Denkschubser   |   

Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.    Tolstoi

16.07.2018

Meldung

05.07.2018: Flamco stellt Trends in der Gebäudetechnik im FIFA-Hauptquartier vor

Immer am Ball bleiben

Die Flamco AG lud gemeinsam mit der ELYSATOR Engineering AG und der Carl Heusser AG Planer auf dem Feld der Gebäudetechnik ins FIFA-Hauptquartier nach Zürich ein. Ante Jurisic, Technischer Berater bei Flamco, stellte das Unternehmen als Teil der Hydronic Flow Control Gruppe der Aalberts Industries N. V. vor. Foto: Flamco

Kurz vor dem Anpfiff zur Fußballweltmeisterschaft lud die Flamco AG gemeinsam mit der ELYSATOR Engineering AG und der Carl Heusser AG Planer auf dem Feld der Gebäudetechnik ins FIFA-Hauptquartier nach Zürich ein. Die Teilnehmer konnten hier einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Verbandes werfen und sich außerdem über das Leitungsspektrum der drei Unternehmen informieren.

Es folgte eine multimediale Präsentation der FIFA, die anschließend die über 110 Teilnehmer auf einen Rundgang durch ihr Hauptquartier mitnahm. Foto: FlamcoÜber 110 Planer und Experten folgten der Einladung und kamen am Nachmittag des 7. Juni 2018 im FIFA-Hauptquartier auf dem Zürichberg zusammen. Unter dem Motto „Bleiben Sie mit uns am Ball“ stellten ihnen die Flamco AG, die ELYSATOR Engineering AG und die Carl Heusser AG an einem beeindruckenden Ort ihre Leistungen auf dem Gebiet der Gebäudetechnik vor. Der Fokus lag dabei auf dem Thema Wasser. Flamco zeigte aus seinem Produktspektrum unter anderem den Flamcovent Clean Smart: einen kombinierten Abscheider, der selbst kleinste Luftblasen und Schmutzpartikel aus der Heizungs- oder Kühlanlage entfernt. Diesem Zweck dient auch der Vakuumentgaser VacumatEco mit vollautomatischer Nachspeisung und Stand-by-Funktion für eine optimale Energienutzung. Darüber hinaus demonstrierte der Experte auf dem Gebiet der Druckhaltung, wie er als Teil der Hydronic Flow Control Gruppe der niederländischen Aalberts Industries N. V., zu der auch Meibes und Simplex gehören, Systemlösungen von der Wärmequelle bis zur Wärmeabgabe aus einer Hand anbieten kann.

Das gesamte Organisations-Team zusammen mit den drei Teilnehmern, die sich über ein von den Schweizer Fußball-Nationalspielern signiertes Trikot freuen durften. Foto: FlamcoIm Anschluss präsentierte sich auch die FIFA und nahm die Teilnehmer mit auf einen Rundgang durch ihr Hauptquartier. Auf diesem bestaunten sie beispielsweise den beeindruckenden Konferenzraum mit Miniatur-Fußballfeld. Als Ausklang kamen die Gastgeber gemeinsam mit den Teilnehmern zu einem Apéro Riche im Sorell Hotel Zürichberg zusammen, wo es auch Gelegenheit für vertiefende Fachgespräche gab.

„Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kunden für einen produktiven wie vergnügten Nachmittag. Auch dass sich die FIFA so kurz vor der Weltmeisterschaft, ihrem größten Event, Zeit für uns und unsere Gäste genommen hat, ehrt uns sehr“, so Heinz Gmür, Verkaufsleiter bei der Flamco AG. Er zieht ein positives Resümee: „Dieses Veranstaltungsformat hat sich als ausgezeichnete Plattform erwiesen, um in direkten Kontakt zu Planern zu treten. Wir werden es in Zukunft sicherlich an einem anderen spannenden Ort wiederholen.“ Neben vielen neuen Eindrücken konnten drei glückliche Gewinner unter den Teilnehmern, die bei einem kleinen Wettbewerb die Quizfragen korrekt beantwortet haben, jeweils ein von den Schweizer Fußball-Nationalspielern signiertes Trikot mit nach Hause nehmen.

Alle News von Flamco GmbH anzeigen


Telefon:  02104 - 80006-20

Flamco GmbH
Flamco GmbH
Gold-Zack-Str. 7-9
40822 Mettmann
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

To top