Denkschubser   |   

Humor ist Sonnenschein des Geistes.    Bulwer - Lytton

19.11.2018

Meldung

18.10.2018: VdZ mit neuer Spitze

Die Mitgliederversammlung des Spitzenverbands der Gebäudetechnik VdZ hat Dr. Michael Pietsch, Vorstandsmitglied des Deutschen Großhandelsverbands Haustechnik, zum neuen Präsidenten gewählt. Vizepräsident wird Uwe Glock, Vizepräsident des Bundesverbands der deutschen Heizungsindustrie (BDH).

VdZ-Präsident Dr. Michael Pietsch

V.l.n.r.: Guido Eichel (AdK), Heinz-Eckard Beele (VDMA Armaturen), Till Reine (VfW), Uwe Glock (BDH), Dr. Michael Pietsch (DG Haustechnik), Martin Palsa (VDMA Pumpen + Systeme), Norbert Borgmann (ZVSHK), Dr. Manfred Oesterle (VdZ-Projektmanagement)Bei der VdZ-Mitgliederversammlung am 11. Oktober 2018 in Berlin wurden der bisherige Präsident Friedrich Budde (Zentralverband Sanitär Heizung Klima, ZVSHK) sowie Präsidiumsmitglied Manfred Greis (BDH) verabschiedet. Friedrich Budde hatte das Amt des Präsidenten 2016 übernommen und war bereits seit 2009 im Vorstand der VdZ aktiv. Im Namen der VdZ dankte ihm Kerstin Vogt, Leiterin der VdZ-Geschäftsstelle, für das außerordentliche Engagement für die VdZ und die gesamte Heizungsbranche.

Das neue Präsidium setzt sich aus den Nominierungen der acht Mitgliedsverbände wie folgt zusammen: Heinz-Eckard Beele für den VDMA Armaturen, Norbert Borgmann für den ZVSHK, Guido Eichel für die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft (AdK), Uwe Glock für den BDH, Ludger Kämpfer für den Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI), Martin Palsa für den VDMA Pumpen + Systeme, Dr. Michael Pietsch für den DG Haustechnik und Till Reine für den Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW).

VdZ-Vizepräsident Uwe Glock„Ich freue mich über das Vertrauen der Verbandsmitglieder. Gemeinsam werden wir die Herausforderungen unserer Branche konstruktiv angehen", so der neue Präsident Dr. Pietsch.

Kooptierte Mitglieder des VdZ-Präsidiums bleiben Dr. Manfred Oesterle (VDMA Pumpen + Systeme) als Leiter des VdZ-Projektmanagements und Georg Rump als Vertreter der Mittelständischen Heizungsindustrie (MHI).


Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben