungsportale die Herausforderung der Tourismusbranche im 21. Jahrhundert sind. Doch die Referenten von Panasonic und Schneider Electric haben es auf den Punkt gebracht und - das Interessanteste dabei - intelligente Lösungen aufgezeigt, die uns bessere Bewertungen und so mehr Kunden bringen können und dabei langfristig im Betrieb noch Geld sparen."

Die Initiatoren der Veranstaltung Roland Kerschbaum von Panasonic und  Christian Pruckner, Sales Manager Building von Schneider Electric Austria, waren überrascht vom großen Interesse der Hoteliers und freuten sich über die vielen interessanten Gespräche am Rande. Einen krönenden Abschluss fand der informative Tag bei einer Weinverkostung und dem anschließenden Get2gether.

Alle News von Panasonic Marketing Europe GmbH anzeigen


Telefon:  0800 - 2002223

Panasonic Marketing Europe GmbH
Panasonic Marketing Europe GmbH
Heiz- und Kühlsysteme
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben