Denkschubser   |   

Meinungen sind Wegweiser. Ohne die Wegweiser würden wir uns im Leben verirren.    Hans Albrecht Moser

24.09.2018

Meldung

11.07.2018: GABAG: Wer hat’s erfunden? Sichere Abdichtung von Badewannen und Duschen?

Seit mehr als 18 Jahren bietet der Schweizer Hersteller GABAG ein sicheres aber auch einfach zu montierendes Abdichtungskonzept für die Ränder von Badewannen und Duschen an.

Im Juli 2017 ist die DIN 18534 zur Innenraumabdichtung erschienen. Mit der GABAG FLEXZARGE® Schnittschutz® setzt der Installateur auf die Lösung, die die Anforderungen der neuen DIN umfänglich erfüllt. GABAG hat als technologierführendes Unternehmen seit Jahren das Produkt ständig für die Anforderungen des Marktes und den Regeln der Technik konform weiterentwickelt.

Die Frage, wer zuständig ist für die Ausführung der Abdichtung „Installateur oder Fliesenleger“ lässt sich einfach beantworten durch ein: Ersetze das „oder“ durch ein „und“.

Der Installateur muss eine Abdichtung an den Rändern von Badewanne und Dusche im Rahmen der Installation vorbereiten, die dann der Fliesenleger im Zuge der finalen Abdichtungsarbeiten zuverlässig vollenden kann.

„Wir von GABAG denken oft einen Schritt weiter“, so Vertriebsleiter Volker Wendland. „Wir bieten Produkte mit einem höheren Vorfertigungsgrat. Für uns ist es wichtig, dass der Monteur auf der Baustelle das Abdichtungsprodukt sicher, leicht und schnell verarbeiten kann und dass der Fliesenleger das Produkt gerne weiterverarbeitet. Was heisst „gerne“… der Übergabepunkt muss klar sein, das Produkt darf nicht viel auftragen und die Materialen müssen den Ansprüchen und Regelwerken mehr als genügen. Wir kennen alle die Diskussionen und Abdichtungsmanschetten an UP-Körper, Baustopfen, Bodenabläufen. Mit der GABAG FLEXZARGE bieten wir eine Produktfamilie, die vom Folgewerk sehr geschätzt wird und welches dauerhaft Sicherheit bietet“
GABAG FLEXZARGE® Schnittschutz® im Systemaufbau

Die GABAG FLEXZARGE erfüllt umfassend die nachstehend aufgeführten Anforderungen der neuen DIN 18534:

Verträglichkeit der Materialien: Für die GABAG FLEXZARGEN Familie gilt MPA Düsseldorf geprüft.

Trennschichten einbringen: Die GABAG FLEXZARGE hat einen Dreifachschutz zur Trennung von Butyl und Silikon (so zum Beispiel bei Gefahr einer Weichmacherwanderung).

Dauerhafte Bewegungsaufnahme: Die „verdeckte“ Dehnzone sichert die Bewegungsaufnahme dauerhaft

Schutz der Abdichtung: Der integrierte Schnittschutz sichert die Abdichtung auch im Zuge eines Herausschneidens der Fugenmasse mittels Cuttermesser.

Anbringen der Dichtung Richtung Wassereinwirkung: Die GABAG FLEXZARGE lässt sich leicht, sicher und schnell am Wannenrand anbringen.

Schauen Sie vorbei auf der Homepage von GABAG (www.gabag.com).
GABAG liefert seit nunmehr 38 Jahren umfassende Lösungen zum nachhaltigen Einbau von Badewannen und Duschen. Die patentierte GABAG FLEXZARGE®  
Schnittschutz® hat sich seit Jahren am Markt bewährt.
Bringen Sie sich und Ihre Kunden auf die sichere Seite …. mit der wasserdichten Schallschutzlösung des Schweizer Herstellers GABAG.

Der folgende QR Codes leitet Sie weiter zu den Montageanleitungen, Schauen Sie, wie einfach es ist, nachhaltig eine Silikonfuge an einer Badewanne und/oder Dusche abzusichern.

Der Vertrieb der GABAG Produkte erfolgt über den sanitären Fachgrosshandel.

Weitere Informationen zu GABAG finden Sie auf der Homepage: www.GABAG.com

Alle News von GABAG Produktions und Vertriebs AG anzeigen


Telefon:  0041 41 854 46-64

GABAG Produktions und Vertriebs AG
GABAG Produktions und Vertriebs AG
6403 Küssnacht am Rigi
Schweiz
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

To top