Denkschubser   |   

Die Irrtümer des Menschen machen ihn gelegentlich liebenswürdig.    Johann Wolfgang von Goethe

25.06.2018

Meldung

13.06.2018: perma-trade übernimmt 150 m3 Füllwasseraufbereitung im Bioenergiedorf Anderlingen

Füllwasseraufbereitung für komplettes Nahwärmenetz

Um das Nahwärmenetz des Bioenergiedorfs Anderlingen nach den Vorgaben der VDI-Richtlinie 2035 einzustellen, setzte die WEV Ohrel GmbH + Co. KG auf die Inline-Entsalzungsmethode der Firma perma-trade Wassertechnik.

Um sich von fossilen Energieträgern unabhängig zu machen, hat die WEV Ohrel GmbH + Co. KG in Anderlingen für das Bioenergiedorf ein eigenes Nahwärmenetz auf die Beine gestellt. Damit das Füllwasser dieses Wärmekreislaufs auch den Vorgaben der VDI-Richtlinie 2035 entspricht, setzte der verantwortliche Sanitärtechnikbetrieb Ingo Müller GmbH und Co. KG aus Alfstedt auf die Inline-Entsalzungsmethode der Firma perma-trade Wassertechnik. So konnte selbst das enorme Anlagevolumen von gut 150 m3 einfach und sicher aufbereitet werden – und das sogar im laufenden Betrieb!

Mit dem mobilen permaLine System konnte selbst das enorme Anlagevolumen von gut 150 m3 einfach und sicher aufbereitet werden – im laufenden Betrieb!In Anderlingen liegt das nachhaltige Gute jetzt ganz nah: Mit dem Aufbau ihres Nahwärmenetzes hat die WEV Ohrel GmbH + Co. KG einen entscheidenden Schritt in die Unabhängigkeit getan. In Blockheizkraftwerken und einer zentralen Heizstation wird künftig hocheffizient und abgasarm Wärme aus Biomasse erzeugt. Um damit 90 Haushalte versorgen zu können, wurden insgesamt 8600 m Leitungen im Gesamtnetz verlegt.

Auf das Füllwasser kommt es an!

Damit am Ende die Energiebilanz stimmt und dauerhaft für reibungslosen Betrieb gesorgt ist, musste im Nahwärmenetz besonderes Augenmerk auf die Qualität des Heizungsfüllwassers gelegt werden. So dürfen Heizkreisläufe nicht mit normalem Leitungswasser befüllt werden, denn die in ihm enthaltenen Mineralien und Salze können nicht nur die Wärmeübertragung durch Ablagerungen erheblich mindern, sondern auch Funktionsstörungen bis hin zum Totalausfall nach sich ziehen. Aus diesem Grund gibt die VDI-Richtlinie 2035 verbindliche Grenzwerte für Wasserhärte und pH-Wert vor.

Naheliegende Lösung: Inline-Entsalzung mit permaLine

Das Nahwärmenetz des Bioenergiedorfs verfügt über zwei Blockheizkraftwerke mit insgesamt 1750 KW thermischer Heizleistung und eine Container-Heizzentrale mit Gas-Heizkessel Vitoplex 200 und einer Heizleistung von 1300 kW. Um das Füllwasser eines Heizkreislaufs dieser Größenordnung aufzubereiten, setzte die Ingo Müller GmbH und Co. KG auf die Inline-Entsalzungsmethode der Firma perma-trade Wassertechnik. Die besondere Herausforderung im Bioenergiedorf bestand darin, dass von zwei Standorten gleichzeitig die beiden Pufferspeicher mit je 52 m3 salzarm gefüllt werden sollten. Zum Einsatz kamen 160 Kartuschen des Typs permasoft PS 18.000 NF. Dank permaLine konnte direkt mit Trinkwasser (Leitwert = 700 uS) mit vorgeschalteter Wasseruhr zur Erfassung der Wassermenge und Systemtrenner befüllt werden. So war es möglich, die maximale Kartuschenkapazität auszuschöpfen und dank der automatischen Abschaltung ein „Überfahren“ der Kartuschen zu verhindern. Die Aufbereitung des Heizungswassers in den am Netz angeschlossenen Haushalten erfolgte ebenfalls bequem mit permaLine.

Bioenergiedorf erfolgreich ans Netz gegangen!

Einmal angeschlossen, arbeitet permaLine weitestgehend selbstständig und braucht nicht über den gesamten Prozess beaufsichtigt zu werden. Das Wasser wird praktisch „im Vorbeifließen“ aufbereitet: Es strömt zunächst durch einen feinporigen Tiefenfilter, der Trübstoffe und Magnetit effizient entfernt. Danach sorgt eine angeschlossene Mischbettpatrone für die Entmineralisierung. Auf diese Weise konnte das gesamte Netz mit seinen unterschiedlichen Herausforderungen sicher und schnell in Betrieb genommen werden. Weiterer Pluspunkt dieser Lösung war, dass sie ohne den Einsatz von Chemikalien auskommt. Somit stehen nun im Bioenergiedorf Anderlingen alle Zeichen auf optimierte Energienutzung und Betriebssicherheit und das Nahwärmenetz hat beste Chancen, weitere Nachahmer für sich zu erwärmen.

Alle News von perma-trade Wassertechnik GmbH anzeigen


Telefon:  07152 - 93919-0

perma-trade Wassertechnik GmbH
perma-trade Wassertechnik GmbH
Röntgenstrasse 2
71229 Leonberg (Höfingen)
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

To top